Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
alex77

Mittellinie

Hallo zusammen,

nun habe ich die feste Spange schon fast ein Jahr- geplant waren 18 Monate.

Im Dezember meinte mein KFO, dass sie sehr zufrieden sei und ich evtl. schon im Juni die Spange entfernt bekommen könnte. Ich habe das erst einmal so stehen lassen, weil ich in den letzten Monaten gelernt habe, dass sich beim KFO schnell alles ändern kann;0)

Eigentlich bin ich auch sehr zufrieden. Meine große Lücke an den Vorderzähnen im OK ist weg und auch sonst siehst schön aus. Zwei Dinge nerven jedoch:

1. Durch die Begradigund fällt es nun extrem auf, dass ich mir die Vorderzähne durch den schiefen Biss so abgekaut habe. Zwei Fronzähnen fehlt etwas;0( Aber mein Zahnarzt meinte, dass es kein Problem sei- man könnte die Zähne mit etwas Kunststoff aufbauen. Ich warte mal ab.

2. Und viel nerviger ist die verschobene Mittellinie. Diese war schon immer verschoben und hat sich nicht sonderlich verändert. Mein KFO meint, das würde sie noch korrigieren, aber immer wenn ich danach frage, sagt sie ich wäre zu ungeduldig;0(

Ich frage mich nur, wann sie damit anfängt, wenn die Spange im Juni ab kommt? Ich vertraue dem KFO total, es wird so richtig sein, aber wie lange dauert diese Korrektur? Und ist es schmerzhafter als die anderen "netten" Dinge die man so ertragen muß? Es soll wohl mit Ketten greichtet werden.

Ich hoffe auf viiiiiiele Antworten;0)

Gruß

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Alex,

was die Mittellinie angeht kann ich dich beruhigen. Durch die OP (OK wurde u.a. 1 mm nach rechts verschoben) stimmte meine Mittellinie auch nicht mehr. Meine Zahnspange soll auch bald rauskommen (frühestens März, spätestens Ende Mai) und mein KFO hat mir vor ca. 3 Wochen eine kleine Feder zwischen dem 12er und 13er eingesetzt und siehe da: Die Mittellinie stimmt jetzt! Bei mir müssen z.B. noch die 2er etwas ausrotiert werden (geringfügig), da meint mein KFO auch ich wäre zu ungeduldig, das bekommen wir noch problemlos hin. Jetzt bin ich etwas überzeugter... Was die Aufbauten aus Kunststoff angeht: Durch die Dreiteilung hab ich etwas größere Lücken zwischen den 2ern und 3ern im OK. Die werden nach der Entbänderung mit Kunststoff verbreitert. Meine Zimmernachbarin hat das schon gemacht bekommen und es sieht einfach nur klasse aus, nichts zu sehen, dass was aufgebaut wurde. Von daher dürften deine kleinen Verlängerungen auch kein Problem sein. Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0