Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Oulux

GNE-Apparatur asymetrisch befestigt

Hallo, ich hatte vor 5 Wochen eine GNE. Die Apparatur wurde zuerst an den Sechsern befestigt, danach rechts auf dem 6. und links auf dem 7. Mich würde interessieren, ob die Oberkiefererweiterung gleichmäßig und symetrisch erfolgt. Außerdem beunruhigt mich noch eine Sache: Die Apparatur wurde zwar nach drei Wochen (zwei mal täglich) bis zum Anschlag aufgedreht, aber der Spalt zwischen den Frontzähnen ist nur ca. 1,5 mm groß geworden. Jetzt nach 10 Tagen des Nicht-Drehens ist er sogar noch kleiner. Was ist davon zu halten? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Das kann man schlecht sagen. Sind denn der KFO und KFC zufrieden? Nicht die Lückenrbeite ist Wichtig sondern die Breite des Kiefers. Es entsteht auch nicht immer nur eine Lücke oder auch nicht immer eine Lücke zwischen den Schneidezähnen. Vielleichst hast du mehrere kleine Lücken.

Das die Lücke kleiner wird von alleine ist völlig normal. Bei mir hat sie sich auch von alleine geschlossen.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Ärzte sind zufrieden. Obwohl ich mich schon frage, wie sie es feststellen, ob der Kiefer breiter geworden ist. Es wurde nicht nachgemessen und mit bloßem Auge kann ich da keinen Unterschied feststellen. Die Abstände zwischen den OK-Zähnen sind aber eindeutig größer geworden. Mit der Zahnseide komme ich jetzt problemlos überall durch.

Viele Grüße und danke für die Rückmeldung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0