Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
max_forum

Zahngeschichte (GNE, UKVV)

Hallo zusammen!

Da es viele hier Ihre Erfahrungsberichte reinstellen und ich diese super hilfreich und aufbauend finde, möche ich nun auch über den Beginn meiner "Zahngeschichte"...

Ich habe schon mal geschrieben was bei mir das Problem ist - am Besten werde ich dann später ein Paar Fotos reinstellen.

Jetziger Zustand

- Oberkiefer zu eng

- Rückbiss

- Fehlstellung der Zähne im OK und UK

Was ist bei mir geplannt

- GNE

- Zahnbegradiegung

- UK Vorverlagerung

Als Erstes wurde GNE geplannt. Dazu wurden im Dezember beide Weisheitszähne im OK entfernt, um Platz zu schaffen. Dann folgte:

3. Januar: Gummis zwischen den Zähnen reingesetzt um Platz für das Einsetzen der Apparatur zu schaffen

10. Januar: Apparatur wurde am Abend reingesetzt

12. Januar: Tag der OP

15. Januar: Entlassung aus dem Klinikum

Die GNE OP wurde im Klinikum Augsburg durchgeführt. Die OP verlief gut. Am Tag der OP habe ich eigentlich die ganze Zeit nur geschlafen. Am nächsten Tag konnte ich problemlos aufstehen und essen. Man bekommt verschiedene Suppen-Sorten, die schon ok schmecken. Nur nach ein Paar Tagen hat man genug davon aber leider geht das Essen ja nicht.

Gesicht ist natürlich aufgeschwollen und muss die ständig gekühlt werden.

Die Schraube wurde gleich nach der OP schon 6 Mal gedreht und ich habe jetzt so ca. 2,5mm Spalt zw. den Schneidezähnen. Insgesamt muss bei mir ca. 5-5,6mm erreicht werden. Das Drehen soll ich dann am Dienstag (18.01.) anfangen.

Die Schmerzen sind nicht stark; das ist ja klar, dass man das Ganze spürt - der Kiefer wurde ja operiert aber wie gesagt - es ist gar nicht so schlimm...

Nun bin ich gespannt wie es weiter geht und hoffe, dass bei mir alles ohne Komplekationen verläuft.

Ich halte Euch auf dem Laufenden soweit es was zum berichten gibt. :-)

Bei Fragen meldet Euch einfach.

Viele Grüße

Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0