Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chloe85

Hydraxschraube verkleben?

ich habe jetzt mehrmals im Forum gelesen, dass die Hydraxschraube nach dem drehen verklebt wird. mein kfo hat davon nichts gesagt (er hat sowieso immer sehr wenig zeit) ich soll jetzt erst wieder in 3 wochen kommen.

muss die hydraxschraube grundsätzlich verklebt um sie zu fixieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey Chloe :),

ich hatte auch Kunststoff an meinem Distraktor (das ist das, was du mit verkleben meinst). Bei mir hatte es aber eher einen Schutzfaktor, da sich mein Distraktor immer gelockert hat (knochengetragener Distraktor). Bei der Hyrax damals wurde nix mit Kunststoff fixiert, ging auch so und verstellt hat sich auch nix. Vielleicht ist das "Verkleben" in manchen Fällen auch ein Schutz für die Zunge, damit sie sich nicht am Distraktor aufreiben kann....das kann nämlich auch böse weh tun.

Viele Grüße,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

stimmt, das tut meine nämlich. kommt mir schon so vor als hätte ich halsweh, dabei ist es von der zunge. bei mir sitzt die schraube ziemlich fest. glaub dann passt das so. falls sie zurück geht würde ich es ja an der lücke merken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Regel wird nach Ende der Dehnphase das Ganze fixiert. Kontern hatten die das glaube ich genannt. Irgendwie einmal in die eine Richtung und gleichzeitig in ne andere gedreht...ich weiß es nicht mehr richtig. Hat auf jeden Fall der KFC mit meinem Drehschlüssel gemacht. Das müsste langen.

Zungenprobleme hatte ich nach der GNE auch, allerdings hat sich meine immer eher verkrampft, weil ich nicht richtig wusste wohin damit. Ich hab sie dann an allen möglichen und unmöglichen Stellen im Mund platziert. Mit mehr oder weniger Erfolg. Hat sich aber nach 'ner Zeit dann auch gegeben.

Gute Besserung an deine Zunge ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0