Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
knack

Zähneknacken nach GNE OP

Hallo progenica Community

wollte erstmal ein DICKES LOB aussprechen für das Forum und die Community hier den ohne die Beiträge, die ich seit ca. 1 Jahr hier lesen hätte ich die bei mir angeratene Behandlung nicht angetreten.

Kieferorthopädisch Chirurgische Behandlung.

1 GNE OP (Knochengetragen)

2 Spange ca. 1 Jahr

3 OK VV oder Bimax

Die GNE OP habe ich nun ohne große Schmerzen jedoch mit einem Druck im OK gut überstanden. (GNE-Apparatur ist während der OP um ein paar Millimeter aktiviert worden daher der Druck)

Heute 6 Tage Post OP, hatte ich jedoch das erstemal mit meinem Chirurgen gedreht und stelle nun fest, dass ich seit dem immer ein Zähneknacken im OK habe. Auftreten tut dieses nur wenn ich den Mund aufmache.

Bin jedoch trotzdem sehr beunruhigt, dass etwas schief läuft.

Meine Frage an Euch ist hatten Ihr auch ähnliche Erfahrungen bzw. kann mir vielleicht jemand dazu was sagen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Bist Du sicher, dass das Knacken von den Zähnen kommt? Ich hatte vor meiner UK-VV beim Mundöffnen (ab einem bestimmten Öffnungsgrad, ca. 1/2 Mundöffnung) ein Knacken, welches vom Kiefergelenk her kam.

LG Würmchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm ich würde auch eher auf das Kiefergelenk tippen. Aber sobald du dir unsicher bist ab zum KFC der soll sich das anschauen und anhören. Du wirst auch Probleme mit deiner Mundöffnung bekommen, denn die Veränderung bei einer GNE geht sehr schnell. Daran muss sich deine Kiefermuskulatur erst noch gewöhnen.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo würmchen Hallo miro

erstmal vielen Dank für die flotte Antwort.

Ja das Knacken kommt aber definitiv von der Zahnreihe Links im OK.

Es kann natürlich sein das es der Oberkiefer selbst ist aber es fühlt sich an wie an den Zähnen bzw Zahn.

LG knack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok dann würde ich wieder zum KFC gehen. Wenn es wirklich vom Oberkiefer kommt kann es eigentlich dann nur sein, dass die Apparatur nicht mehr so fest ist wie sie sein sollte. Sonst kann ich mir das Knacken nicht erklären. Denn wenn du dein Mund öffnest hast du ja kein Druck auf deinen Zähnen.

Hab glaub ich schon öfter hier gelesen das die Knochengetragene Apparatur nicht so halten soll wie sie sollte...

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe am Donnerstag ein Termin für Fäden ziehen, dann werde ich das gleich ansprechen. Ich hoffe sehr es ist nur vorübergehend und die Zähne beruhigen sich wieder^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo "Knack" :mrgreen:,

ich bilde mir auch beim Abbeißen ein, dass es gaaaanz leise in meinem OK oder an den Zähnen knackt. Bis jetzt wurde allerdings nichts festgestellt. Ich hab allerdings schon meine Bimax hinter mir...

Liebe Grüße von einer Leidensgenossin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute

heute nachdem ich nun zum 4 mal selbst gedreht habe stelle ich fest, dass das Knacken aufgehört hat. Hmm ... frage Doc am Donnerstag

Nunja habe jedoch gleich ein anderes Anliegen. Nicht nur dass die Dehnung krass weh tut, dehnt sich der Oberkiefer nicht symmetrisch d.h. die Lücke ist nicht mittig sondern weiter Links versetzt.

War das bei Euch auch so bzw kannst das mit der Spange korrigiert werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es auch nicht mittig. Die Linke Seite wurde mehr gedehnt als die Rechte. Das kann mit der Spange korrigiert werden.

Mein KFO hatte mich erst im Dezember zum KFC geschickt und gefragt ob er es korrigieren soll oder ob die es während der Bimax machen können. Bei mir wird der Versatz der Mittellinie während der OP korrigiert. Mit der OP geht das schneller als mit der Spange.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0