Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tinamaus

Offener Biss Behandlung bei Erwachsenen

Hoffe Ihr könnt mir helfen. Seit meiner Kindheit leide Ich unter einen offenen, frontalen Biss der über 4 mm hinausgeht. In meiner Jugend trug Ich vier Jahre lang diverse Zahnspangen, sie begradigten zwar meine Zähne, der offene Biss blieb jedoch. Trotzdem wurde die Behandlung damals von meinen Kieferorthopäden beendet. Jetzt mit 22 Jahren würde Ich gerne den offenen Biss beheben (Operation), mein Zahnarzt meinte jedoch wegen den Kosten das Ich zu alt bin, aus dem Grund würde meine gesetzliche KK nichts zuzahlen. Ich müsste also die OP selbst finanzieren und die Kosten würden weit über 5000 Euro liegen.

Gibt es wirklich keine Möglichkeit der Finanzierung seitens der Krankenkassen? Schließlich ist der offene Biss keine Zahnfehlstellung sondern eine Kieferfehlstellung, gerade bei OPs an Knochen sollte man ja ausgewachsen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Tina,

wenn eine OP notwendig ist, wird die auch im Erwachsenenalter von den gesetzlichen Krankenkassen gezahlt. Du findest hier im Forum viele Beispiele. Nutz zum Beispiel mal die Suchfunktion (oben in der Leiste) oder lies dich mal unter dem Punkt "Krankenkassen/Kostenübernahme" ein.

Viel Erfolg bei der Behebung deines Fehlbisses:p!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0