Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
nikita

ich bin am verzweifeln. bitte um hilfe ...:(

-Werbung-

-Werbung-

hi, andere KFOs konsultieren, solange, bis einer weiss, was zu tun ist, um zumindest was gegen die akuten Schmerzen zu tun - ist ja kein Zustand.

Es ist aber durchaus realistisch, dass die OP nicht vorgezogen werden kann, immerhin muss der Chirurg die neue Zahnstellung schon deutlich sehen können, wenn er die Kiefer verschiebt. Arztempfehlungen: Von mir als gut befunden, modern, op-erfahren und ehrlich: Dr. Bittner bei Adentics in Lichtenrade. Auch KFO Hatto Loidl wurde hier schon empfohlen, kenne ich aber nicht. Evtl. auch mal Uniklinik. Viel Erfolg.

cheers

bearbeitet von duke nukem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

hört sich für mich auch so an, als wenn die kaumuskulatur total verspannt ist. würde mir vom kfo ein rezept für manuelle therapie beim physiotherapeuten geben lassen.

wenn die spannungen gelöst werden, verschwinden meist auch die kopfschmerzen.

eine zweitmeinung wäre auch empfehlenswert.

viel glück und gute besserung.

lg schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Beiden!

Ich kann das mit den Schmerzen sehr gut verstehen und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die manuelle Therapie super hilft. Ich habe vor Schmerzen geweint und sogar gebrochen. Dann war ich bei einem Kieferchirurgen, der mir die Physiotherapie verschrieben hat und schon nach 3 Behandlungen ging es mir viel besser.

Mit der Op hat der KfO leider recht. Es macht überhaupt keinen Sinn, vor dem 19. LJ zu operieren (wichtig ist, dass über eine Knöchenszinitgrafie ein weiteres Wachstum ausgeschlossen wird.). Erstens ist das Ergebnis durch ein weiteres Wachstum gefährdet (ich kenne jemanden, der hat mit 17 auf die OP gedrängt und sieht heute, ca. 10 Jahre später, aus als wäre er nie operiert) und zweitens glaube ich nicht, dass jemand ein zweites Mal eine Bimax mitmacht.

Also holt euch lieber 2 oder 3 Meinungen und v.a. sucht auch mal einen Kieferchirurgen auf und schildert ihm die Beschwerden, der hilft euch ganz bestimmt.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0