Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
mangoo81

Nach neuen Bögen schieben sich die Frontzähne auseinander?

Hallo zusammen,

habe gestern einen neuen Bogen bekommen. Einen Vierkantbogen. Aber nur oben, da ich mir unten die Schmerzen über die Feiertage ersparen wollte. Leider drückt es fürchterlich und meine Frontzähne schieben sich auseinander. Eine mini Lücke ist dazwischen bereits entstanden. Mein Kieferorthopäde ist im Urlaub ab heute und ich frage mich ob das normal ist und ob die Lücke noch größer wird? Es sieht jetzt schon ziemlich bescheuert aus. Kann mir jemand sagen, ob das normal ist und viel. nur die ersten Tage? Ich hoffe die Frontzähne schieben sich wieder zusammen, denn das vorne eine Lücke entsteht ist ja nicht Sinn der Sache. Danke für Hilfe schon mal im Voraus und frohe Feiertage.

:sad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

bei mir haben sich mit dem ersten Vierkantbogen oben ein paar Lück(ch)en gebildet.

Die sind aber im Lauf der Zeit nicht mehr größer geworden und beim nächsten Termin hat der Doc dann von Eckzahn bis Eckzahn eine Gummichain eingesetzt und die Zähne sind schnell und brav wieder zusammengegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auf gut Deutsch ich brauch mir keine Sorgen machen? Ich hoffe einfach nicht dass ich plötzlich so eine Zahnlücke vorne habe. Es zieht auch kräftig im Frontzahnbereich:( sieht auch doof aus. Ein anderer sieht das wahrscheinlich nicht,aber ich ..und ich finds furchtbar*heul*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst Dir keine Sorgen machen, bei mir war das auch so. Und wie tantefrieda schon schrieb, mit den Gummiketten werden die Lücken dann wieder geschlossen, das war bei mir auch so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein, du brauchst dir bestimmt keine Sorgen machen ... und vor allem nicht wegen der momentanen Optik deprimiert sein.

In meinem Aufklärungsbogen vom Kieferdoc steht übrigens auch drin, dass sich die Zahnstellung während der Behandlung auch vorübergehend verschlechtern kann, wenn dies für die Zahnbewegung erforderlich ist, etwas ähnliches hast du bestimmt auch bekommen / unterschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmm ok, aber so eine krasse Veränderung von heute auf morgen? ist das nicht zu schnell? Es sieht auch so aus, als ob die Zähne nicht nur auseinander sondern sich auch nach außen drehen würden? Das kann doch net richtig sein????? Kann es sein dass ein KFO den Draht auch falsch einstellen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der erste Vierkant bewegt wohl dann wirklich was, mein KFO hat mich beim Reinmachen auch vorgewarnt, dass ich an dem Bogen "einigen Spaß" haben werde ...

Auch wenn es bestimmt einige im Forum gibt, die ihren KFOs zutrauen, dass sie die Bögen falsch biegen, glaub ich das nicht.

Allerdings reagieren deine Zähne mit diesem Bogen vielleicht besser, als dein KFO angenommen hat und deswegen die Lücken. Dein Doc hat aber bestimmt den für deine Behandlung vorgesehenen nächst stärkeren als den Vorgängerbogen genommen.

Aus eigener Erfahrung würde ich mir keine Sorgen machen und abwarten, es gibt während der Spangenzeit immer mal wieder Phasen, in denen du mit den aktuellen Zahnbewegungen nicht so glücklich bist, aber das wird alles wieder besser und dann zählt das Endergebnis.

p.s. was für eine Spange hast du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir....

ich war noch beim Zahnarzt, weil es mir keine Ruhe gelassen hat. Mein Kieferorthopäde ist ja im Urlaub. Mein Zahnarzt war auch etwas beunruhigt und meinte dass das schon ungewöhnlich ist,dass die Lücke in der Mitte ist.. und wenn sie sich noch weiter auseiander drücken soll ich kommen und er schneidet mir den Draht durch. Ist aber gottseidank nicht weiter auseinander. Ich warte jetzt erst mal ab. Der Druck hat ja gottseidank an den meisten Stellen nachgelassen und ich bin sooooo froh,dass ich nur oben den reinbekommen hatte. Geplant war er ja im UK auch,aber da riet er dann doch noch ab weg. den Feiertagen u. den Schmerzen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es bestimmt einige im Forum gibt, die ihren KFOs zutrauen, dass sie die Bögen falsch biegen, glaub ich das nicht.

Es ist traurig, aber aus eigener bitterer Erfahrung weiss ich leider, dass es KFO gibt, die die Bögen falsch biegen u/o die falschen Bögen einsetzen, notwendige Biegungen nicht einbiegen uä.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und was wird dadurch bezweckt? Die Behandlungsdauer verlängern? und auch die Kosten???

Also ich traue das auch einigen zu, man ist ja oft nicht mehr ein Patient sondern nur noch eine Rechnungsnummer. Von Zahnärzten ist auch bekannt,dass diese gerne mal Sachen machen, die nicht notwendig gewesen wären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0