ldw

Knacken nach OK VV?

Hallo,

vor 1 Woche hatte ich eine OK VV, noch im Aufwachraum fühlte (und hörte!) ich beim Schlucken ein Knacken bzw. fast schon eher ein Krachen am OK, hauptsächlich am Gaumen und einseitig neben der Nase. Ich erwähnte direkt, dass ich das Gefühl hätte, im OK sei etwas locker bzw. beweglich, dies wurde aber nach einem kurzen Rütteln vom KC verneint. Das Knacken aber blieb, manchmal mehr und manchmal weniger heftig, nach wie vor beim Schlucken, bei seitlichen Kopf- und/oder Kieferbewegungen, Nicken etc. Später am Abend auf dem Zimmer knackte es so laut, dass mein Mann, der am Bettende saß, das Geräusch sogar hörte. Die Seite, wo es knirschte, lief mir auch 2 Tage unheimlich viel Blut aus der Nase, meistens kam ein richtiger Schwall kurz nach dem Knacken.

Ich erwähnte das Knacken direkt am nächsten Tag wieder, aber der KC meinte, das sind evtl. Weichteile, Kieferhöhle unter Druck, welcher dann im Ohr knackt usw. Am nächsten Tag erwähnte ich das Problem wieder (es ging ja fröhlich weiter, wenn auch nicht mehr so laut), und nach einem Abtasten sagte der KC, es könne eine Sehne sein, die da mal springt, es wäre aber alles fest. Mittlerweile ist eine Woche vergangen, ich war zur Nachkontrolle und das Knacken wurde nochmal überprüft. Wieder die Sehnentheorie, oder es könne auch eine Schraube sein, wo irgendwas springt (??)...macht aber nix, würde alles trotzdem (spätestens nach 3 Monaten) von alleine zusammenwachsen und nicht weiter stören.

Mich stört es aber gewaltig, bei jedem Schlucken und bei jeder Bewegung, das Gefühl zu haben, irgendwas im oder am OK ist beweglich und knackt! Andere können es übrigens auch gut fühlen, wenn man den Finger gegen Zahnfleisch oder Zähne hält. Allmählich beunruhigt mich das wirklich, vor allem nachdem ich hier gelesen habe, dass der OK gelegentlich nicht anwächst oder die Platten brechen können. Was meint ihr, soll ich weiter einfach abwarten und nichts tun, und darauf hoffen, dass alles festwächst, wie der KC sagt oder besteht Handlungsbedarf? Wenn ja, was kann man tun??

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo !

Also das hört sich ja ganicht gut an :(

Finde es schade das dein Doc dich in sorge läßt.

Als ich das Knacken hatte habe ich mir auch große Sorgen gemacht (laut KFC alles fest) es war aber auch nicht so schlimm wie bei dir.

Bei mir kam es von den Nebenhöhlen, ich hatte eine Entzündung die durch den HNO festgestellt wurde, ich bekam Antibiotika ect. und nach ein paar Tagen war es dann vorbei mit dem Knacken nur manches mal habe ich das noch in der Nase immer morgens wenn ich aufstehe.

Aber bei dir ist es ja schon so heftig das dein Patner das hört, also ob das normal ist :unsure: aber wenn die Doc´s sagen alles O.K .......also fest, dann weiß man auch nicht weiter oder ?

Naja abwarten......

Ich hoffe jedenfalls das es bald besser wird.

Lg. Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich hatte vor 18 Jahren eine UK Rv, kurz nach der Op weiß ich gar nicht mehr,ob mein Kiefer

geknackst hat, aber irggendwann fing es an und er knackst immernoch, zwar nicht wirklich laut,aber man hört es.

Und immer dann,wenn ich etwas sehr hartes kaue, oder wenn ich meinen Mund weit öffne.

Damals meinte der KC es kann vorkommen,aber es ist nicht weiter schlimm und ganz ehrlich mich stört es auch nicht mehr.

Ich denke bei dir legt es sich auch,wenn alles verheilt ist.

Wünsch dir alles Gute.

Mia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal vielen Dank für eure Antworten!

Das Knacken kommt defintiv nicht vom Kiefergelenk, also z.B. durch weite Mundöffnung oder so. Es ist auch keines, was man manchmal im Ohr hat, wie bei einer Erkältung wenn sich die Tube öffnet und schließt. Es ist eher ein Knirschen, was durch die ganze linke Seite des OK geht. Inzwischen habe ich bemerkt, dass der OK insgesamt unheimlich unter Spannung steht, vor allem im Gaumenbereich. Dort ist auch ziemlich weit hinten eine Stelle, die schmerzt und gerötet ist - erinnert mich irgendwie an die GNE, als ich immer an der Schraube drehen musste, da hatte ich auch so einen Druck auf dem OK. Könnte es denn sein, dass die Gaumennaht irgendwas abbekommen hat durch die OK VV?

Hatte denn irgendjemand schonmal so ein Knacken oder Beweglichkeitsgefühl unmittelbar nach OP? Bisher habe ich nur von Leuten gelesen, wo das erst später auftrat...

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden