Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
missy40

Nun aber endlich "Ran an den Speck" - und das mit 44!

Hallo, nun stelle ich mich auch endlich mal vor, nachdem ich hier ja nun schon eine Weile mitlese.

Ich bin 44 Jahre alt, weiblich, komme aus NRW und meine Behandlung beginnt gerade erst.

Besprechung, Röntgen, Abdrücke habe ich schon hinter mir, Behandlungs- und Kostenplan (*schluck*) liegen vor, die Minischraube zur Befestigung der Apparatur zum Verschieben der Backenzähne sitzt seit gestern (und macht Gott sei Dank Null Probleme - bisher).

Seit Jahren habe ich immer mal wieder mit dem Gedanken gespielt, meine schiefen Zähne richten zu lassen. Hab's aber immer wieder verworfen.

Einerseits weil es damals keine Probleme gab und auch noch niemand schreiend weglief, wenn ich lächelte :wink:.

Aber im letzten Jahr hat sich alles noch mal mehr verschoben und zu guter Letzt hat sich noch mein Kiefergelenk mit ner hübschen Entzündung eingemischt - also suchte ich mir einen KFO und dachte "ran an den Speck" (im übertragenden Sinne :-D).

Und nun bin ich total gespannt, wie viel Aua ich so aushalten kann :mrgreen:.

Die Kurzform zur Behandlung: Alle Backenzähne im OK sollen um 5-6mm nach hinten geschoben werden - mit einer Art Distal Jet, der aber mit einer Implantatschraube im OK fixiert wird statt durch eine Gaumenplatte verbunden zu sein. Bin ich auch ganz froh drüber, lässt sich so sicherlich besser reinigen. Danach gibt es eine Runde Brackets (Keramik), um die schiefen Vorderzähne einzugliedern.

Soviel erst einmal zu mir. Jede Menge Fragen folgen bestimmt auf dem Fuße.

Liebe Grüße

Missy

bearbeitet von missy40

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Missy,

willkommen! Endlich jm, der anscheinend dasselbe Problem hat! Bei mir müssen auch die Seitenzähne im OK nach hinten verschoben werden, um die Frontzähne und den UK richtig einzustellen. Hast du Bänder auf den Molaren? Wie lange soll die Behandlung dauern? Nur OK?

FG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Missy! Willkommen im Club der Ü-40! Wirst sehen, wenn man will hält man so manches gern aus! Ich denk immer an die schönsten Zähne bzw. das schönste Lächeln meines Lebens!:wink: Aber bis dahin dauerts noch sooo lang!

Also auch dir viel Geduld- Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die nette Begrüßung.

Nein, meine Backenzähne werden nicht bebändert, sondern es werden sowohl von innen (klar, um das "Gestänge" einzuhängen) als auch von außen (damit die Zähne nicht kippen oder sich drehen können) Brackets aufgeklebt.

Klingt alles wunderbar logisch und vorstellbar.

Ich hoffe nur, das bleibt auch so. :wink:

Die aktive Behandlungszeit soll sich auf zwei Jahre erstrecken, wobei das Verschieben der (pro Seite drei übriggebliebenen) Backenzähne sechs bis zu neun Monate dauern soll. Danach kommen dann vorn oben und unten Brackets drauf (auch im UK sind die Zähne schief, aber bei weitem nicht so schlimm).

Der ganze Kram kostet rd. 6300,-€ *schnief*. Was man nicht alles so macht, um vielleicht (! wer weiß das schon !) nicht irgendwann massive Probleme zu bekommen.

An das schönste Lächeln denke ich noch lange nicht, aber ich freue mich darauf, dass es nun endlich losgeht! Und wie schnell dann zwei Jahre um sind! :-D

Ich stelle mal meinen Diagnose-/Behandlungsplan ein (in den Zahnspangengeschichten?) und ein paar Fotos.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier und im Club der über 40jährigen :D

Ich bin auch ganz neu hier, habe meine Spange seit knapp 2 Wochen. Meine Behandlungszeit ist auch auf 2 Jahre angesetzt - da können wir uns also gegenseitig motivieren :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0