helixbreaker

Clear aligner oder Invisalign

Hallo,

bei mir steht wohl oder übel eine kleinere Korrektur am OK an. Nach jahrelanger fester Spange und erfolgreich abgeschlossener BEhandlung, hat sich nur ein Zahn etwas aus der Zahnreihe verschoben.

Vom KFO wurde mir, weil ich absolut keine feste Spange mehr möchte mit 32 Jahren, das Clear Align System empfohlen. Ich bin mich nun am informieren und mir ist aufgefallen, dass es doch mehrere solche Systeme gibt. Im Wesentlichen werden wohl aber Invisalign und Clear Align eingesetzt, je nach dem was die Praxis anbietet. Scheint also eher eine vertragliche Geschichte zu sein ob man das eine oder andere angeboten bekommt.

Ich frage mich nun, wo der Unterschied technisch wohl liegen mag? Vielleicht kann mir eine Expertenmeinung ein wenig Licht in die Dunkelheit bringen, denn ich will nicht das tun was der KFO vlt aufgrund irgendwelcher Vereinbarungen anbietet, sondern schon das was am besten ist.

Mich interessiert natürlich die Erfolgswahrscheinlichkeit, wesentliche technische Unterschiede der Systeme, der Behandlungsaufwand und nicht zuletzt die Kosten. Laut meinem KFO wäre für das Clear Align mit etwa 6-8 Schienen für jeweils 2 Wochen geholfen. Kostenpunkt soll irgendwo bei 120 Euro pro Schiene liegen.

Ich würde mich freuen, wenn ich ein oder zwei Meinungen hören würde. Kosten sind zwar nebensächlich, aber doch auch schon interessant...

Danke im Voraus und Viele Grüße

Helix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

ich kann da nur rudimentär antworten.

Invisalign wird meines Wissens nach in US produziert und vergleichbare Systeme teilweise direkt in den Praxen vor Ort/Deutschland, was es etwas flexibler macht und laut Erzählungen auch billiger.

Was Erfolgschancen und Behandlungskomfort angeht, sollen die Träger lieber antworten. VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

technisch ist der Unterschied gewaltig.

Bei Invisalign wird mit einem digitalisierten Computermodell gearbeitet. Der Abdruck, den der Zahnarzt macht, wird dafür eingescannt.

Sämtliche Behandlungsschritte werden dann am Computer simuliert und damit die Behandlung geplant. Die Schienen werden dann

aus einem SLA Modell ausgefräst (für die komplette Behandlung)

Die "Nachahmer" können dies nicht. Da werden Gipsmodelle angefertigt, die Zähne ausgesägt und mehrfach umpositioniert, so wie der Techniker meint, dass es geht.

Alle 3-4 Schienen muß dann ein neuer Abdruck gemacht werden.

Für kleinere Arbeiten kann das funktionieren. Ich würde den Behandler fragen, was er für Erfahrungen mit dem Plagiat hat und ob er versprechen kann, dass es in dem Kostenrahmen zum

gewünschten Ergebnis führt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die "Nachahmer" können dies nicht. Da werden Gipsmodelle angefertigt, die Zähne ausgesägt und mehrfach umpositioniert, so wie der Techniker meint, dass es geht.

Alle 3-4 Schienen muß dann ein neuer Abdruck gemacht werden.

Hi und danke ersteinmal für die Antworten.

Ich bin etwas verwundert, denn der KFO sagte zu mir, dass auch mit dem Clear Aligner ein Computermodell erzeugt wird, mit dem die Behandlung Schritt für Schritt simuliert wird. Zu Beginn steht immer noch die ausführliche Dignose, Röntgen, Abdrücke etc...

Wie die Zähne letztendlich reagieren, kann aber wohl auch keine Simulation vorhersehen...

Nun, ich denke ich werde noch mit dem KFO sprechen. Gibt es noch mehr Meinungen oder vielleicht sogar Erfahrungen mit beiden Systemen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo helixbreaker

ich trage seit august 2010 invisalign im OK und UK. Im UK schliesse ich meine behandlung bald ab und ich bin bis jetz super zufrieden,jede schiene passte perfekt! das einzige was wohl ein nachteil ist,worüber mich aber mein KFO auch gut informierte, ist, dass man meist mit der letzten schiene noch nicht ganz am endresultat ist und deshalb brauche ich im UK ganz sicher noch refinements,was mich aber nicht weiter stört! wenn ich aber meine fotos vergleiche und sehe, was die kleinen plastikdinger alles verschieben können, dann kann ich nur staunen.

ich würde invisalign immer wieder wählen, vorallem auch wegen der schonenden bewegungen, was sich in meinem fall als sehr ideal herausstellte und meine kleinen zahnwurzeln bis jetz stabil geblieben sind!

unter zahnspangen geschichten ,,invisalign soll's richten'' findest du uns invisalign träger hier im forum,mit erfahrungen, fotos etc.

lg tamina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi und nochmal Danke für die Beiträge...

ich hab ein wenig rumgesucht und einen Artikel mit einem Vergleich diverser Systeme gefunden. Leider bin ich Laie und die Fachbegriffe sind böhmische Dörfer für mich,...

vielleicht mag mir das ganze für dumme zusammenfassen :)

Verstanden habe ich, dass Invisalign nahezu gleich gut sind, das Invisalign weniger stressig für die Zahnwurzeln und das Zahnfleich ist, richtig?

Gruß

Steffen

Invisalign_Vorteile1.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GAnz kurz ein Update:

ICh trage also seit gut 4 Monaten die Clear Aligner, und ich bin allerbestens zufrieden und kann das System nur empfehlen! BEi FRagen, einfach Fragen!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden