Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marlin

Oberkiefererweiterung, UKVV und OKVV in einer OP!

Hallo Zusammen!

Meine OP ist am 15,4, geplant. Bisher habe ich alles gut verdrängt, aber jetzt taucht doch die ein oder andere Unsicherheit auf.

Ich benötige eine Oberkiefererweiterung, der OK soll zudem vorverlagert werden (nur 2-3 mm), der UK hat allerdings einen Rückstand von 2 cm und soll so weit es geht nach vorne. Mein Chirurg meint nun, dass man alles in einer OP machen kann. Das hörte sich für mich erst mal vernünftig an, wer will schon 2 OPs!? Genau besprochen wurde allerdings noch nichts, so dass ich nicht genau weiß, wie die OP ablaufen wird (wills eigentlich auch gar nicht sooo genau wissen). Da ich aber schon älter (Mitte 30) bin, muss die Oberkiefererweiterung chirurgisch erfolgen.

Beim Lesen der Forenbeiträge ist mir aufgefallen, dass bei den meisten 2 Eingriffe erfolgt sind. Und zwar zuerst die OK-Weitung und dann die Verlagerungen. Gibt es jemanden, bei dem beides gleichzeitig gemacht wurde? Es würde mich natürlich interessieren, wie diese OP verlaufen ist und mit was hinterher zu rechnen ist.

Beste Grüße,

Marlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Malin,

es gibt, glaube ich, einzelne Beitrag zu dieser Vorgehensweise, der OK wird wohl dreigeteilt oder so ähnlich. Schau doch einmal bei Beiträgen/Themen von Berlino; meine, sie hätte zu einer solchen OP etwas geschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marlin,

bei mir wurde das in der Bimax gemacht, der OK wurde hinten um 5,5 mm verbreitert. Dazu muss er, wie Dagmar schon richtig sagte, in 3 Teile geteilt werden. In meinem OP-Bericht findest du mehr Infos (Bimax im MH Stuttgart bei Prof. W. am 10.09.2010). Wenn du noch Fragen hast, meld dich ruhig.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Merlin

Ja genau, wie Dagmar gesagt hat, ist diese OP auch bei mir geplant. Mein OK wird drei geteilt, verbreitert, nach oben versetzt und etwas rotiert. Zusätzlich wird mein UK nach vorne verlagert und das Kinn korrigiert. Wenn die Verbreiterung im OK nicht grösser als 5 mm sein muss, dann geht es mit einer Segmentosteotomie wie bei bei mir und Lothlorine. Wenn man aber mehr Platz braucht, dann muss man eine GNE machen um den Kiefer langsam zu verbreitern, damit der Knochenspalt immer wieder mit neu gebildetem Knochen gefüllt werden kann. Wenn die nötige Verbreiterung nur gering ist, dann müssen sie den OK nicht mal unbedingt drei teilen, sondern sie trennen ihn dann an der Gaumen naht und fächern ihn wie ein V auf.

Da ich meine OP erst im September habe, kann ich dir leider nicht mehr berichten. Ich glaube Annawake hatte auch eine Segmentosteotomie. Bin aber jetzt nicht sicher ob im OK oder UK.

Lg Berlino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo marlin.gut das ich dich hier treffe,bei mir soll auch eine oberkiefererweiterung stattfinden.jedoch meinte der KFC,dass ich erst eine zahnspange 2 jahre tragen müsste,damit sich die oberkiefer erweitert und im nachhinein eine op von der oberkiefer und dem unterliefervorverlagerung gemacht werden kann...

musstest du auch eine zahnspange tragen?war die sichtbar?weil ich auch schon 26 bin und eigentlich diese dinger hässlich finde:D

habe ein fliehendes kinn von 5 mm.ist nicht kaum erkennbar aber micht stört das halt.

was hattest du denn genau und warum wurde das so spät begonnen bei dir??selbst unzufrieden gewesen??

melde dich bitte per persönliche nachricht

danke schonmal

lieben gruß

melissa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0