Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Stern87

Retainer löst sich im Ausland!Was nun?

Hallo,

ich weiß nicht was ich tun soll. Ich bin seit einer halben Woche in Schweden. Vor zwei Tagen hat sich eine äußere Klebestelle meines Retainers angefangen zu lösen. Gestern ist der Kleber so gut wie ganz abgebrochen- jetzt fühlt sich das wie ein Wackelmilchzahn an, der nur noch am letzten Faden hängt. Seit heute wackelt die Klebestelle auf der anderen Seite. Ich denke, dass wird nicht mehr lange gut gehen.

Kann ich hier einfach zu einem KFO gehen? Wie findet man sowas hier? Kann ein Zahnarzt sowas auch kleben?

Ich denke er wird bald rausfallen, reicht es wenn ich in gut 3 Monaten nach Dtl. zurückgehe und es dann richten lasse? Wie schnell verschieben sich Zähne?

Bin jetzt ziemlich verunsichert, bei jedem Essen fühl ich dass der Draht weiter abgeht...

Danke für Eure Hilfe,

Stern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Stern

Also ich würde auf keinen Fall 3 Monate warten falls dir der Retainer kaputt geht. Die Zähne verschieben sich viel zu schnell. Such dir lieber einen KFO in Schweden, der dir einen neuen macht. Frag doch mal deine Arbeits- oder Unikollegen ob sie jemanden kennen und sonst schau im Telefonbuch oder im Internet ob du jemanden in der Nähe findest.

Lg Berlino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo berlino, dank dir für deine Antwort.

Hm also doch so schnell? Ich hab morgen einen Zahnarzt-Termin. Kieferorthopäden sind hier irgendwie schwer zu finden. Mal schauen was der machen kann... mittlerweile ist der Draht an den äußeren beiden Enden ab...:/ Mein KFO meldet sich nicht... was soll ich nur davon halten... Hoffe der Zahnarzt kann das wieder ankleben... Ich hab sovieso die Vermutung, dass der Retainer einfach nicht richtig sitzt und so immer ne große Spannung drauf ist. Es ist schon das zweite Mal, dass er abgeht....-_-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Gesundheitssystem in Schweden ist ja vor allem für seine Wartezeiten auf einen Termin bekannt, von daher wohl Glück gehabt (wobei es bei Notfällen sowieso schneller geht) ;) ich hoffe mal, dass der dir morgen helfen kann. Bei den Zahnärzten gibt es in Schweden (im Gegensatz zu den anderen Ärzten) übrigens auch private "Konkurrenz", die sich im Preis von den "staatlichen" Ärzten unterscheiden.

bearbeitet von smurf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

aaaalso Zahnarzt schaute mich an, schickte mich dann in eine Klinik weiter. Dort haben sie die den Retainer rausgemacht, meine Zähne geschliffen (so grob, dass sich das nun anfühlt wie ne Kraterlandschaft), neuen Abdruck und nun neuen Retainer.

Ich frage mich nur wer das zahlt? Dass die Versicherung das nicht tut, weiß ich ja- aber müsste mein KFO nicht dafür haften? Der Retainer hat von Anfang an nicht gepasst, die Spannung war ungleichmäßig und *krack*...

Ich möchte nicht zweimal für ein und dasselbe zahlen müssen... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

erst einmal gut, dass Du einen neuen Retainer hast! Die Übernahme von Kosten musst Du klären, vielleicht hast Du Glück und Du kannst es einer Auslandskrankenversicherung übergeben? Grundsätzlich aber gilt: Alle zahnärztlichen Leistungen sind ohne Werksvertrag, d.h. ohne Garantie!

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

"ohne Garantie.." Aber wenn schlampig gearbeitet wurde?

Ach jedenfalls bin ich total verzweifelt. Mir wurde innerhalb von 2 Monaten der Retainer 2 Mal komplett neu angeklebt und 3 Mal an einzelnen Stellen. Letzte Woche eine einzelne Stelle und diese Woche ist er wieder lose am Ende.

Was soll ich denn machen??? Mich k**** das echt alles an- weil ich jedes Mal schmerzen beim schleifen und durch das UV-Licht hab. Ich mag einfach nicht mehr. Gibt es nicht irgendwelche sinnvolleren Methoden? Meine Zähne sind seit dem insgesamt 3. Mal der Komplett Prozedur total empfindlich. AUf Wärme, auf Kälte- auf alles...:(

Ich will mir den nicht nochmal neu ankleben lassen, weil er logischwerweise wieder abgehen wird. In Schweden hat die Tante mir soviel Kunstoffkleber draufgepappt, dass sie gesagt hat, dass hält sicher....denkste...

Irgendwer eine Idee?

Danke, Gute Nacht STern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dagmar,

danke für deine Antwort.

Was ist eine skellettierte Klammer? Ich trag dazu noch einen Bionator...

Es kann doch keine Lösung sein den immer und immer wieder jede Woche neu zu kleben?!? :(

Stern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, Bionator und Klammer, da gibt es wohl ein Problem. Hilft der Bionator bzgl. Kiefergelenk? Das Gerät erscheint mir auf Bildern irgendwie riesig und ich könnte mir vorstellen, dass es die Atmung einschränkt? Was sagen Kfo eigentlich, dass der Retainer sich löst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nööö der Bionator soll den Biss nur stabil halten. Und des Ding ist total furchtbar zu tragen weil einfach übel unangenehm und wie du schon richtig gemerkt hast auch noch richtig groß und hart...

Tjaa was sagen die dazu? Der KFO in Ausbildung hat mich quasi "abgeschoben" weil er jetzt nicht mehr in der Praxis ist und gemeint hat da is er nicht mehr für zuständig- obwohls seine Arbeit wahr...

NAJA jetzt hab ich wieder jemand in Ausbildung- eine Zahnärztin. Immerhin duzt die mich mit 24 nicht mehr im Gegensatz zu Nr.1. Die hat den heute festgeklebt und den Bionator nochmal beschliffen- gleich richtig machen wäre ja zu einfach gewesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0