Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
nelia73

Werden zu lange Eckzähne angeglichen/gekürzt?

Ich habe stark ausgeprägte Eckzähne (liegen in der Familie) und ich frage mich, ob die nicht dem "perfekten" Behandlungsergebnis im Weg stehen. Werden die so gelassen oder wird da ein bisschen dran herumgeschliffen?

Ich kenne jemanden, dessen zu langer Eckzahn am Ende einer kfo Behandlung ein bisschen abschliffen wurde, damit das Gesamtbild schön harmonisch aussah. Ist das Standard oder geschieht sowas auf Wunsch?

Mir wäre es eigentlich egal, obwohl ich schon von manchen Leute gehört habe, dass meine Zähne seltsam rüberkommen, weil wirklich alle 4 Eckzähne zu lang sind. Twilight lässt grüßen ;)

Deshalb zwei Fragen:

Hat jemand Erfahrungen/weiß jemand, ob die routinemäßig ein wenig angepasst werden?

Würdet ihr die so lassen oder kürzen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Nelia,

bei mir wollte der vorletzte KFO, dass der ZA etwas kürzt aus rein ästhetischen Gründen. Sie würden wie die Fangzähne von Raubkatzen wirken. Mich störte die Länge nicht. Und der ZA fand es auch unnötig, kritisierte aber das Behandlungsergebnis in funktioneller Hinsicht, und wie ... Wenn ich du wäre, würde ich es nicht machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann lag ich ja mit der Vermutung richtig, dass solche spitzen Zähne dem "Perfektionismuswahn", um es jetzt mal übertrieben auszudrücken, vieler ZAs und KFOs zum Opfer fallen.

Mich selber stören die Reißzähne nicht, es sind halt meine Zähne. Allerdings ergibt sich in den letzten Wochen, seit meine Zähne schon ziemlich gerade sind, folgendes Problem:

Meine Zähne im UK richten sich auf, aber meine Eckzähne nicht so sehr. Das liegt daran, dass die Eckzähne im OK lang und leicht nach hinten gebogen sind und deshalb mit den Spitzen auf den unteren Eckzähnen aufliegen und sie daran hindern, sich weiter aufzurichten.

Ich vermute deshalb, dass es für die Behandlung evtl. sogar nötig sein wird, dass die Eckzähne um ein paar Millimeter gekürzt werden... Ich hoffe es wird ein anderer Weg gefunden, ich bin nicht unbedingt scharf darauf.

Wie weit kann man das denn überhaupt machen, ist das nicht schädlich für den Zahn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was sagt denn der KFO? Vllt könnten die oberen Eckzähne auch aufgerichtet werden? Beisst du denn 3/3 Spitze auf Spitze? Regulär, neutral wäre doch, dass du mit den unteren 3ern vor die oberen beisst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zahnspitzen der oberen 3er gehen bis knapp über die Brackets der unteren 3er. Könnten sich die unteren aufrichten, würde ich die Brackets runterbeißen, aber das wir ja durch die Spitzen der oberen Eckzähne verhindert. Ich hoffe die Oberen können noch ein wenig aufgerichtet werden, ich weiß aber nicht ob es möglich ist.

Mein KFO weiß noch nichts davon, weil sich die Zähne erst etwa seit Weihnachten so weit aufgerichtet haben und mein letzter Kontrolltermin 2 Wochen davor war. Ende Januar ist der nächste Termin, da werd ich mal nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war inzwischen beim Kfo und er meinte es geht momentan so, die Zähne behindern sich nicht gegenseitig. Aber er sagte auch, er will sich später um die Eckzähne "kümmern", was ich mal mit abschleifen übersetzen würde ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0