Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
aprilmay

Wichtige Infos

Mit diesen Tipps möchte ich andere davor bewahren die negativen Erfahrungen und dieselben Fehler wie ich zu machen :

•Bei Chefarztkosten muss VOR der Diagnosestellung eine Zusatzversicherung vorliegen und dies für einen bestimmten Zeitraum, da die GK keine solche Leistungen übernimmt, d.h. ihr müsst sie im Extremfall selbst tragen (also die Differenz der 3,5 fachen Abrechnung zu dem Kostenanteil, welche die GK übernimmt -Voraussetzung dafür ist natürlich, dass ihr bereits das O.k. von der GK habt)

•Lasst Euch früh genug einen Kostenvoranschlag geben um diesen bei eurer Zusatzversicherung einzusenden

•Modell-OPs sind privat zu bezahlen, dass übernimmt keine GK und keine Zusatz-versicherung

•Lasst daher eine Modell-OP nur machen, wenn die Kostenübernahme der OP bereits geklärt ist

•Und das Wichtigste: Holt eine zweite Meinung/Diagnose ein, am besten von einem Kieferchirurg, der auch über die GK abrechnet (also nicht so viel Geld an einer OP verdient)

Alles Gute und viel Glück an Euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0