Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marlin

"Blitz-OP" - Wer noch?

Hallo zusammen!

Ich wollte mal fragen, ob es hier im Forum noch Leidensgenossen gibt, die relativ schnell (praktisch ohne KFO-Behandlung) operiert worden sind. Bei mir liegen zwischen Brackets und Bimax genau 3 Wochen! :???: Nun habe ich beim Lesen der Beiträge festgestellt, dass die meisten schon lange vorher in KFO-Behandlung sind. Bei mir soll alles nachher angepasst werden.

Gibt es jemanden, der mir von seinen Erfahrungen berichten kann? Das wäre echt hilfreich!

LG Marlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallöle :)

Wenn du aus Ba-Wü kommst, bist du dann zufällig in Heidelberg in Behandlung? Wenn ja, dann ist das dort normal so ;). Die arbeiten mit der Apollo-Methode, erst OP, dann Zähne. Das verkürzt die Spangentragedauer ungemein.

Wenn nicht, dann hast du wahrscheinlich schon superstehende Zähne und du brauchst die Spange lediglich für das "Feintuning" nach der OP.

Aber du hast Recht, in der Regel sind 1-2 Jahre Spange und dann OP der Regelfall hier im Forum.

...aber sollte dir das nicht eigentlich dein Chirurg sagen!?

Viele Grüße,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"...aber sollte dir das nicht eigentlich dein Chirurg sagen!?"

Hallo Jana,

Von der Apollo-Methode habe ich bisher noch nichts gehört. Mein Chirurg meinte, ich wäre ein seltener Fall, bei dem man das so machen könnte... was immer er damit meinte. Die Entscheidung zu operieren, ist von ihm ziemlich spontan und schnell gefallen (jetzt, nach Einholen einer Zweitmeinung habe ich mich dazu entschieden). Ich habe in 2 Wochen noch einmal ein Gespräch mit ihm und am 15.4. dann die OP.

Werde mal besagte Apollo-Methode googeln. Danke für den Hinweis!

LG Marlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ihr,

schmunzelnd und wohlwollend lese ich, dass es auch noch andere gibt, die nicht in HD aber vorher operiert werden, das finde ich interessant und muss sagen, dass ich natürlich auch erst an unseren Prof gedacht habe. Aber wer weiss, vielleicht geht langsam der Alternativgedanke los. Würde mich freuen.

Ich bin ja nun über ein Jahr Post Op und nach der Apollo Methode operiert worden (irgendwo in meinen Beiträgen findet sich auch der Link zu der KFO Zeitschrift, wo Prof und Schüssler darüber berichten) und nach wie vor sehr überzeugt davon. Es wurde nichts extrahiert, wo nicht nötig war, die Spange habe ich dann letzendlich 9 Monate getragen und alles steht noch so wie es soll. Mein Bereich über der Oberlippe ist noch ganz leicht gefühlsverändert, was mich aber nicht im geringsten stört. Meine Beschwerden sind alle weg und ich bin einfach happy über mein "normales" Gesicht.

Interessieren würde mich ja, wo deine Behandlung genau stattfinden soll?

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu - ja das tut es ;) Allerdings muss ich hinzufügen, dass glaube ich schon immer vorher gecheckt wird, inwieweit vorher operiert werden kann - nicht immer geht das, kommt natürlich auf den jeweiligen Fall an, aber grundsätzlich versuchen die schon so zu verfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe meine feste Spange schon 1,5 Jahre vor der OP gehabt. Hatte allerdings auch eine große Lücke zwiscken den oberen Frontzähnen.

Sind deine Zähne vielleicht an sich gerade? Hm...

Aber ich habe davon keine Ahnung, sorry...

Ist aber auch neu für mich, dass es so rum gemacht wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0