bin_fertig

Sätze, die man von seinem Umfeld nicht hören möchte...

73 Beiträge in diesem Thema

-Werbung-

-Werbung-

Einige Wochen vor der OP erzählte mir eine Freundin, dass schliesslich manchmal die Narkose nicht wirkt, weil das Narkosemittel danebenläuft und dann ist man hellwach und kann sich nicht rühren...das ist ihr bei einer Darmspiegelung passiert...:twisted: DANKE, das kann man gut gebrauchen, wenn man eh schon Angst hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mizie,

ich war kürzlich auf einer Hochzeitsfeier, naja beim Reingehen waren schon ein paar Frauen am Gucken, die eine sagt, : du siehst irgendwie anders aus,

Ich: ja etwas, ich habe eine Kieferop. hinter mir und bin immer noch geschwollen"

Sie: Botox

Ich: Hee, ist Botox eine OP.

Kurz darauf kam eine andere: du sieht anders aus!!

Ich :ja etwas,

Sie: Hast du die Nase machen lassen.

Ich: Nein eine Bimax

Sie: Ach so, eine Schönheitsop. also

Den ganzen Abend ging nur so. Ich kann wirklich das Thema "Kiefer"nicht hören.

Mir geht es so wie so nicht so gut. Schwindelig seit ein paar Tagen, nachdem ich aus Spass ich und meine Tochter einen Massage Sessel ausprobiert hatten.

Seitdem weiss ich nicht was ich machen soll, und zu welchen Arzt ich hingehen soll.

Ja, liebe mizie, du bist nicht die einige die mit solchen Kommentaren zu kämpfen hat!!

LG

Meryem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach das kenne ich auch ein Bekannter sagte mir auch nachdem ich ihm erzählt habe das auch die Nasenscheidwand begradigt wurde "ah" also doch eine Schönheits-OP so was will man echt nicht hören nachdem was man alles durch gemacht hat. grrrrrrrrrrrrr

Aber das mit dem Botox ist ja noch mal krasser....... also da fällt einem nichts mehr zu ein. *Kopf schüttel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, das liebe Umfeld...

Das Thema war längst überfällig! :wink:

Auch ich darf mir permanent "nette" Kommentare anhören ( natürlich einschließlich des Vorwurfs einer "Schönheitsoperation").

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es in den meisten Fällen sinnlos ist, Nichtbetroffenen die Beweggründe für eine OP zu erläutern. Sie können es nicht nachvollziehen, dass immer wiederkehrende starke Kopfschmerzen -für die es nachweislich keine andere medizinische Ursache gibt- die Lebensqualität in einem solchen Maße negativ beeinflussen können, dass mir die Risiken einer OP fast schon egal sind.

Mittlerweile "lüge" ich, indem ich schlicht behaupte, dass ich die OP wegen massiver Kiefergelenksbeschwerden/verschleiß durchführen lasse. Merkwürdigerweise wird dieser Grund am ehesten akzeptiert, es kommen dann auch keine weiteren Fragen.

Eine Freundin, die mich längere Zeit nicht gesehen hat, meinte neulich, dass sie ja sehr bezweifeln würde, ob sich die ganze Aktion für mich überhaupt "lohnen" würde, schließlich würde ich ja auch eine Menge Zeit und Geld investieren. Außerdem würde sie ja auch überhaupt keine Veränderung bezüglich der Zahnstellung sehen...

Nee, ist klar.

Da musste ich erstmal ordentlich schlucken. In der Tat ist es nämlich so, dass meine Zähne vor der Behandlung sehr schief standen und jetzt, kurz vor der OP, bereits schön gerade stehen. Ist die blind? Da hatte ich wirklich den Eindruck, in "Passiv-Aggressivistan" gelandet zu sein :evil:

Sie selbst hat zwar sehr gesunde, aber auch nicht gerade die schönsten ,da ziemlich kleine und lückig stehende Zähne.

Glücklicherweise habe ich aber auch Bekannte und Freunde, denen die positive optische Veränderung bislang sehr wohl auffällt und die sich mit mir freuen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Die Vermieterin schenkte mir als ich vom Krankenhaus nach Hause kam einen FRESSKORB!!! :twisted:

- Die gleiche Vermieterin sagt mir zu Silvester:"Also ich kann ich mich an dein neues Aussehen noch nicht gewöhnen. Für mich bist du immer noch entstellt."

- Eine Arbeitskollegin, als ich wieder angefangen hab zu arbeiten:"Oh, du hast schöne neue Zähne bekommen!"

- Ein Kind (sich ans Kinn greifend):"Bleibt DAS jetzt so?"

Mir fällt bestimmt noch mehr ein, das reicht ja mal vorerst... :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei Lapassante,

bezüglich des "auffallens von Fehlstellungen bei guten Freunden" möchte ich kurz anmerken, dass es vielen wohl einfach gar nicht mehr auffällt, dass deine Zähne schief stehen, da sie dich einfach "so" nett, gut, lieb oder schön finden, wie du eben bist.

Ich hab die Erfahrung erst am vergangenen WoEnde mal wieder gemacht, als eine sehr gute Freundin auch meinte: aber es ist doch eigentlich gar nicht schlimm mit deiner Fehlstellung, Ich hab doch auch keine geraden Zähne" .... und es einfach nur nett meint. Sie mag mich halt, wie ich bin und legt dabei einfach keinen Wert auf die (nicht vorhandene) Schönheit meiner Zähne.

Vllt meinte das deine Freundin auch in deinem Falle.

Zum Thema allgemein möchte ich beitragen, dass man wirklich schon mal zu einer übertreibenden Notlüge greift und den gesundheitlichen Aspekt mehr herausstellt. Den seelischen Hintergrund kann man einem Nicht-Betroffenen nicht oder nur allzu umständlich in einem allzu lange dauernden Gespräch erläutern. Hab ich manchmal auch keine Lust mehr dazu.

Somit: bevor ein "TOLLER RAT" kommt: abblocken.

Bin aber auch schon gespannt auf die Kommentare nach der OP.

Oh - Ohhhh.

Grüßle, Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zum Thema allgemein möchte ich beitragen, dass man wirklich schon mal zu einer übertreibenden Notlüge greift und den gesundheitlichen Aspekt mehr herausstellt. Den seelischen Hintergrund kann man einem Nicht-Betroffenen nicht oder nur allzu umständlich in einem allzu lange dauernden Gespräch erläutern.

Ich sag dann gerne: "Ich habe eine Missbildung des Gesichtsskeletts." Hört sich schön dramatisch an und ist ja noch nicht mal gelogen...

Blöd ist es auch, wenn gleich mehrere Gesprächsteilnehmer dabei sind, die alle kein Verständnis dafür haben. Dann kommt es gleich von allen Seiten:

"Was, das tust dir an?"

"Das sieht man gar nicht." (aus 3 m Entfernung).

"Bei mir ist auch alles schief und krumm und mich störts doch auch nicht."

"Hast du mal jemanden gefragt, der kein Geld daran verdient?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da wünscht man sich doch oft das Schild:

wenn man keine Ahnung hat.........

........einfach mal die Fresse halten....... :mrgreen:

Viel Erfolg beim Weiterkämpfen!

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unglaublich....ja wirklich unglaublich was Menschen von sich geben nur um andere zu verletzen!

Ich durfte mir immer anhören, von menschen im weiteren Bekanntenkreis, welche die sich für besonders lust halten oder menschen die sich besser fühlen wenn die andere schlecht machen, so sätze wie: "Wow, Schumi Nr. 3", oder "Bist ja ne hübsche, aber das Kinn geht gar niicht"...

In meiner Jugend hat mich das so sehr verletzt, das ich heute noch Narben auf der Seele habe...manche mögen ein dickes fell haben, ich gehöre wohl eher weniger dazu.

Werde, so blöd es sich anhört, nächste Woche eine Therapie anfangen, unteranderem wegen meinen´m nicht vorhandenen Selbstbewusstsein...

Man kann sich einfach nicht vorstellen wie man leidet, wenn man so eine Fehlstellung nicht hat. Aber leider wahr, dumme sprüche gehören wohl dazu :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

meine Schwester hat zu Beginn der KfO-Behandlung zu mir gesagt, was das ganze Theater eigentlich soll - es würde so viele Menschen mit schiefen Zähnen geben und die hätten auch nicht alle die gesundheitlichen Probleme, die ich hätte. Ich habe dann versucht ihr zu erklären, dass es nicht um "schiefe Zähne" sondern eine Kieferfehlstellung geht, woraufhin ich die Antwort "Wer hat schon gerade Zähne..." bekam. Dass Außenstehende mit der Thematik wenig anfangen können ist schon klar, aber zumindest von der eigenen Schwester hatte ich irgendwie mehr Interesse erwartet...aber sie hat dann auf meine SMS aus dem Krankenhaus nach der OKVV, dass ich alles gut überstanden habe, auch nicht geantwortet...

Der nächste "Knaller" kam von einer Kollegin. Leider war bei uns der Krankenstand gerade sehr hoch, als mein OP-Termin anstand und sie sagte so ganz lapidar: "Na Klasse, und jetzt legt sich die Nächste für eine Schönheits-OP ins Krankenhaus". Ich war ersteinmal sprachlos...Montag gehe ich nach 4 Wochen Krankschreibung wieder arbeiten, mal sehen, ob es sich schon herumgesprochen hat, dass ich wegen einer Schönheits-OP gefehlt habe :evil:.

Lasst euch nicht unterkriegen, ich versuche es auch :wink:.

Grüße von

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kollege: "Dir hängt da was Rotes zwischen den Zähnen"

Ich: "Kann nicht sein, ich hab grad die Zähne geputzt"

Kollege: "Aah, das ist eine Zahnspange! Voll wüst..."

Jaaa, danke!

Später: "Sorry, ich wollte das nicht so unsympathisch rüberbringen, aber ich finde das echt richtig hässlich"

Ah, gut, eine Entschuldigung, ich dachte schon er meint das ernst :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Musiker,

ein Nachschlag? Wirklich, so Gemütsmenschen gibt es immer wieder! Beruhigend, wenn sie wenigstens von der harmlosen Art sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Mutter: Ich würde sowas nie machen lassen.

Ich: Wenn ich dadurch aber meine Zähne erhalten kann!?

Mutter: Du bist so auch schön!!

Ich: Mit Zahnlücken vorne oben und unten würdest du mich schön finden??? :shock:

Meine Mutter ist 74 und hat noch alle eigenen Zähne und null Probleme damit.

Ich hätte - hätte ich die Behandlung nicht begonnen - unten schon keine 1er und 2er mehr.

Die Schneidezähne oben würden wohl bald folgen...

Meine Nachbarn - Rentner, deren Nichte hatte die gleiche OP beim gleichen KFC - verstehen das auch nicht.

Also er ist nett, grinst mich immer an, aber sie... :mad: ist wohl eifersüchtig auf jüngere Frauen...

Sie: Unsere Nichte ist so wunderschön geworden... aber sie war ja schon immer hübsch.

Ich: Na das ist doch toll... und wenns ihr damit besser geht... super!

Sie: Warum lässt du das machen?

Ich: Weil ich lockere Zähne hatte, die ausfallen wollten und weil ich dazu noch zu jung bin.

Sie: Ach so... eine Schönheits-OP... *künstlichlächel*

Ich: :mad:

Hallo? Red ich mit einer Wand??

Wenn sie mir damit nochmal kommt sag ich ihr: Klar, ne Schönheits-OP auf KK-Kosten - is doch geil!!!

Und was ich oft höre von vielen Leuten: Wenn die Spange raus ist verschieben sich die Zähne eh wieder. :437:

Ach, ich mach mir einfach Sanne's Spruch zum Motto:

wenn man keine Ahnung hat.........

........einfach mal die Fresse halten....... :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ihr macht mir alle Angst! Ich habe im Vorfeld mein Freundeskreis und Arbeitskollegen (zwangsweise wegen Krankschreibung) schon auf mein Vorhaben vorbereitet - und erntete bisher nur Verständnis für mein Projekt. Niemand hat auch nur im geringsten angezweifelt, ob das nötig ist was ich mache. Obwohl einige zugegeben haben, daß Ihnen meine Fehlstellungen bisher gar nicht so aufgefallen sind. Hängt aber wohl auch damit zusammen, daß man normal nicht drauf achtet. Ich muß ehrlich zugegeben - ich schaue den Leuten auch tiefgründiger ins Maul, seit dem ich mich mit der Sache bschäftige, aber würde mir niemals anmaßen, darüber zu urteilen.

Wenn ich mit dem Projekt mal durch bin, dann habe ich auch Angst davor, vor dem Spiegel zustehen und mich zu fragen, was wurde nu eigentlich gemacht, da es ja doch eine sehr schleichende Veränderung ist, deren Anfang sehr schnell in Vergessenheit geraten kann, deshalb immer schön Erinnerungsfotos machen;)

Ich hoffe mal, daß diese unmöglichen Menschen, von denen hier die Rede ist, in der Minderheit sind und am besten nicht auf Dauer unser Umgang sein müssen.

Viele Grüße

mt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja echt arg... aber ich frag mich WARUM die leute so reagieren - auch wenn es eine schönheits-op wäre/ist, was bitte ist so schlimm daran und wieso dürfen sich da alle einmischen? ist da eifersucht im spiel weil sich diejenigen nicht trauen, denke schon.

ich hab von einer bis vor kurzem eig nahen freundin die frage gestellt bekommen: "und, wann lässt dir jetzt das kiefer brechen? hahaha"

daraufhin hab ich mal geschluckt und ihr erklärt, dass das für mich eig kein spaßiges thema ist und sie das lassen soll.

was ist ein paar wochen später? selbe frage mit dem selben blöden lachen... da sieht man welche "freunde" man hat.. zum kotzen, echt wahr :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war am Monatg bei einem neuen ZA da er sehr gut in Zahnästhetik sein soll gerade im Frontbereich (brauche neue Kronen) er war auch sehr kompetent ect. aber als er meine Röntgenbilder sah sagte er erschrocken das ist ja eine komplette Schönheitsoperation grrrrrrrrrrr na toll jetzt auch noch sowas zuhören von einem ZA...... dabei kannte er mich überhaupt nicht. :angry:

Naja bis auf die Aussage war er aber sehr nett und auch sehr Sachlich. "aber trozdem regt einen das auf" ich kann es echt nicht mehr hören........

vorallem habe ich immer das Gefühl ich müsste mich rechtfertigen.

Lg.Diana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein hausarzt meinte, ich werde irgendwann feststellen dass die OP psychische gründe hatte, auch wenn mir das jetzt noch nicht klar ist.

erklären wie er das meint konnte er nicht.

oder er hat sich das gleiche gedacht wie dianas ZA, sich aber nicht getraut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
daß Ihnen meine Fehlstellungen bisher gar nicht so aufgefallen sind.

Ich glaube, die Meisten wissen überhaupt nicht, dass es sowas wie Kieferfehlstellungen überhaupt gibt. Geschweige denn, dass man dadurch auch Probleme haben kann - und eine ästhetische Beeinträchtigung noch nicht einmal das Schlimmste ist. Dabei gehe ich jetzt von mir aus, weil bei mir Spätfolgen aufgetreten sind und das braucht man wirklich nicht. Genau deshalb ärgert es mich, wenn Unwissende die Klappe so weit aufreißen. Das hat m.M.n. auch etwas mit Eifersucht zu tun.

@ Diana und relative: Eure Ärzte haben den Bock abgeschossen! Die wissen doch worum es geht - zumindest der ZA... also seine Bemerkung war eine Frechheit.

Ansonsten gehts mir auch wie dir, Diana... ich versuche mich zu rechtfertigen und frage mich im selben Moment, warum überhaupt!? Schließlich bin ich niemandem Rechenschaft schuldig und wer mich nicht versteht solls bleiben lassen und auf sich selber schauen.

Bisher habe ich es erst ein Mal erlebt, dass jemand mit dem Begriff Kieferverlagerung etwas anfangen konnte. Da kamen dann Aussagen wie "oh, das ist aber mit viel Schmerzen verbunden" und "dann bekommst du ja auch ein 'neues' Gesicht" und "dafür wünsch ich dir alles Gute". Da war ich erstaunt! Und es hat echt gut getan!

LG

inmabella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Wenn deine Zähne so viele Probleme machen, lass dir doch eine Prothese machen." Uä. Bemerkung/en aus dem engsten Umkreis und von solchen lieben Mitmenschen, die selbst sehr viel Wert auf ihr Äußeres legen und keine Zahn-/Kieferprobleme haben.

Denke, es gibt boshafte Bemerkungen, von Grund auf bösartige Typen und schlichte Gedankenlosigkeit, die jeder einmal haben kann. Habe keine äußerlich sichtbare Fehlstellungen, aber Probleme mit den Kiefergelenken, die sind wohl eher durch Zahnfehlstellungen bedingt. Aber ich muss zugeben, bevor ich auf dieses Forum gestoßen bin, war eine kfc OP für mich zwar kein Fremdwort, rangierte aber auch eher unter Ästhetik. Als wirklich oder vermeintlich Nichtbetroffener und Laiem fehlt einem das Verständnis. Bei ZA habe ich wiederholt die Erfahrung gemacht, dass sie meinten Zahnfehlstellungen prothetisch mit "Krönchen" korrigieren zu können, was sich jeweils als Trugschluss erwies, und ihnen vor der Behandlung schon vom Zahntechniker prophezeit worden war, wie sich hinterher herausstellte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden