bykalp

Bitte um Hilfe...

Habe im November 2010 meine KFO-Behandlung begonnen (bin 38Jahre). Im Nov. hat der KFO im UK links und rechts jeweils 3 Zähne mit Brackets versehen, die dann mit so einem "Lochgummi" verbunden werden. Seit letzten Donnerstag habe ich nun die auf einem Teil der Zähne (auch Kronen) im OK die Brackets geklebt bekommen. Da wurde dann so ein Metallband durchgezogen. Da hat sich aber gleich am ersten Tag (obwohl ich gar nichts gegessen habe) ein Bracket auf einer Krone gelöst und gestern ein weiteres auch auf einer Krone. Kann das sein, dass es dort nicht so gut hält, da anderes Material wie ein richtiger Zahn? Ausserdem schmerzt alles sehr, sodass ich fast nichts essen kann. Ich kenne das schon von meinen Kindern, da hat das aber nach 2-3 tagen wieder aufgehört und sie konnten wieder essen. Bin am Zweifeln, ob ich alles richtig gemacht habe und könnte etwas Aufmunterung vertragen:sad: Manchmal möchte ich am Liebsten wieder alles abbrechen, weil jetzt am Anfang schon alles so schlimm ist, und wenn ich an die OP denke, würde ich sowieso am Liebsten davon laufen.:sad:

Ich muss eine UK-Vorverlagerund machen lassen, aber ich weiß nicht ob ich alles abbrechen soll????

Vielen Dank für eine Antwort,

bykalp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Du bist doch noch ganz am Anfang, gib jetzt nicht auf. Dass Brackets auf Kronen nicht gut halten, hab ich hier schon öfter gelesen. Mit den Schmerzen ist das leider so eine Sache. Ich hatte ein Jahr lang nie Schmerzen und nach dem letzten Termin tats gut 10 Tage lang höllisch weh. Versuchs mit ein bisschen weniger Wehleidigkeit. Deine Kinder sind da doch auch durch... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Ela81, ich weiß schon ich sollte mich besser zusammenreissen - aber heute ist halt "so ein Tag"... Morgen sieht es viel. schon wieder anders aus,

Grüße

bykalp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Siehst, du, morgen sieht es schon wieder anders aus =) (und wehleidig sein tut manchmal ganz gut!)

Du musst einfach die positiven Seiten suchen. Zum Beispiel kannst du jetzt mit gutem Grund alle Suppen-Rezepte ausprobieren, die du schon immer mal kochen wolltest. Ich kann dir nach einem Jahr neben Gemüsesuppe mit Buchstaben-Nudeln vor allem Kartoffelsuppe mit matschig gekochten Stückchen (und Würstchenwürfeln) drin empfehlen xD

Und du könntest alle Gummi-Farben ausprobieren (falls das geht und natürlich wenn dir das nicht zu peinlich ist), auch eine Erfahrung, die man nachholen muss, wenn man als Kind keine Bracketspange hatte ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Musiker,

ja ich werde wohl die ganzen Suppen durchprobieren (eigentl. mag ich Suppen) müssen. Du hast die Brackets jetzt ein Jahr? Ich hatte als Kind keine, es kam nie dazu. Der KFO meinte damals ich sollte mir mit 18 Jahren alle Zähen ziehen lassen.... das hat mich ziemlich entmutigt und ich habe Jahrzehnte gebraucht, bis ich mich durchgerungen habe und nochmal zum KFO gegangen bin. Erst als meine Kinder ihre festen Spangen bekommen haben, habe ich nochmal einen Anfang gewagt... der ganz schön hart ist. Aber ich habe schon mit meiner Tochter ausgemacht, dass wir die gleiche Farbe bei den Gummis nehmen :smile:.

Danke und Grüße

bykalp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Brackets noch nicht, aber Ringe um die Backenzähne plus Gaumenbogen. Und schon fast ein Jahr (aha, Ticker: 10 Monate, 3 Wochen und einen Tag xD) zieht man am Eckzahn, da war Suppe nach dem Nachziehen auch schon nicht schlecht =)

Haha, wenn deine Tochter so ist wie die Freundin meiner Schwester, hast du immer nur pink ^^

Ich find's schön, dass du das jetzt noch machst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bykalp,

bei was für einem furchtbaren KFO warst du damals nur? Klingt nicht nur nach letztem, sondern vorletztem Jahrhundert. Hoffe, dass du jetzt einen guten KFO gefunden hast und du durchhältst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo DagmarW,

es ist noch nicht mal soooo lange her. Ich war 16 beim letzten KFO-Besuch, jetzt bin ich 38..... Danach habe ich beschlossen, alles was mit Zähnen zu tun hat zu verdrängen und einfach nicht mehr zum Zahnarzt zu gehen. Ich habe gedacht, wenn ich so schreckliche Zähne habe, dann brauch ich auch gleich gar nicht mehr zu gehen. Mit der Zeit hat sich da eine richtige Zahnarztangst entwickelt. Ich glaube ich war danach 6-7 Jahre nicht mehr beim Zahnarzt. Dementsprechender Zustand meiner Zähne...

Ich hoffe, dass ich nun den richtigen KFO gefunden habe, manchmal zweifel ich da ein bisschen, hängt aber meistens auch von meiner Tagesform ab.:wink:

Liebe Grüße und danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Brackets noch nicht, aber Ringe um die Backenzähne plus Gaumenbogen. Und schon fast ein Jahr (aha, Ticker: 10 Monate, 3 Wochen und einen Tag xD) zieht man am Eckzahn, da war Suppe nach dem Nachziehen auch schon nicht schlecht =)

Haha, wenn deine Tochter so ist wie die Freundin meiner Schwester, hast du immer nur pink ^^

Ich find's schön, dass du das jetzt noch machst!

Danke Musiker, meine Tochter ist übrigens wie die Freundin Deiner Schwester:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden