Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Antje-sb

Finde mich immer "unschöner"

Hallo ihr Lieben,

"unschön" ist ein komisches Wort (gibt es das überhaupt :?), aber ich wollte nicht gerade hässlich schreiben, denn so schlimm ist es nun auch wieder nicht.

Dass ich nicht die schönsten Zähne habe, weiß ich und deshalb hab mich mich ja auch entschieden, etwas daran machen zu lassen.

Nun steht halt das große Programm an.

Dass mein Kiefer etwas zu weit hinten steht weiß ich ja (man wollte mich schon vor Jahren operieren!), dass aber meine Zähne im Oberkiefer zu weit nach vorne stehen, wusste ich nicht.

Nun schau ich mich ganz oft im Spiegel an, mache Fratzen, flätsche die Zähne, guck von der Seite usw.

Letze Woche hab ich beim KFO meine Röntgenbilder gesehen - oh je oh je ...!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr das auch kennt, was ich hier schreibe oder? :razz:

Das ist schon der Hammer, ich guck 100mal am Tag in den Spiegel, schau mir andere Leute an, wie die so aussehen ...

Das liegt sicher auch daran, dass für mich alles noch so neu ist und ich völlig am Anfang der Behandlung stehe. Ich denke/hoffe, dass sich das bald alles etwas beruhigt und ich ein bißchen lockerer werde.

Ich fühle mich ja auch nicht hässlich, nur erkenne ich immer mehr, dass mein Aussehen nicht optimal ist.

Geht es euch "Anfängern" auch so? Oder euch "Fortgeschrittenen" immer noch?

Liebe Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Nun schau ich mich ganz oft im Spiegel an, mache Fratzen, flätsche die Zähne, guck von der Seite usw.

[...]

Das ist schon der Hammer, ich guck 100mal am Tag in den Spiegel, schau mir andere Leute an, wie die so aussehen ...

[...]

Geht es euch "Anfängern" auch so? Oder euch "Fortgeschrittenen" immer noch?

Also ich schaue auch sehr oft in den Spiegel, mein Handspiegel ist mein neuer bester Freund und ich glaube, dass 100 mal gar nicht mal soo eine Übertreibung wäre bei mir, mein Handspiegel liegt immer direkt neben meinem Computer... das ist echt zum wahnsinnig werden.

Und das mit dem Anschauen anderer Leute kenne ich auch, hier im Forum gabs auch mal nen Thread darüber ("Hilfe, ich sehe nur noch Fehlstellungen!" http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=7851).

Außerdem vergleicht man sich ja auch gerne mal mit anderen, somit wird man dann zu einem laufenden Gesichtsanalyseprogramm, obwohl man das gar nicht bewusst tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Antje!

Ich denk mir das selbe wie du immer, wenn bei der KFO das Gipsmodell auf ihrem Wagerl vor mir steht! Wie du so treffend sagst: das Zähne und Kieferstellung nicht in Ordnung sind, weiss man (sonst würde man sich ja das alles gar nicht antun)- das aber eigentlich alles kreuz und quer und (für meinen Geschmack) ganz arg ausschaut, find ich dann doch immer nicht so prickelnd. Andererseits- kann ja alles nur besser werden, oder?:-P

Und zusätzlich zu meinem "Hollywood-Lächeln" in 2-3 Jahren, hab ich zu Beginn der Behandlung (Anfang Oktober) angefangen, mir die Haare wachsen zu lassen + ich geh wieder regelmäßig ins Fitnesscenter- d.h. wenn ich mit den Zähnen abgeschlossen habe, wirds mir so gut gehen wie lange nicht! Und an diesem Gedanken halt ich mich fest, auch wenn ich schon ein paar "Zahnspangen-Depri-Tage" hatte! Augen zu und durch- wir schaffen das!

lgAndrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh ja, Antje. Mir geht es genauso. Nicht mit mir selber aber mit anderen Menschen. Ich entdecke plötzlich überall kieferchirurgischen Handlungsbedarf! Das ist übel. Leute, die mir vorhin einfach gefallen haben wie sie sind, sehe ich nun als korrigierbar - verbesserbar an. Ich denke, dies kommt vom vielen Betrachten der vorher-nachher Bilder. Kein Wunder findet jeder KC, KFO und Schönheitschirurg, dass man bei diesen Gesichtern unbedingt etwas machen muss. Man entwickelt ein eingeschränktes Schönheitsideal, eine viel schmalere Norm. Schade, dies geht uns ja wohl mit dem ganzen Körper, wenn nicht auch mit weiteren Wesensmerkmalen so, nicht zuletzt durch die Medien. Ich bin daran, dagegen anzukämpfen.

Liebe Grüsse

Araun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach schön, dass es euch nicht anders geht.:razz:

Ja, ich hab auch mal (wieder) angefangen, Sport zu treiben, laufe bzw. jogge nun einmal die Woche mit meinem Mann durch den Wald und walke ansonsten mit unserem Hund.

Auch ziehe ich mich hübsch an und kaufe mir schicke Klamotten.

Und wenn irgendwann noch meine Zähne gerade stehen (wahrscheinlich dann das erste Mal in meinem Leben!)und ich herzlich lachen kann ohne dabei an meine Fehlstellung zu denken, ist es mit mir dann nicht mehr auszuhalten :razz::razz::razz:

Auch mein Mann sagte gestern über eine junge Frau (die meint, sie wäre die Schönste im ganzen Land), dass sie zwar eine sehr gute Figur hätte, aber ihr Gesicht wäre irgendwie zu klein - jaaa, sie hätte einen viel zu engen Kiefer und einen viel zu schmalen Mund.

Ihr habt recht, man steckt die Leute echt an, näher hinzusehen ...

Liebe Grüße

:20:

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yepp,

mir ist im Laufe der KFO Behandlung auch ab und an aufgefallen was mir sonst die Jahre nicht wirklich aufgefallen ist.

Gaaanz besonders das mein Oberkiefer in der Tat leicht zurück steht, eingefallen ist - ist mir vor der nicht aufgefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0