Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Bianca_980

Ich sag mal Hallo...

Hallo zusammen

Mein Name ist Steffi und ich komme aus der Schweiz vom schönen Bodensee...Ich habe mich heute dazu entschlossen diesem Forum beizutreten, da ich vor 5 Jahren eine Kiefer-OP hatte und Menschen suche, mit denen ich mich austauschen und diskutiern kann.

Bei meiner OP im Dezember 2006, wurde mein Unterkiefer nach vorne verschoben, da man bei mir duch jahrelanges Spangentragen (ca. 10 Jahren), entlich einsah, dass nur ein chirurgischer Eingriff mehr etwas helfen konnte.

Meine Zähne waren alle soweit gerichtet, so dass einer OP nichts mehr im Weg stand.

Ich wurde im Kindesalter sehr viel geärgert, da man die Fehlstellung sehr gut sah, ich konnte nichts abbeissen und musste auf viele Sachen verzichten, da es mir nicht möglich war richtig zu kauen, weder in etwas hineinzu beissen. Nach jahrelangen Quälereien, verschiedener Spangen wurde ich dann im Dezember 2006 operiert. Es war für mich ein grosses Ereignis, ich freute mich darauf, entlich einen normalen Kiefer zu haben und darauf, dass man mich nicht mehr wegen meiner Fehlstellung ärgern konnte.

Es war laut den Ärzten eine sehr schwierige Operation, man musste mir auch noch verschiedene Zähne ausreissen, da ich zuviele hatte.

Heute nach 5 Jahren, bereue ich zum Teil diese Operation, nicht wegen des Aussehens, ich bin sehr froh, dass mein Kiefer nun normal aussieht, Nein es sind die Schmerzen, sie mich noch zum Wahnsinn treiben.

Nach der OP sagte man mir man könnte die Schrauben und Platten oder wie die Dinger auch immer heissen drin lassen oder auch rausnehmen, dass spiele nicht so eine grosse Rolle. Ich hab mich dazu entschieden und hab alles drin gelassen, da ich nicht nochmal unters Messer wollte. Tja, laut meiner Zahnärztin hätte ich dass nicht tun sollen, da die Schmerzen ihres Erachtens genau von diesen Fremdkörpern kommt. Nun bin ich wieder soweit, dass ich auf viele Nahrungsmittel verzichten muss, da die Schmerzen zu unerträglich wurden. Schmerztabletten Tag ein und aus, damit ich die Schmerzen ab und zu vergessen kann.

Ja, so sieht es bei mir momentan aus...ich werde mich nun wieder in Behandlung geben, da ich diese Schmerzen einfach leid bin, ich hoffe mir kann geholfen werden.

Ich freue mich in diesem Forum dabeizu sein und mich mit vielen Leuten austauschen zu können. Ich freu mich auf eine spannende und lesereiche Zeit.

Liebe Grüsse aus der Schweiz schickt euch Steffi

bearbeitet von Bianca_980

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Bianca,

oh je, dass hört sich aber nicht gut an. Geht es bei dir "nur" um die Metallentnahme oder erneut mehr? Wenigstens hast du anscheinend eine vertrauenswürdige ZA?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vertrauenswürdig? ich hätte meine zahnärztin heute am liebsten zum mond geschossen..ich hatte heute einen termin bei ihr, bzw. ihrem mann, da ich momentan wirklich sehr starke schmerzen habe und sie auch mit schmerzmitteln nicht weggehen...

ja, dass sei der stress, die muskeln wären verspannt ich müsse halt schauen, dass ich mich wieder entspannen könne....

ich bin echt sowas von geladen....

aber trozdem danke:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0