Me1987

Meine Bimax OP am 29.06.2010 im BwKrhs Ulm

Hallo an alle Progenica Mitglieder,

mein Bricht kommt zwar ziemlich spät aber ich hatte leider nie richtig Zeit gefunden ihn fertig zu stellen und nun hab ich es geschafft und ich wünsche viel Spaß beim Lesen :wink:

Aufnahmetag 28.06.2010

Mein Mann und ich sind um 7 Uhr morgens los gefahren und sind um 7:55 Uhr im Bundeswehrkrankenhaus Ulm angekommen. Dann erstmal angemeldet und ab auf die Station 4, dort angekommen wurde mir das Zimmer 4.314 Ost zugeteilt. Zuvor wurde noch ein Aufnahmegespräch gemacht und es wurde mir Blut abgenommen sowie mein Blutdruck gemessen. Danach sind mein Mann und ich dann ins Zimmer wo ich (noch) allein drin war. Dort hab ich dann erstmal alles in den Schrank geräumt und als ich fertig war ging mein Mann und ich nach draußen.

An dem Tag wurden dann noch ein paar Untersuchungen gemacht, es wurden mir 5 Ampullen Blut abgenommen und ein Gespräch mit dem Narkosearzt hat statt gefunden.

Am Abend hab ich dann noch bisschen Ärger bekommen weil ich zu lange draußen war, habe dann eine Thrombose Spritze bekommen und eine Schlaftablette. Somit war der Tag auch schon erledigt. :-)

OP Tag 29.06.2010

Morgens wurde ich um 06:30 Uhr geweckt, dann noch ausgiebig geduscht und das schicke OP Dress angezogen, danach die LMAA Tablette genommen und wieder ins Bett. Das doofe war ja das die LMAA Tablette seine Wirkung nicht gezeigt hat. Nun ja um 07:00 Uhr kamen dann meine Mama und mein Mann um noch ein bisschen vor der OP bei mir zu sein. Um 07:15 Uhr ging es los, eine Schwester und ein Arzt kamen rein und fuhren mich Richtung OP, meine Mama und mein Mann sind noch mit bis runter zur Glastüre weiter durften sie dann nicht mit kommen - aus Angst hab ich dann ein bisschen geweint - weil es meine erste große OP war - mich aber relativ schnell wieder beruhig. Na ja dann musste ich vom Bett aus auf so eine Liege rüber und wurde dann fest geschnallt das ich nicht abhauen konnte *g* und schon ging es Richtung Narkosezimmer wo schon der Narkosearzt und zwei andere Ärztinnen auf mich warteten. Dort wurde mir nochmals alles erklärt das ich hier meine Narkose bekomme usw. Danach hab ich so Klebeteile auf den Brustkorb bekommen, Blutdruckmessgerät wurde angelegt und so ein Clip an den Finger dann noch eine Braunüle an den Handrücken *autsch, tat schon ziemlich weh* die sie 3 mal versuchten in meinen Handrücken zu bekommen und eine Maske mit Sauerstoff. Die Ärzte haben dann noch irgendwas gemacht und wünschten mir eine guten Nacht und das ich an was schönes denken soll danach habe ich dann nix mehr mit bekommen.

So viel ich noch weis war ich dann einen ganzen Tag unter Narkose auf der Intensivstation wegen der Schwellungen und der Schmerzen. Was doof war, meine Mama durfte leider nicht zu mir auf die Intensivstation kommen obwohl es so mit dem Arzt abgemacht war. Lt. meiner Mama waren die als sie gefragt hat ob sie zu mir darf richtig “bissig”.

Ach ja bei mir wurde eine Bimax Operation gemacht die laut Papiere 5,5 Stunden gedauert hat, bei einem Zirkulär offenen Biss mit vertikalem Wachstumsmuster und divergierenden Kieferbasen bei Klasse III Dysgnathie.

1. Tag Post OP 30.06.2010

War ich noch auf Intensivstation und kann davon nichts berichten weil ich nix mit bekommen hab :-)

2. Tag Post OP 01.07.2010

Morgens um 09:00 Uhr wurde ich wieder auf die Normalstation gebracht wo meine Mama schon auf mich gewartet hat. Mein Mann wollte leider nicht mit kommen weil er lt. meiner Mama mich nicht leiden sehen wollte. Na ja dann gab es erstmal was zu essen (Hühnerbrühe), hm okee war schon eklig aber der Hunger treibt es rein ^^ und das mit einem dünnen Strohhalm was schon ziemlich schwer war. Den restlichen Tag haben wir dann nur noch mit ein bisschen rum laufen und ein wenig reden auch wenn man mich nur schwer verstehen konnte sowie kühlen - übrigens mit Gummihandschuhe wo klein gemachtes Eis drin war aber auch sehr geholfen hat - verbracht. Am Nachmittag allerdings habe ich noch eine sehr nette Zimmernachbarin bekommen die einen Fahrradunfall hatte.

3. Tag Post OP 02.07.2010

Heute war die Schwellung am größten, schmerzen hatte ich aber zum Glück keine auch davor nicht, ich brauchte auch so gut wie keine Schmerzmittel halt nur am 2. Post OP Tag mehr nicht.

Ich habe auch heute die Magensonde entfernen lassen weil die beim Schlucken ziemlich gestört hat.

Meine Mama, meine kleine Schwester und mein Mann kamen mich besuchen wir quatschten wieder ein bisschen, gingen an die frische Luft und machten viele Fotos. Dann fanden noch ein paar Untersuchungen statt und den restlichen Tag hab ich dann noch mit Fern schauen und Internet sowie wieder kühlen verbracht.

4. Tag Post OP 03.07.2010

Es fanden nochmals ein paar Untersuchungen statt und meine Family kam mich wieder besuchen, diesmal kam auch meine große Schwester mit, die an dem Tag Geburtstag hatte. Wir waren wieder ein bisschen draußen und haben das Wetter genossen auch wenn es zu warm war. Am Abend kam dann noch der Arzt der mich Operiert hat und meinte das ich morgen evtl. heim darf *juhuuuuu* !

Hmm was soll ich noch zu diesem Tag dazu sagen, es war eigentlich wie die restlichen Tage :wink:

5. Tag Post OP 04.07.2010

Juhuuu ich darf endlich heim, schnell hab ich meine Sachen zusammen geräumt/gepackt, gefrühstückt (Suppe mit kleinen Stückchen + Fresubin) und meine Mama angerufen das sie mich holen soll, sowie hab ich meinen Mann angerufen das ich dann heute heim komm. Eine Stunde später war dann meine Mama mit meiner kleinen Schwester da. Wir mussten allerdings noch warten da noch der Entlassungsbericht geschrieben werden musste und noch eine Reinigung meiner Zähne statt gefunden hat, als dies dann auch geschehen war habe ich mich nochmals für die super Behandlung und das nette Team bedankt und weg waren wir.

Wir sind noch kurz zu meinem Dad der mich leider nicht im BwKrhs besucht hat nach Haus gefahren und danach dann nach Hause zu meinem Mann und Kinder.

Ach ja am 12.07.2010 wurden mir dann noch die Fäden gezogen und mein Splint wurde entfernt.

Meine feste Klammer bekam ich im November 2010 raus und habe zur Zeit einen Retainer im Ober- und Unterkiefer.

So das war´s soweit auch schon, ich hoffe euch hat mein Bericht gefallen :wink:

Ganz liebe Grüße von

Me1987

bearbeitet von Me1987

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Me1987 ;)

Ich habe zwar schon ein paar Infos von dir bekommen, deinen Bericht fand ich aber trotzdem super interessant!

Bei mir ist es nun in 10 Tagen soweit...

Wie war das bei dir mit Internet? Du hast geschrieben, du konntest dir damit die Zeit vertreiben. Hattest du deinen Laptop dabei und auf deinem Zimmer W-Lan?

Und ich wollte auch mal nach Fotos fragen? (tut mir leid, bin so neugierig)

Liebe Grüße:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden