Julka

Das bleibt so?

Hallo ,

ich habe heute erste mal eure Vorher-Nachher Bilder angeschaut. Die Ergebnisse sind erstaunlich!Obwohl die Zeit kurz nach OP nicht so schön ist, auf jedem Fall es lohn sich die Operation machen.Jedoch habe eine Frage: ich weiss, dass die Schwellung geht manchmal schneller manchmal langsamer weg, bei mir sind 4 Wochen post OP und ich bin noch geschwollen.Aber neben der Nase , unter der Haut habe ich solche Verdickung, so wie Pflaumen :)), ist das Schwellung, Blutergüsse oder was?Vermutlich das sind die Stellen, wo die Metallplatten befestigt sind, aber ist das normal?Geht das weg?Oder erst nach Plattenentfernung ........:))

viele Grüße

Julka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Aus der ferne kann man schlecht sagen was es ist. Es kann natürlich sein das es um die Platten etwas mehr geschwollen ist. Denn das Gewebe ist da etwas mehr gereizt.

Am besten du fragst das deinen KFC. Im Normalfall geht die Schwellung, Blutergüsse etc. nach einer Weile wieder weg.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der SChwellung ist wirklich ein Glücksspiel.

Nach der UK-VV hat es knapp einen Monat gedauert bis die Schwellung komplett weg war, Ende Novemeber hatte ich die ME und habe an den Stellen, an denen die Platten waren immer noch eine leichte Restschwellung.

Ansonsten kann ich dir Lymphdrainagen wärmsten empfehlen, sollte dir dein KFO problemlos verschreiben können. Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neben der Nase hat es bei mir auch eeeeeewig gedauert. An bestimmten Stellen in Gesicht haben sich einfach so 'Restschwellungen' festgesetzt, das ist wirklich in den Monaten nach der OP so ganz allmählich zurückgegangen. Ob das nach der ME nochmal besser wird, kann ich Dir noch nicht sagen, meine nach ME-Restschwellungen sind auch noch da. =) Einziger Tip: Viel trinken, spazierengehen, hochgelagert schlafen. Ich merke immer, daß ich nochmal etwas anschwelle, wenn ich nicht genügend trinke oder nicht genügend schlafe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh mein Gott, habe meine Bimax -Op noch vor mir und muss spätestens 3 Wochen später so aussehen, dass ich wieder arbeiten kann und keine Schwellungen mehr habe!! Werde für die Op meinen Jahresurlaub nehmen müssen! Hoffe es reichen drei wochen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Aussehen sollte aber nach 3 Wochen nicht das größte Problem werden. Die Frage ist, ob Du nach 3 Wochen schon fit bist. Die Schwellungen sind nach 3 Wochen schon soweit zurück, daß Dir die Leute auf der Straße zumindestens nicht auf den ersten Blick ansehen, daß Du ne OP hattest. Das letzte Drittel (Viertel, Fünftel... wie auch immer) dauert einfach länger als am Anfang. Ob Du nach 3 Wochen arbeiten kannst, hängt eher von Deinem Eingriff / Deinem Gesamtzustand und Deinem Job ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden