loulou

schwanger während der behandlungszeit?

hallo,

ich bin zwar nicht schwanger, es könnte aber sein. das weiss ich erst in 10 tagen.

wie würde das aussehen mit der behandlung, kann man die ohne probleme fortsetzen? ich wäre normal ende des jahres fertig (habe einen retinierten eckzahn, der bald zum vorschein kommen müsste oder eventuel freigelegt werden muss).

morgen muss ich auch zum röntgen.

hat jemand erfahrung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

ich habe ja zb auch unterschrieben, dass ich alle 6 monate geröngt werde, dass geht dann ja wohl nicht mehr... :?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja - vom Röntgen würde ich die Finger lassen.

Die Arzthelferinnen müssen dich auch immer vorneweg fragen, ob du schwanger bist.

Dann sind da noch die "Betäubungsspritzen", falls du eine heftigere Zahnbehandlung bekommen solltest - im Falle einer Schwangerschaft ist es nicht ganz einfach, hier die richtige Medikation zu finden.

Ich wäre da die nächsten 10 Tage mal sehr sehr vorsichtig.

Alles Gute,

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja - vom Röntgen würde ich die Finger lassen.

Die Arzthelferinnen müssen dich auch immer vorneweg fragen, ob du schwanger bist.

Dann sind da noch die "Betäubungsspritzen", falls du eine heftigere Zahnbehandlung bekommen solltest - im Falle einer Schwangerschaft ist es nicht ganz einfach, hier die richtige Medikation zu finden.

Ich wäre da die nächsten 10 Tage mal sehr sehr vorsichtig.

Alles Gute,

Sanne

meinst du, dass das röntgen morgen schon schaden anrichten könnte?

ich bin noch nie vorm röntgen gefragt worden... hab auch noch nie eine bleischürze getragen..

aber beim digitalen röntgen sind die strahlen ja nicht sooooo stark, oder? :?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Digitales Röntgen kenne ich nicht, aber wenn du dir nicht sicher bist, solltest du die Möglichkeit einer Schwangerschaft erwähnen und im Zweifelsfall auf das Röntgen verzichten. Davon wird deine Behandlung sicher nicht unmöglich gemacht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte heute meinen termin und bin doch nicht geröngt worden :) es wäre mir auch irgendwie unangenehm gewesen, wenn ich eine eventuelle schwangerschaft erwähnt hätte, und dann letztendlich doch nicht schwanger bin und auch nicht mehr werde... :roll:

aber wahrscheinlich hätte ich mich also röntgen lassen. gestern hab ich ein wenig gegoogelt und eine digitale zahnaufnahme beträgt wohl nur 0,001 msv, also soviel wie 10 min vorm bildschirm zu sitzen.. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ loulou,

:roll:**kopfschüttel**:roll:

Da weiß ich gar nicht, was ich drauf sagen soll - mir fehlen einfach die Worte. Ich denke, wenn du mal Kinder haben wirst, wirds dir hoffentlich wieder einfallen, wie naiv deine heutige Denkweise ist.

Was würde es denn ausmachen, wenn die Helferinnen oder der KFO "denken könnte du seist schwanger"? - und dann doch nicht.... ist denen doch egal.

Sollte da ein kleiner Knirps in dir gedeihen, wäre das doch schön, und wenn nicht, dann eben später.

Aber Gesundheit ist doch das aller-allerwichtigste - überlege dir mal, du "traust" dich heute nicht zu sagen, dass du vllt schwanger bist und in ein paar Monaten hat dein Zwerg eine Anomalie. Du wirst dich immer fragen und du wirst dir immer vorwerfen....: hätt ich doch damals....bin ich nun selbst schuld daran, dass mein Kleiner damit leben muss?

Ich möchte mich wirklich mit lieben Worten an dich wenden und nicht vorwurfsvoll klingen.

Nur für die Zunkunft........ überlegs dir gut.

Liebe Grüße,

Sanne :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ loulou,

:roll:**kopfschüttel**:roll:

Da weiß ich gar nicht, was ich drauf sagen soll - mir fehlen einfach die Worte. Ich denke, wenn du mal Kinder haben wirst, wirds dir hoffentlich wieder einfallen, wie naiv deine heutige Denkweise ist.

Was würde es denn ausmachen, wenn die Helferinnen oder der KFO "denken könnte du seist schwanger"? - und dann doch nicht.... ist denen doch egal.

Sollte da ein kleiner Knirps in dir gedeihen, wäre das doch schön, und wenn nicht, dann eben später.

Aber Gesundheit ist doch das aller-allerwichtigste - überlege dir mal, du "traust" dich heute nicht zu sagen, dass du vllt schwanger bist und in ein paar Monaten hat dein Zwerg eine Anomalie. Du wirst dich immer fragen und du wirst dir immer vorwerfen....: hätt ich doch damals....bin ich nun selbst schuld daran, dass mein Kleiner damit leben muss?

Ich möchte mich wirklich mit lieben Worten an dich wenden und nicht vorwurfsvoll klingen.

Nur für die Zunkunft........ überlegs dir gut.

Liebe Grüße,

Sanne :wink:

ich hab schon 2 kinder und bin sicher nicht naiv. :roll: (merci)

vor dem termin habe ich mich genaustens erkundigt und eine strahlung von 0,001 msv schadet mit sicherheit nicht. dann dürfte ich schwanger auch nicht mehr vorm computer sitzen und fragen stellen. da ist die strahlung genauso hoch.

und falls was passiert wäre, dann gilt in dem stadium noch das "alles-oder-nichts-gesetz" ..

und klar, für mich ist gesundheit das wichtigste, darüber mache ich mir viel gedanken, wenns mir egal wäre, hätte ich erst gar nicht gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden