SweetLuna

Lingualspange - Bracket verschluckt, gefährlich?

Hallo,

Ich habe seit mehreren Monaten eine Lingualspange mit der ich nach anfänglichen Eingewöhnungsschwierigkeiten bisher aber gut zurecht kam.

Nun habe ich aber das Problem, das sich in letzter Zeit immer wieder Brackets lösen. In den letzten Wochen/Monaten insgesamt 4 Stück.

Ich halte mich an die Essensvorschriften und esse keine allzu klebrigen/harten Sachen. Das letzte Bracket ist mir beim Popcornessen rausgefallen, und Popcorn fällt ja nun nicht grade unter die Sachen die man nicht essen dürfte.

.

Ich habe die lockeren Brackets bisher immer rechtzeitig bemerkt und konnte sie noch rechtzeitig rausfischen, das letzte allerdings ist unauffindbar und ich befürchte das ich es verschluckt hab. Es handelt sich dabei um dünne Metallbrackets, die ziemlich scharfkantig sind.

Jetzt hab ich riesige Angst, das mir das verschluckte Bracket im Magen/Darm was verletzt oder es wo hängen bleibt!

Meine Fragen:

Ist es denn normal, dass sich Lingualbrackets so leicht lösen? Wurde da was nicht richtig festgeklebt, oder gibt es Speisen/Getränke die irgendwie den Kleber auflösen und die ich unwissenderweise gegessen haben könnte?

(Ich hatte vor Jahren schonmal eine außenliegende Spange und dort hat sich nie ein Bracket gelöst.)

Kann das verschluckte Bracket im Körper stecken bleiben oder Schaden anrichten? Bei Keramikbrackets würd ich mir weniger Sorgen machen, aber da es so ein leichtes scharfes Ding ist..

Falls das Bracket wo festhängt, würde das ein Arzt feststellen können?

Vielleicht hat ja auch schonmal jemand das selbe erlebt und kann mich beruhigen, das würde mir auch schon helfen. :)

Danke schonmal!

lg

bearbeitet von SweetLuna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Metall-Brackets kann man auf einem Röntgenbild sehen. Die Position des Brackets würde sich also bestimmen lassen. So wahnsinnig scharfkantig sollte das Bracket aber nicht sein, sonst würde man sich ja auch immer alles im Mund aufreissen... So kleine Dinge wie Brackets sollten auch nicht stecken bleiben, aber wenn das Bracket irgendwo einen Haken oder so was hat, könnte sich das irgendwo einhaken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So kleine Dinge wie Brackets sollten auch nicht stecken bleiben, aber wenn das Bracket irgendwo einen Haken oder so was hat, könnte sich das irgendwo einhaken.

Autsch, so etwas wäre eben meine schlimmste Befürchtung..

Werde das ganze so schnell es geht von einem Arzt abklären lassen.

Längerfristig bin ich aber am überlegen, die Spange evtl wieder zu entfernen. Wenn sich dauernd Metallteile lösen ist mir das einfach zu riskant.

Oder kommt das wirklich häufiger vor bei solchen Spangen? Kann es mir allerdings nicht vorstellen...

Hatte wie gesagt jahrelang auch schon eine Außenliegende und diesbezüglich nie Probleme.

:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte auch ein paar Brackets verschluckt ohne Probleme. Angeblich soll Sauerkraut und Kartoffelbrei helfen. Es vorsorglich zu essen kann nicht schaden. Hattest du auch keinen Bogen in den Brackets, dass du sie verschlucken konntest? Könnte mir vorstellen, dass bei innenliegenden Spangen die Belastungen größer sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

den Tipp mit dem Sauerkraut hätte ich dir jetzt auch gegeben.

Hast du denn eine incognito Spange? Dann ist das blöde an dem verlorenen Bracket wohl auch, dass das Bracket nun extra wieder angefertigt werden muss. Bei Standardbrackets ist dies einfacher.

Ich habe meine incognito seit 7 Monaten und bisher hatte sich nur ein Bracket gelöst, auch das allerletzt links oben, es hing aber fest am Bogen. Links unten hat es gleich beim Einsetzen der Spange auch nach 3 Versuchen nicht gehalten. Da beide Zähne aber richtig stehen und es bei mir vor allem um den Frontbereich geht, wurden sie nicht wieder angeklebt.

Mit allem anderen hatte ich absolut keine Probleme, obwohl ich beim Essen auch manchmal nicht extrem vorsichtig bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten bisher!

Hatte auch ein paar Brackets verschluckt ohne Probleme. Angeblich soll Sauerkraut und Kartoffelbrei helfen. Es vorsorglich zu essen kann nicht schaden. Hattest du auch keinen Bogen in den Brackets, dass du sie verschlucken konntest? Könnte mir vorstellen, dass bei innenliegenden Spangen die Belastungen größer sind?

Doch, nen Bogen hab ich drin. Da sind die lockeren Brackets auch bisher immer dran hängengeblieben und ich konnt ich sie rausnehmen, das letzte ist allerdings irgendwie unbemerkt runtergerutscht. Aber werd mir nacher noch Kartoffelbrei machen. :) Auch wenn ich nicht weiß ob das noch hilft - hab den Verlust des Brackets nämlich heut erst gemerkt, es kann also sein, das es schon ein paar Tage fehlt.

Hast du denn eine incognito Spange? Dann ist das blöde an dem verlorenen Bracket wohl auch, dass das Bracket nun extra wieder angefertigt werden muss.

Ja, meine Bracktes sind Spezialanfertigungen. Musste damals auch ziemlich lang auf meine Spange warten. Die anderen 3 losen Brackets konnt ich ja zu Glück aufheben, das "verschluckte" werd ich wohl ersetzen müssen. :-|

Trotzdem find ich es schon sehr merkwürdig, wie leicht sich diese Dinger lösen. Trau mich im Moment gar nix mehr essen, aus Angst es könnten noch mehr rausfallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden