juli90

Behandlungsdauer retinierte Eckzähne

Hallo,

Ich (15) habe retinierte Eckzähne. Am 7ten Dezember hab ich dann eine feste Spange (zum Lücke vergrößern) bekommen, musste aber schon 1 Monat später wieder zum Kiefo, weil der Draht draußen war. Als er mich fragte, wann ich denn meinen eigentlichen Nachziehtermin hätte, und ich sagte in 2 Monaten (3 Monate kommt mir etwas lang vor... ), war er erstaunt und wollte er es mir erst gar nicht glauben (die Zähne waren warscheinlich weiter als er erwartet hatte) und machte einen dickeren Draht rein. Vor 2 Wochen war ich dann beim Nachziehen, und ich bekam dann gleich nach dem dünnen Draht einen SEHR dicken, nicht glatt sondern mit so einer Struktur drauf und einen Zettel für den Zahnarzt dass er die Milchzähne ziehen könne und die Eckzähne freilegen darf. Jetzt kommt sogar schon einer von den Eckzähnen von selber vor, jedenfalls tut es weh und ich hab eine riesen Beule im Gaumen.

Wie lange dauert die Behandlung in dem Fall denn noch ? Kann es sein, dass es bei manchen Leuten viel schneller geht als normalerweise ? Ich meine gelesen zu haben dass das Vergrößern der Lücken ca. 7 Monate und das vorziehen der Eckzähne ca. 1 Jahr dauert.

Bin ich meine Spange vlt. schon frühzeitig los oder ist es ganz normal, dass der Kieferortopäde erstaunt ist wie schnell es geht und sogar schon ein Zahn von alleine kommt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wie lange das genau dauert, kann dir wohl nur dein KFO sagen (wenn überhaupt). Wie schnell sich die Zähne bewegen, ist natürlich nicht bei allen gleich, und wenn sogar dein KFO erstaunt ist, könntest du dich vielleicht über weniger Spangenzeit freuen =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

Ich (15) habe retinierte Eckzähne. Am 7ten Dezember hab ich dann eine feste Spange (zum Lücke vergrößern) bekommen, musste aber schon 1 Monat später wieder zum Kiefo, weil der Draht draußen war. Als er mich fragte, wann ich denn meinen eigentlichen Nachziehtermin hätte, und ich sagte in 2 Monaten (3 Monate kommt mir etwas lang vor... ), war er erstaunt und wollte er es mir erst gar nicht glauben (die Zähne waren warscheinlich weiter als er erwartet hatte) und machte einen dickeren Draht rein. Vor 2 Wochen war ich dann beim Nachziehen, und ich bekam dann gleich nach dem dünnen Draht einen SEHR dicken, nicht glatt sondern mit so einer Struktur drauf und einen Zettel für den Zahnarzt dass er die Milchzähne ziehen könne und die Eckzähne freilegen darf. Jetzt kommt sogar schon einer von den Eckzähnen von selber vor, jedenfalls tut es weh und ich hab eine riesen Beule im Gaumen.

Wie lange dauert die Behandlung in dem Fall denn noch ? Kann es sein, dass es bei manchen Leuten viel schneller geht als normalerweise ? Ich meine gelesen zu haben dass das Vergrößern der Lücken ca. 7 Monate und das vorziehen der Eckzähne ca. 1 Jahr dauert.

Bin ich meine Spange vlt. schon frühzeitig los oder ist es ganz normal, dass der Kieferortopäde erstaunt ist wie schnell es geht und sogar schon ein Zahn von alleine kommt ?

ich bekam mitter november die spange oben und jetzt dürfte die lücke gross genug sein. morgen wird geröngt um zu überprüfen, ob der zahn viellleicht doch noch von alleine kommt oder freigelegt werden muss. normalerweise ist geplant, dass in diesem november alles fertig ist.

was für eine zahnspange (brackets) hast du?

ich bekam nach einem dünnen draht auch einen dickeren und jetzt hab ich wieder einen dünneren.

also zweimal ist bisher der draht gewechselt worden.

habe innovation c brackets .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden