Keira

Nach OP - Zunge wund

Hallo Ihr Lieben,

ich bin etwas am Verzweifeln :0(

Ich hatte vor einer Woche meine OP (UK-VV) und eigentlich ist alles gut, bis auf meine Zunge:

Bis letzten Montag war der Mund für eine Woche komplett verdrahtet und konnte ihn nicht öffnen. Meine Zunge hat anfangs am Splint gescheuert und war die ersten Tage nicht so tragisch. Seit 5 Tagen fühlt sich nun die Zunge total wund an. Jede Bewegung tut einfach nur weh. Die Mundspülung, die ich erhalten habe, hat nach meinem Empfinden die Zunge am Schluss nur noch mehr gereizt. Nach Rücksprache mit dem Arzt soll ich sie nun komplett weg lassen, damit sich die Zunge beruhigen kann. Vorgestern konnte ich zum ersten Mal meinen Mund öffnen, da die Drähte entfernt wurden und siehe da: Die Zunge war komplett braun! Jetzt habe ich mit einem Waschlappen ganz vorsichtig den Belag entfernt und trinke und spüle täglich mit Kamillentee. Aber leider fühle ich noch keine große Besserung.

Die Zunge tut immer noch irre weh, fühlt sich wund an und vorne sind diese Pünktchen etwas rot und vergrößert.

Laut Arzt sollte ich kein weiteres Medikament nehmen. Kann mir jemand noch einen Tipp geben? Was kann ich noch machen? Bin für alles offen.

Viele Grüße!

Keira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Keira,

ich kann Dir gut nachempfinden - nachdem die Verdrahtung nach 10 Tagen bei mir entfernt wurde, hatte ich auch eine rot-braune Zunge - ich hab' dann bei jedem Zähneputzen den Belag Stück für Stück entfernen können - mangels ausreichender Mundöffnung hat das gut und gerne 2 Wochen gedauert.

An einer Stelle hab ich mir die Zunge auch wundgescheuert - allerdings nicht durch den Splint, sondern durch ein lingual geklebtes Bracket (durch die Vorverlagerung hat sich ja der Zahnbogen nach vorne verlagert, sodass sich die Zunge an der "neuen" Bracketstelle wundgescheuert hat) - war schon sehr unangenehm.

Wünsch' Dir schnelles Abheilen.

LG Würmchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hatte keine Verdrahtung, trotzdem hatte ich Bläschen und Belag auf der Zunge. Die Spülung, die ich 3x täglich als "chemische Zahnbürste" benutzen sollte hat nicht nur die bösen Bakterien zerstört sondern den ganzen Mund gereizt.

Nach einer Woche habe ich die Spülung dann nur noch abends verwendet und Bläschen und Belag waren nach einigen Tagen weg.

Warte noch ein paar Tage, das wird sich bei dir sicher auch bessern!

Alles Gute,

inmabella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Würmchen,

Hallo Inmabella,

lieben Dank für Eure Antworten. Ich habe schon gedacht, ich bin die einzige, die mit einer braunen Zunge durch die Gegend rennt und die hau-drauf-Mundspülung als zu arg empfindet. :0)

Ich hoffe, dass das Ganze wirklich in ein paar Tagen abheilt, aber diese Spülung nehme ich nicht mehr. Eine Spülung, so 1mal täglich wie Inmabella nutzt, sehe ich auch als sinnvoll. Also bin ich eben zur Apotheke und habe mir eine andere besorgt - Salviathymol. Die war jetzt beim ersten Mal sehr angenehm. :0) Vielleicht hilft das Zeugel auch. Wenn es damit funktionieren sollte, gebe ich Euch Bescheid. Aber ohne Geduld werde ich wohl nicht rum kommen, hm?

Viele Grüße

Keira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

braune zunge ist normal, das kommt von den antibiotika die sich bekanntlich nicht aussuchen welche bakterien sie abtöten, sondern einfach alles abtöten.

die sache mit der mundspülung hatte ich auch. als ich daheim war sollte ich mit chlorhexamed spülen, was ich aber als viel unangenehmer empfand, als das Hexoral, das ich im krankenhaus bekommen habe.

vg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu!

Noch eine Frage: Wenn ihr auch das Problem mit der Zunge etc. hattet, ab wann konntet ihr denn etwas festeres essen, als nur Suppe. :0(

Meine OP ist nun 10 Tage her und ich kann bis jetzt nur klare Suppen zu mir nehmen, weil sonst meine Zunge sofort rebelliert.

Ist das bei euch auch so gewesen? ... und ich hab sooooo Hunger auf was anderes. :0)

Danke schon mal für die Antworten und liebe Grüße

Keira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmals,

tja jetzt, heute Abend, habe ich auch noch festgestellt, dass das Zahnfleisch entzündet ist und auch dort kleine weiße schmerzende Stellen sind :0(

Allmählich mache ich mir doch Sorgen...

Viele Grüße

Keira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dass das Zahnfleisch entzündet ist und auch dort kleine weiße schmerzende Stellen sind :0(

Autsch!! :539: Das würde ich einem Arzt zeigen!

Wenn der nächste KFC-Termin noch weit entfernt ist ab zum Zahnarzt!

LG

inmabella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen :0)

So, zurück vom Kieferchirurgen und nun folgende Diagnose:

1) Mundschleimhaut und Zunge sind von Krankenhaus-Mundspülung überreizt.

Die braune Zunge kommt von einer Unverträglichkeit eines Medikaments. War eine Haar-Zunge. *wähhhh* :0(

2) Die roten vergrößerten Punkte auf Zunge, die so irre weh tun, könnte das gleiche wie auf der Mundschleimhaut sein - eine Art Herpes. *Doppel-wähhhh*

3) Jede Art von Mundhygiene soll ich nicht zu sehr übertreiben, dass reizt sonst nur noch mehr.

4) Nach 7 Tagen müsste alles abgeklungen sein.

5) Ich soll kein Medikament zusätzlich nehmen, um das Klima im Mund nicht völlig kaputt zu machen. Nur eine kleine schmerzlindernde Salbe soll ich auftragen.

Tja, jetzt bin ich ja mal gespannt, ob das ganze wirklich binnen von 7 Tagen selbst verheilt. Wäre natürlich klasse, weil ich die öden Suppen bald nicht mehr sehen kann :0/

Viele Grüße

Keira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wünsch Dir alles Gute! Das ist echt unangenehm, wenn im Mund alles wund ist. (Hab das mit der Haarzunge nach Chlorhexamed auch nachgelesen, als sich die bei mir verfärbt hatte, nach dem KH...wääh.) Hoffe, Du kannst dich über die Feiertage etwas ablenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen lieben Dank. :0) Momentan kann ich mich ganz gut ablenken.

Die Zunge geht wieder und das andere im Mund hat sich auch schon etwas gebessert. Kann ja nur noch aufwärts gehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Santoki,

ebenfalls ein gutes Neues! Und vielen Dank für die Nachfrage :)

So ca. 8 Tage, nachdem ich mit der neuen Lösung gespült habe, waren alle Entzündungen weg. Ein Glück! Seitdem an geht es stets besser und der Heilungsprozess ist wirklich sehr gut.

Mittlerweile fühle ich mich richtig fit, nur habe ich noch Kau-Verbot, aber das wird die nächsten Wochen noch.

Liebe Grüße

Keira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden