clip

Behandlungsablauf bei Zahnspange + Kosten

Hallo allerseits,

da ich eine zahnspange brauche, würde mich folgendes interessieren:

Wie sieht der Behandlungsablauf aus? :?:

Anfangs kommt ja:

Röntgen?

Fotos?

Abdrücke?

Planung?

?

?

Weis da jemand was das jeweils kosten wird?

Aus welchen teilen setzt sich eine kostenberechnung (heilkostenplan) zusammen?

ist da der bogen, die brackets, kleber, alles extra oder wird das gesamt als "zahnspange" berechnet? was kommt denn noch dazu? :?:

bei einem KFO wo ich mal war, der meinte für 2 jahre würde es mich 5000,- kosten + 500,- für OK und UK wenn ich keramikbrackets will. also 5500,-

mir kommt das etwas viel vor, wie ist das bei euch?

vorteile/nachteile von selbstligierenden brackets und "normalen" brackets? :?:

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :-)

liebe grüße

clip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Clip,

auf meinem Heil- und Kostenplan stand wirklich ALLES drauf- von Röntgen über Abdrücke über Bögen bis zu den einzelnen Brackets- sogar die Retentionsgeräte stehen schon mit drauf:mrgreen:. Die genauen Kosten bei mir kann ich die Tage mal posten, es gibt hier aber schon einen anderen Thread in dem viele Mitglieder ihre Kosten angegeben haben: http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=946

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den selbstligierenden Brackets kann ich nur sagen, dass ich selber welche habe und sehr zufrieden damit bin. Find sie gut, weil sie kleiner sind und man keine Draht- oder Gummiligaturen um die einzelnen Brackets braucht.

Wie sie aussehen kannst du bei meiner Zahnspangengeschichte sehen.

Und zu den Kosten: 1400 bis 2000 Euro/Jahr kann sie kosten. Alles darüber ist viel zu teuer find ich.

Und zum Behandlungsablauf:

Wenn du dich für einen KFO entschieden hast, dann machst du dir einen Termin für Abdrücke, Röntgen, Fotos etc. aus. Das kostet so zwischen 150 bis 300 Euro, manche KFOs machen das auch umsonst - habe ich gehört. Dann machst du dir gleich einen Termin für die Behandlungsberatung aus. Der KFO bespricht mit dir dann was er so alles plant zu machen und gibt dir dann noch Zeit dich zu entscheiden. Beim nächsten Termin werden die Brackets geklebt, außer du brauchst Bänder, dann kommen zuerst die Separiergummis. ... Ich habe mir die Brackets gleich nach der Behandlungsbesprechung kleben lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aus welchen teilen setzt sich eine kostenberechnung (heilkostenplan) zusammen?

ist da der bogen, die brackets, kleber, alles extra oder wird das gesamt als "zahnspange" berechnet? was kommt denn noch dazu? :?:

Auf meinem HKP stehen eigentlich nur Diagnose ("skel. KL II/2, Tiefbiss, Raummangel"), Therapie ("Multiband"; warum denn so ausführlich :neutral:) und die Gesamtkosten (1. Jahr 2680 Euro, jedes weitere Jahr 1.200 Euro).

Soweit ich weiß ist es in Österreich (im Gegensatz zu Deutschland) nicht üblich eine genaue Verrechnung der benötigten Materialien/Arbeitszeiten durchzuführen. Es gibt einfach, je nach Brackettyp/-system, Pauschalpreise (die tw. von der Behandlungsdauer abhängen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, vielen dank mal für eure antworten.

@eve, habe mir den thread mal angesehen ist ja interessant -g-

@lala, deine brackets sehen ganz hübsch aus :)

wegen den kosten schreibst du 1400 - 2000 € / jahr - das is jetz nur für die spange allein oder (brackets und bögen)

kommen da dann noch die 150-300 für die "vorbereitung" dazu?

@tobias, achso dann ist das anscheinend nur in D so ausführlich angegeben.

aber von pauschalpreisen hab ich noch nix mitbekommen, da müsste dann ja jeder KFO sagen können für OK und UK bezahlst du mit den metallbrackets so und so viel /j .. usw. nur das macht keiner - zumindest hier nicht anscheinend -g-

ich hoffe ich finde noch einen KFO der mir ein "passendes" angebot macht - wo die kosten auch okay sind..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
von pauschalpreisen hab ich noch nix mitbekommen, da müsste dann ja jeder KFO sagen können für OK und UK bezahlst du mit den metallbrackets so und so viel /j .. usw. nur das macht keiner - zumindest hier nicht anscheinend -g-

Nicht? Wien ist anders :smile:.

Bei mir haben alle 4 KFOs von denen ich mich beraten ließ die ungefähren Kosten angegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@tobias, ja ich hab das eher so gemeint, dass wenn man bei einem KFO anruft, und es pauschalpreise geben würde, dann müssten die einem ja per telefon sagen können was ne spange c.a. kosten würde - ABER - die KFOs meinen immer sie können es erst sagen wenn sie sich die fehlstellung etc. angesehen haben usw. - weist wie ich mein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@tobias, ja ich hab das eher so gemeint, dass wenn man bei einem KFO anruft, und es pauschalpreise geben würde, dann müssten die einem ja per telefon sagen können was ne spange c.a. kosten würde

Vielleicht wollen sie nicht. Bei mir waren bei 2 von 4 KFOs die voraussichtlichen Kosten auf Vordrucken, die waren sicher nicht individualisiert. Aber das sind nur unverbindliche Richtwerte, den verbindlichen HKP erhältst du sicher erst nach der Analyse (Abdrücke, Röntgen, Planung).

Aber schau ruhig bei mehreren KFOs persönlich zur (kostenlosen) Beratung vorbei. Da kannst du auch Fragen stellen und merkst wie sympathisch dir der KFO und das Personal ist. Außerdem erhältst du nur so eine Auskunft (natürlich ebenfalls wieder unverbindlich) wie die Behandlung ungefähr aussehen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@tobias, ja wenns da bei den KFOs so vordrucke geben würd fänd ich das auch toll, bzw. wenn sie am telefon pauschalpreise sagen könnten -g- dann würd ichs mir sparen hinzugehen wenns dann einen überteuerten preis verlangen.. naja mir wird wohl nichts andres übrig bleiben als ein paar KFOs zu besuchen - hat ja auch was gutes, wie du schon geschrieben hast man sieht wie sympathisch der/die ist usw.

das mit den kostenlosen beratungen ist auch immer so ne sache - da sind sie sich auch nicht immer einig - der eine verlangt nichts, der andre gleich 30,-

mal sehn wie das ist wenn ich einen beratungstermin habe :) bin schon gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lala, deine brackets sehen ganz hübsch aus :)

wegen den kosten schreibst du 1400 - 2000 € / jahr - das is jetz nur für die spange allein oder (brackets und bögen)

kommen da dann noch die 150-300 für die "vorbereitung" dazu?

Danke :)

Das ist jetzt für alles, was in die Behandlung hineinfällt. Brackets, Bögen, Kontrolltermine, Arbeitszeit, diverse zusätzliche Apparaturen etc. Die Kosten für Röntgen, Abdrücke etc. sind da nicht dabei. Die beiden Dinge werden getrennt abgerechnet, da du dich erst mit dem Vertrag für die ganze Behandlung verpflichtest bzw. vertraglich bindest, und nicht schon mit der "Vorbereitung" - wie du das nennst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden