manuela3204

Wunde und geschwollene Lippen

Hallo zusammen,

seit fast 8 Monaten habe ich nun meine Zahnspange, aber seit Februar schwellen mir meine Lippen über Nacht öfter an und sie spannen heftig. Dann fängt der Lippenrand noch an zu nässen, so dass ich glaubte, ich hätte Herpes. Anfangs half die Herpes-Lippencreme schon, jetzt nicht mehr. Mittlerweile nehme ich die Aciclovir-Tabletten ein, die meiner Meinung nach aber auch nicht helfen. Ich habe sämtliches an Cremes, Schüssler Tabletten und Salben usw. ausprobiert und bin echt am Ende. An eine Allergie glaube ich nicht, da ich nur Titanbrackets und -draht sowie Keramik und Kunststoff im Mund hab. Habt Ihr vielleicht einen Tip für mich? Die Ärzte wissen auch nicht weiter!:-(

Liebe Grüße

Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Manuela, ich kann dazu folgendes sagen: Ich hatte vor kurzem morgens auch das Gefühl, es hat sich die Lippe von den Brackets losgelöst und es fühlt sich total pelzig an. Ich habe dann etwas getrunken, und alles war wieder im Lot. da sich ja im Backenbereich viele Drüsen und dortige Ausgänge befinden sollen, sind diese wohl schon für den verdauungsprozeß zuständig. Wenn sich nun dein Biss verändert hat, also die Bogenausrichtung, könnte es ja sein, das deine Backen anders an den Zähnen anliegen. Du könntest auch anfangen nachts mit deinen Zähnen auf der Lippe rumzuspielen. Dann wird natürlich deine Lippe wund. Dagegen könnte ein Boxerschutz helfen. Dann hättest du nicht mehr den direkten Kontakt zu den Brackets. Ich tippe aber eher mal auf Flüssigkeitsverlust, wo sich alles spannt oder dürr wie in einer Wüste verhält. Du kannst ja auch mal alles mit Wachs auspolstern und sehen, wie es am nächsten Morgen aussieht. Ich habe jetzt auch eine HR3 Reportage gesehen mit einem Kind im Zuschauerbereich, die hatte roße Zähne, einen großen Kiefer jeweils aber eine kleine Mundöffnung. Wenn dann noch Brackets da sind, ist doch eine ständige Irritation der schleimheute vorprogrammiert. Also auch da muß man bestimmt die Lippen und den Mund geschmeidig halten. Aber genügend Flüssigkeit ist wohl ein muss, sonst wird`s seltsam. Vielleicht gibt es auch die Umstellung des Körpers, von Winter zu Frühling, dass nun weniger in Fett angereichert wird und mehr an Obst. Da stellt der Körper bestimmt auch den Verdauungsprozess um. Hat doch seinen Grund , warum man im Winter gerne fettiges und Kohlehydrate gerne ist und im Sommer, wenn es heiß wird davon weniger. Gruß matteo:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich greif das Thema mal wieder auf ich habe an den Wangen innen und an der Unterlippe wunde stellen bzw es ist so komisch Dick

das kommt an den wangen weil ich da immer an den Brackets hängen bleibe kennt jemand ne gute Salbe oder hat jemand ein Tipp was ich dagegen tun kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bibi, ich fürchte, dass keine Salbe auf den Mundschleimhäuten gut haftet, zumindest habe ich die Erfahrung gemacht. Allerdings hat mir meine KFO speziellen Wax mitgegeben, was auf die scharfen Kanten der Brackets aufgetragen wird und dementsprechend die Verletzungsgefahr reduziert. Frag am Besten in der Praxis nach:wink:

LG Leen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bibi!

Wenn die Stellen schon "offen" sind, dann kauf dir in der Apotheke "URGO" das kann man auch bei Aphten nehmen und wirkt wie ein Flüssigpflaster! Es brennt nur beim Auftragen ordentlich, hilft aber super, finde ich. Das bildet so einen Film über der Stelle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Bibi!

Wenn die Stellen schon "offen" sind, dann kauf dir in der Apotheke "URGO" das kann man auch bei Aphten nehmen und wirkt wie ein Flüssigpflaster! Es brennt nur beim Auftragen ordentlich, hilft aber super, finde ich. Das bildet so einen Film über der Stelle!

Dankeschön für den Tipp die werde ich mir dann mal besorgen

ICh sag ja es ist einfach toll man stellt eine Frage und bekommt Super Tipps hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab jetzt nicht alle Beiträge gelesen, aber ich würd mich an deiner Stelle doch mal bezgl. Allergie(n) untersuchen lassen. Man kann schließlich auch auf Metalle allergisch reagieren...vielleicht ist das auch das Desinfektionszeug, was der KFO zum desinfizieren der Geräte oder Hände nimmt. Dann hättest du das aber vermutlich nur nach dem KFO-Besuch und sonst nicht.

Auf jeden Fall gute Besserung!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden