Rotschopf

Älteres Semester hier...

Hallo, ich möchte mich mal gleich im Club der Zahnspangenträger vorstellen - gehöre nämlich seit dem 17.01.11 auch dazu. Und das im zarten Alter von 42 Jahren. Die ganzen Jahre haben mich meine krummen Zähne nicht soooo sehr gestört, aber auf einmal dann doch und darum bin ich jetzt auf dem langen Weg zu geraden Zähnen.

Meine genaue Diagnose kann ich euch leider gar nicht sagen, ich muss mir beim nächsten KFO-Besuch mal die Daten und eventuell sogar Fotos mitgeben lassen. Am schlimmsten finde ich den krumm vorstehenden Vorderzahn im Oberkiefer; aber auch ansonsten stehen die Zähne kreuz und quer und mein Unterkiefer ist wohl auch zu weit hinten.

Ich freue mich aber, hierher gefunden zu haben! Auf eine tolle gemeinsame Zeit hier mit gegenseitiger Hilfe und Motivation :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Rotschopf!

Ich bin auch noch nicht so lange hier und wünsche dich herzlich willkommen!

Selber bin ich seit kurzem ein Jährchen älter als du und hab aus verschiedenen Gründen auch erst vor kurzem den Gang zur KFO gewagt! Aber jetzt gibts kein zurück und ich bin sicher wir haben den richtigen Schritt getan!

Lg Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andrea und vielen Dank für dein liebes Willkommen :smile:

Ich finde es toll, dass sich hier einige ältere Semester herumtreiben; und ja, wir schaffen das und es ist auch nie zu spät für schöne, gerade Zähne.

Meine Spange soll 2 Jahre drin bleiben, das ist auszuhalten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ui, das doppelte, mein Respekt an dich!

Beim Erstgespräch habe ich meine Kieferorthopädin so spasseshalber gefragt, ob sie mir wohl den Kiefer brechen muss - und jetzt lese ich hier, dass ja doch sehr viele wirklich sowas ähnliches durchstehen müssen.

Nein, zum Glück bleibt mir das erspart - ich hoffe nicht, dass die Ärztin noch nachträglich mit sowas ankommt?

Das einzige, was laut Infogespräch noch kommt, sind so kleine Gummis, die ich dann im Unterkiefer einhängen und in den Oberkiefer nach vorne spannen muss *schluck*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rotschopf,

herzlich Willkommen hier bei uns!

Ich gehöre auch schon zum älteren Semester mit 35 :mrgreen: aber ich hab es bisher nicht bereut!

Ich hatte auch kreuz und quer stehende Zähne im UK und im OK gab es einen schräg stehenden Zahn. Die Beisserchen standen extrem schnell gerade...

Mir hat das Forum echt geholfen mich mit allem auseinander zu setzen und mich zu informieren!

Ich wünsch dir viel Spaß beim lesen und gutes eingewöhnen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das macht mir ja Mut, Spangenlissy, dass das so schnell bei dir ging. Ich freue mich auch schon darauf, eine Veränderung zu sehen. Aber ab jetzt wird es ja eh jeden Tag ein bißchen besser :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rotschopf,

willkommen im Cub!

Auch ich bin letztes Jahr 40 geworden und wollte nur mal meine schiefen Zähne richten lassen, weil ich feststellen musste, dass sie immer schiefer und schiefer werden.

Naja, und nun steht mir einiges bevor (so hatte ich es mir natürlich nicht vorgestellt). Mein KFO meinte, dieses Jahr November OP (UKVV) und an Ostern nächsten Jahres wäre dann alles vorbei - Schaun mer mal.

Auch ich bin völlig neu, war erst 1x beim KFO und muss erst am 08.02. wieder hin. Das ziiiiiiiiieht sich alles so.

Aber ich glaube, wir Ü40-er stehen das alles gut durch und wir sind keinesfalls schon zu alt, um uns mit schiefen Zähnen und Schmerzen abfinden zu müssen.

Dann mal bis bald - wir werden uns sicherlich noch öfter lesen.

Schönes Wochenende

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sollten wir hier einen extra Club für die reiferen Semester aufmachen. Gehöre mit 43 auch dazu.

Ich finde es auch immer erbaulich, dass sich hier weitere Artgenossen einfinden und ich mich nicht alleine mit der Frage "rentiert sich das denn noch" ? rumschlagen muss.

Sooooo alt sind wir ja noch nicht - und mit Spange hat man doch auch wieder was Jugendliches an sich..... ? :lol:

Viel Erfolg & alles Gute

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr beiden älteren Semester, Antje und Sanne :lol:

Antje, da hast du ja einiges vor dir! Aber von jetzt an wird es immer besser und zu alt sind wir auf keinen Fall. Ich bin zwar froh, jetzt die Kurve gekriegt zu haben, würde es aber auch noch in 10 oder mehr Jahren machen. Warum auch nicht?

Sanne, klar rentiert sich das, wir sind ja kein altes Eisen. Und die paar Jahre gehen doch schnell rum :D Bei dem Club bin ich auf jeden Fall dabei e040.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huhu 8-)

hier ist noch eine von den älteren ;-)

bin schon 35 und hab 3 kinder.

in sachen spange mache ich meiner tochter konkurrenz, die ist noch bei der losen platte :mrgreen:

LG, die miez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mit fast Mitte 30 kann ich mich anschließen... Kinder sind immer entsetzt, wenn sie sehen, dass ich eine Spange trage. "Musst du die immer noch tragen?" :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hab ich mal an nem Messestand was echt witziges erlebt....

...ein Mädchen stand etwas Abseits und hat mich immer beobachtet....da wir viel am Lachen und reden waren sah man meine Spange ziemlich....und sie hat ständig in ihrer Spange rumgepopelt....ich glaub sie hätte mich gerne gefragt warum ich alte Schachtel das Ding im Mund hab....leider kam dann ein Kunde und ich konnt sie nicht mehr ansprechen....

Aber ich fands echt lustig.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

hahaha - mir gehts genauso. Mein Sohnemann, 8 Jahre, hat auch im November letzten Jahres eine Spange bekommen. Er freut sich schon riesig, wenns bei mir losgeht.

Letzte Woche beim KFO sagte dieser zu meinem Sohn, er hätte die Spange super gut getragen und im Sommer könnte man dann beginnen, den Unterkiefer nach vorne zu bringen !!!

Ich bin fast vom Stuhl gefallen. Aber er KFO beruhigte mich und meinte, dass man im Kindesalter da einiges tun könnte, damit er nicht mal später .... so wie seine Mama ... Op usw....

Da war ich dann wieder beruhigt.

Warum konnte Sohnemann nicht das tolle Gebiss von seinem Vater erben :evil:

Viele Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt ja lustig, was ihr Mamas da so mit den Zwergen erlebt :-D

Meine Spange fällt niemanden auf - jedenfalls sagen das alle :mrgreen: Ich bin auch froh, dass sie wirklich nicht auf den ersten Blick sichtbar ist. Und sie tut jetzt auch seit ein paar Tagen nicht mehr weh, nur aufbeisen mag ich noch nicht, das fühlt sich sooo seltsam an. Es gibt immer noch Omiessen bei mir...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden