julchen758

Drei retinierte Eckzähne 1 Ok / 2 UK mit 30 Jahren

Hallo!

Ich habe ein großes Problem. Ich bin 30 Jahre alt und habe noch drei Michzähne. Beide Eckzähne im UK sind retiniert und der rechte Eckzahn oben.

Aufgrund einer hormenellen Erkrankung in der Jugend wurde lange abgewartet ob sich noch etwas tut. Tat sich aber nichts. Mein Zahnarzt rät seit längerer Zeit dazu etwas zu unternehmen. Das möchte ich jetzt auch gerne, da ich mich in Elternzeit befinde und derzeit nicht arbeiten gehen muß.

Mir ist angeraten worden die Zähne freizulegen und mittels Spange einzuorden.

Die Zähne stehen alle Richtung Lücke. Die unteren sind gerade, aber verdreht.

Oben ist der Zahn von außen zu "fühlen".

Mein Milchzahn oben macht durchaus so langsam Probleme.

Deshalb würde ich den ziehen lassen und versuchen den fehlenden Eckzahn einzuorden. Platz ist oben da.

Mein Problem sind mehr die beide Zähne unten, da dort auch mittels Spange nicht genug Platz geschaffen werden kann. Es müssen einige Zähne an manchen Stellen "abgeschliffen" werden und evtl. sogar gezogen werden.

Ich möchte mir aber ungern Zähne ziehen lassen oder meine gesunden anderen Zähne angreifen lassen, damit die anderen Zähne Platz haben. Aber ja nicht sicher ist ob sie kommen.

Wäre es möglich das die Zähne im Unterkiefer bleiben und man evtl. nur die Milchzähne zieht und die anderen so veschiebt das sie zum OK passen?

Die retinierten Zähne machen bisher kein Ärger (auch bei den Nachbar Wurzeln nicht).

Meine Mutter hatte das selbe Problem im OK. Ihr hat man die Zähne mit 60 Jahre aus dem OK operiert als sie eine Prothese bekam.

Meine zweite Frage ist, ob eine innen liegende Spange auch bei retinierten Eckzähnen so möglich ist, das man von der Zahnlücke nicht so viel sieht.

Bei einer Außenspange gibt es ja die Möglichkeit eines Kunstzahnes.

Kann man den auch an eine Lingualspange bauen?

Ich möchte gerne, das man so wenig wie möglich von Spange und Lücke sieht. Im Zweifel aber ehr eine Zahnspange sieht als Zahnlücken.

Vielen Dank schon einmal für die Antwort !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wäre es möglich das die Zähne im Unterkiefer bleiben und man evtl. nur die Milchzähne zieht und die anderen so veschiebt das sie zum OK passen?

Moin,

nein. Wie soll das gehen ? Man kann die anderen Zähne ja nicht über die im Kiefer steckenden schieben.

Meine Mutter hatte das selbe Problem im OK. Ihr hat man die Zähne mit 60 Jahre aus dem OK operiert als sie eine Prothese bekam.

Gut möglich. Sowas ist oft vererbt.

Ich möchte gerne, das man so wenig wie möglich von Spange und Lücke sieht. Im Zweifel aber ehr eine Zahnspange sieht als Zahnlücken.

Verständlich. Aber die Situation ist ja nicht so, dass man da groß die Wahl hätte. Man kann auch im fortgeschrittenen Alter von 30 Jahren mit Zahnspange leben, dafür gibt es hier im Forum genügend Beispiele.

Wenn du da Bedenken hast mit so einem Teil rumzulaufen ist eine Behandlung vermutlich nicht das richtige für dich.

Man kann ja durchaus Keramikbrackets nehmen und die Zahnlücken optisch verblenden.

Gruß Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein KFO versucht, so lange wie möglich auf Brackets zu verzichten, ich hatte ein halbes Jahr lang nur einen Draht und Ringe um die Backenzähne plus Gaumenbogen (also keine Brackets), aber das hat dann nicht so ganz funktioniert, so dass ich jetzt auf den Backenzähnen Brackets (normale Metallbrackets) hab. Lass dich doch mal von einem KFO beraten, vielleicht macht der das ja auch so? Man sieht zwar die Lücke, aber die stört mich eigentlich nicht wirklich (ich bin noch nicht ganz 30 xD)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Deine Schilderungen sind interessant und natürlich kann niemand von der Ferne eine genaue Aussage machen. Die Prognose für Einordnung der verlagerten Zähne ist ebenfalls nicht abschätzbar - lass Dich bitte ausführlich beraten. Alzu lange aber bitte nicht warten, denn verlagerte Zähne können ein ganz eigenes Leben entwickeln ...

Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden