Hallo.

Ich bin 19 Jahre alt und wurde vor ungefähr 9 Jahren zum Kieferorthopäden geschickt. Der hat sich meine Zähne angeguckt und gefragt, ob ich mir schon mal darüber Gedanken machte, eine Spange zu tragen. Ich hatte tierische "Angst" davor mit einer Spange rumlaufen zu müssen, und somit war der Besuch beim KO mein letzter.

In den letzten Jahren habe ich mir aber immer mehr Gedanken darüber gemacht doch nochmal einen aufzusuchen.

Das Problem ist, dass bei mir die vorderen Schneidezähne leicht übereinanderliegen. Das fällt natürlich beim Sprechen oder Lachen auf. Also trau ich mich schon gar nicht mehr den Mund allzuweit aufzumachen oder so zu lachen, dass es jeder sieht (entweder Hand vorm Mund oder leicht weggedreht). Mir ist das tierisch peinlich, vor allem wenn man mich darauf anspricht.

Die untere Zahnreihe ist auch nicht allzu gerade, jedoch fällt das nicht so sehr auf wie die Vorderzähne.

Ich möchte gerne was dagegen tun, weiß aber nicht was.

Vor allem habe ich schon gehört, dass man "in meinem Alter" keine Lose Spange mehr bekommt, d. h. ich müsste wirklich den ganzen Tag damit rumlaufen. Dabei sieht man die und das hört man beim Sprechen sicher auch raus.

Einerseits mach ich mich schon fertig wegen des schlechten Aussehens der Zähne, andererseits wird es aber dann nur noch mehr auffallen, wenn ich mit einer festen Spange rumlaufen müsste. Vor weiteren Fragen hätt ich nur noch Bammel.

Meine Weisheitszähne sind irgendwann auch noch fällig. Müssen die vorher raus?

Ginge es vielleicht auch, nur hinten an den Vorderzähnen eine Spange zu kriegen, oder muss die unbedingt überall sein?

Kann mir jemand vielleicht einen Tipp geben, was ich machen soll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Symbolica!

Ich werde demnächst 19 und habe seit eineinhalb Jahren eine feste Spange. Am Anfang ist es natürlich ungewohnt, aber man gewöhnt sich schnell dran!

Mit dem Sprechen gibt es keine Probleme, außer du nimmst eine mit Lingualtechnik. Da werden die Brackets innen am Zahn festgemacht. Dadurch sieht man sie von außen nicht, aber die ist um einiges teurer.

Es gibt übrigens auch Keramikbrackets, die sieht man etwas weniger als die aus Metall. Aber da muss man auch draufzahlen.

Die Spange muss schon an allen Zähnen sein, es muss ja irgendwas gegen den Druck, der an den Vorderzähnen ausgeübt wird, gegenhalten. Das sind die Backenzähne.

Weisheitszähne müssen nicht vorher raus. Eine OP hast du ja nicht, oder? Dann müssten sie nämlich ein halbes Jahr vorher raus.

Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall eine feste Spange nehmen. Besonders weil du dich mit deinen Zähnen jetzt so unwohl fühlst. Danach bist du froh, wenn du es gemacht hast. Man gewöhnt sich echt schnell dran. Und ich finde es auch nicht schlimm, wenn jemand in unserem Alter noch eine Zahnspange trägt. Oder hast du dir schonmal gedacht 'Oje, wie sieht denn die aus, die hat ja ne Spange'?

Es reagiert auch niemand komisch drauf. Wenn man auf die Spange angesprochen wird, dann nur aus ehrlichem Interesse. Gleichaltrige würden auch nie etwas "Gemeines" sagen, weil die eh wissen, dass das kein Spaß ist, noch eine Spange zu tragen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen! Du wirst sehen, man gewöhnt sich ganz schnell dran!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey, ich habe mit 27 auch eine zahnspange bekommen, weil ich meine zähne auch nicht schön fand und nicht gern gelacht habe.......für mich ist es viel besser lieber 1,5 jahre eine spange zu tragen und dann mit einem schönen lächeln rumzurennen anstatt mein leben lang meine zähne zu verstecken ;)

ich würde mal einen kfo aufsuchen, was er dazu meint........

nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Du willst schöne Zähne haben, um Lachen zu können, ohne dass du deine Zähne verstecken musst? Du findest den Gedanken eine sichtbare Spange zu haben schlimm? Naja... Entweder du willst schöne Zähne, die du auch herzeigen möchtest oder du willst sie nicht. Wenn du deine Zähne jetzt eh schon verstecken musst, weil sie dir nicht gefallen, dann wird eine Zahnspange ja nur etwas gutes sein und deine Situtaion nicht noch verschlimmern.

Sieh das einfach so: Du kriegst eine feste Spange, die deine Zähne reguliert. Schon in der Anfangsphase wird sich sehr viel tun und deine Zähne werden auch bald in Reih und Glied stehen. Und glaub mir, wenn das der Fall ist, dann wirst du mit dem Lachen und Zähne zeigen gar nicht mehr aufhören können, selbst wenn du so ein Metallding im Mund hast. Schließlich geht es ja um das Endergebnis, das mit so einer festen Spange erzielt wird, und wenn du sehen wirst wie deine Zähne gerade werden, dann wirst du einfach nur froh darüber sein, dass du nur froh sein wirst eine feste Spange zu haben.

Etwas mehr Selbstbewusstsein und Mut und dann ist das ganze halb so schlimm!

Glaub mir. Ich selber bin 22, habe eine feste Spange und könnt ständig nur grinsen und meine Zähne dabei zeigen. Es ist nämlich toll seine Zähne in einer ganz anderen Position zu sehen. Ich mein, ich fands mit meinen schiefen Zähnen schon nicht sooooo schlimm, aber zu sehen, dass man auch gerade Zähne haben kann ist schon ein tolles Gefühl :)

Ich habe sie zwar erst seit 8 Wochen, aber da hat sich schon so viel getan in der kurzen Zeit.

Nur Mut! Und denk an dich und an deine Zähne und nicht daran was andere denken oder sagen könnten.

Viel Glück dabei und vielleicht sogar viel Spaß noch mit deiner Zahnspange - sofern du dich doch noch zu einer Behandlung entschließt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden