Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Aragon

TPA zerdrückt meine Zunge......

Hallo an alle,

Hier kurz mal zu mir. ich bin 35 komme aus wien und ahbe seit 2 Wochen eine fixe spange im OK mit einem TPA.

Nun mal hier zur Frage: hat wer erfahrungen mit einem TPA? ich habe immer iweder wunden auf der Zunge und abgesehen davon habe ich die abdrücke draufgestanzt, reden kann cih acuh schwer, von essen reden wir gar nicht.

danke für eure hilfe.

lg A

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo an alle,

Hier kurz mal zu mir. ich bin 35 komme aus wien und ahbe seit 2 Wochen eine fixe spange im OK mit einem TPA.

Nun mal hier zur Frage: hat wer erfahrungen mit einem TPA? ich habe immer iweder wunden auf der Zunge und abgesehen davon habe ich die abdrücke draufgestanzt, reden kann cih acuh schwer, von essen reden wir gar nicht.

danke für eure hilfe.

lg A

Hi,

ich habe auch so nen Gaumenbügel oder auch TPA genannt drin und das schon seit 10 Monaten, stört eigentlich kaum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe den Bogen seit ca. 2 Monaten glaube ich.

Ich hab auch immer mal wieder aufgeschürfte Stellen auf der Zunge (besonders morgens)

Ich lispel etwas mit dem Bogen und essen ist seeehr schwierig. Also ich kann eigentlich nur weichere Sachen essen, da durch den Bogen meine Backenzähne sehr empfindlich geworden sind (müssen sich auch ziemlich schnell bewegt haben laut Kfo).

Naja angenehm ist das alles nicht, aber da ich weiß, dass es nicht für die Ewigkeit ist, ist das schon zu ertragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe den Bogen seit ca. 2 Monaten glaube ich.

Ich hab auch immer mal wieder aufgeschürfte Stellen auf der Zunge (besonders morgens)

Ich lispel etwas mit dem Bogen und essen ist seeehr schwierig. Also ich kann eigentlich nur weichere Sachen essen, da durch den Bogen meine Backenzähne sehr empfindlich geworden sind (müssen sich auch ziemlich schnell bewegt haben laut Kfo).

Naja angenehm ist das alles nicht, aber da ich weiß, dass es nicht für die Ewigkeit ist, ist das schon zu ertragen

Hallo Aragon,

ich hatte auch lange Zeit einen Gaumenbügel und musste mich auch erst daran gewöhnen. Auch wenn man es am Anfang nicht glauben mag, es wird besser! Such mal den Beitrag "Kann mit Zahnspange kaum schlucken oder essen..." - dort wurde das Thema vor ein paar Monaten schon mal aufgegriffen. Vielleicht helfen dir die Rückmeldungen mehrerer Leidensgenossen.

Du schaffst das! Gute Besserung! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen an alle,

Danke für eure aufmunternden beiträge ;-)

Schön langsam gewöhne ich mich an das Ding in meinem Mund - die wunden stellen auf meiner Zunge werden auch immer besser und wechseln wenigstens die Seite - einmal recht dann weider links.....

Das mit der Empfindlichkeit auf den Backenzähnen kann ich auch nachempfinden - etwas härtere sachen gehen gar nicht. Aber ich habe gestern einen tollen Fisch verdrückt - man war der lecker und endlich mal weider ein bissi was zum Beissen.....

Ich halte einfach mein Ziel vor Augen und dann geht das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Aragon!

Ich hab meinen TPA seit Anfang Oktober und hab die erste Zeit auch geglaubt, ich krieg die Krise! Abgesehen von den Abdrücken auf der Zunge, die teilweise richtig tief waren, hab ich anfangs genuschelt, jedes Salatblatt hat sich zehnmal um den Bogen gewickelt und die Wundschmerzen waren teilweise so schlimm, das ich freiwillig auf längeres Essen verzichtet habe! :angry:

Mittlerweile hab ich mich halbwegs gewöhnt, von Zeit zu Zeit ist es aber dann doch wieder schlimmer. Meistens, wenn ich zu viel rede! Dann brennt es abends und ich versuche, die Zunge in eine "Ausweichposition" zu bringen! ;)

Nichtsdestotrotz- auch wenn sich der Bogen momentan halbwegs ruhig verhält- wenn das Ding rauskommt, schliesse ich meine KFO ins Abendgebet ein! :)

Übrigens- bin auch aus Österreich! Sollst du auch operiert werden, und wenn ja wo?

lg andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gummibärli:

Eine Op bleibt mir Gott sei dank erspart. hab ja die Spange "nur" am OK. Im moment hat meine Zunge eine paassende position gefunden dass mal nichts schmerzt, drückt, reibt etc.....und das ist echt mal was angenehmes. Man ist aj schon über solche Kleinigkeiten dankbar ;-)

Mein nächster KFO Termin ist erst am 26.04, da iwrd dann weider nachgestellt und ich nehme mal an dass sich dann sicher wieder was rühren wird.

Ich bin richtig "stumm" geworden in letzter zeit - was macnhe meiner Kollegen sichtlich nicht stört. ich überlege mir wirklich 3x ob ich was dazu sage oder nicht.

Aber ich denke mir dann immer - ist ja nicht für mein restliches Leben und es gibt schlimmeres.

Von wo aus Ö bist du denn?

lg s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein nächster KFO Termin ist erst am 26.04, da iwrd dann weider nachgestellt und ich nehme mal an dass sich dann sicher wieder was rühren wird.

Ich bin richtig "stumm" geworden in letzter zeit - was macnhe meiner Kollegen sichtlich nicht stört. ich überlege mir wirklich 3x ob ich was dazu sage oder nicht.

Was sich rühren wird: dein Gaumenbogen ^^ Der wird nämlich zum Anpassen 20 Mal raus und wieder rein gemacht (bei mir jedenfalls, vielleicht ist dein KFO schneller, was ich für dich hoffe xD). Ziemlich mühsam, wie ich finde, aber man gewöhnt sich (wie an so vieles) daran =)

Das mit dem Reden kommt schon, nur keine "Angst"! In einer Woche bist du wieder topfit für Rededuelle (wenn du einen guten Gegner brauchst: Tadaaa ^^)

Lg, Musiker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@musiker: mach ma bitte keine "angst". warum wird das ding rein und raus genommen??? mir hat mein kfo erklärt dass ich desshalb einen TPA habe damit meine hinteren Zähnchen schön brav dort bleiben wo sie jetzt sind......

naja und wenn es sein muss, dann ists halt so - bin ja schon erfinderisch geworden was meine zungenlage angeht, und allerlei tolle hilfsmittelchen (Wachs, mundcreme usw..) habe ich ja uch in massen zu hause.

Und wenns gar nicht mehr geht grinse ich den lieben Onkel doc einfach mal an und vielleicht nimmt er mir ihn ja auch raus - aus lauter mitleid *hoff*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@musiker: mach ma bitte keine "angst". warum wird das ding rein und raus genommen??? mir hat mein kfo erklärt dass ich desshalb einen TPA habe damit meine hinteren Zähnchen schön brav dort bleiben wo sie jetzt sind......

naja und wenn es sein muss, dann ists halt so - bin ja schon erfinderisch geworden was meine zungenlage angeht, und allerlei tolle hilfsmittelchen (Wachs, mundcreme usw..) habe ich ja uch in massen zu hause.

Und wenns gar nicht mehr geht grinse ich den lieben Onkel doc einfach mal an und vielleicht nimmt er mir ihn ja auch raus - aus lauter mitleid *hoff*

Das war nicht als Angstmachen gedacht, sorry! (Ist aber nicht sooo schlimm!!) Das mit dem Zähne "festhalten" hat mir mein KFO auch gesagt, aber man muss den TPA scheinbar doch "nachbessern". Also ein bisschen runder oder weiter oder wie auch immer biegen. Und das geht nicht, wenn er noch im Mund ist, drum muss der eben kurz raus. Das sollte aber nicht wirklich weh tun (halt ein ziemliches Drücken, aber das hab ich bei meinem KFO sowieso überall). Und nachher fühlt sich das auch nicht wirklich anders an als vorher, ausser, wenn er weiter "runter" gebogen wird (nur so von wegen Wachs). Aber so schlimm wie nach dem Einsetzen wird's nicht mehr =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir hat sie seit Oktober erst 2x den Bogen nachgestellt, meine Zunge musste sich danach leider jedesmal wieder neu auf die Position einstellen! Das Rausnehmen ist zwar nicht schmerzhaft, angenehm aber auch nicht, weil sie ziemlich ziehen musste um das Ding raus zu kriegen. Ich möchte dich aber beruhigen- gibt wesentlich schlimmere Sachen! ;) Und 20x raus und wieder rein (wie bei Musiker) war bei mir z.b. auch nicht nötig- ging eigentlich ratzfatz!

Übrigens- das mit KFO anlächeln und Mitleid heischen wirds nicht spielen- glaub mir, ich habs versucht! Zu mir hat sie damals gesagt: Naja, 2-3 Monate wirds noch dauern, aber ich werd vermerken, das der Bogen sie sehr quält, und versuchen ihn so bald wie möglich zu entfernen! Das war vor 2,5 Monaten! :angry: So viel zu: so bald wie möglich.

Aber- ich hab ja auch noch im April meinen nächsten Termin- und zwar am 21., vielleicht wird er dann ja weichen! Ich werds in meinem Tagebuch berichten!

Was die Schmerzen angeht- Samsatg waren wir Essen und danach auf einem Festl. Was soll ich sagen- sogar das Feiern wird einem spätestens am nächsten Tag vermiest! <_<

Liebe Grüsse und fröhliches Schweigen wünscht dir- Andrea

P.S.: Wohne in der Nähe von Baden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gummibärli: Ich komme aus maria Lanzendorf - also eh net weit weg ;-)

Hab mich endlich mit dem Ding angefreundet (soweit man das überhaupt kann) und geniesse echt die zeit bis zum nächsten KFO Termin, der erst am 26.04 ist.....

Ich gebe ja irgendiwe die Hoffnung ja doch nicht auf dass er mir den bogen nicht jedes mal verstellt, noch dazu dass er bei mir ja "nur" als Verankerung meiner hinteren Zähne dient - bei mir muss weder was geweitet noch gedehnt werden....Alternative dazu wären 2 schrauben im Kiefer gewesen, aber das wollte ich dann doch nicht, auch wenn mein KFO meinte dass es dann schneller gehen würde.

Ich muss das ding ja leider die ganze behandlungsdauer tragen...

Aber wie gesagt ich kann endlich weider normal quatschen, essen und schlucken.....man ist ja schon über solche dinge glücklich *grins*

Wie lange hast du noch?

lg s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, den TPA wie gesagt, hoffentlich nicht mehr so lang- alles andere? Who knows? Ich bin ja auch erst seit vergangenem Herbst dabei, eine OP steht mir auch noch bevor- schätze irgendwann nächstes Jahr- und dann? Im Behandlungsplan stehen auf jeden Fall 4 Jahre drin, wir werden sehen! Aber erst mal arbeite ich mich von Termin zu Termin voran und hoffe bei jeder Kontrolle, das mir danach nicht wieder tagelang irgendwo was weh tut! :( Wobei die dürftige flüssig-breiig Nahrung für meinen Hüftspeck nicht das schlechteste ist! ;) So gesehen kann man auch daran was Gutes finden!

lg Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die dürftige flüssig-breiig Nahrung

Ich staune nur, wie viel Kalorien man über diese Nahrung zu sich nehmen kann, ohne satt zu werden ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaaaa, Kalorien würd ich sicher auch genug bunkern- überhaupt wenn man meine momentanen Vorzugsspeisen kennt! "Pudding und Nudelsuppe mit wenig Suppe und viiiel Nudeln!

Aber andereseits- ich weiss ja nicht wie es euch geht- esse ich wesentlich langsamer- ergo bin ich viel früher satt. Daraus folgt wiederum, das ich trotz der Kalorienbomben weniger esse! ;)

Und noch etwas zum Thema passend: Bilde ich mir das ein, oder bin ich durch den Bogen wirklich hitzeempfindlicher und etwas geschmacksgestört? Habt ihr vielleicht auch solche Erfahrungen gemacht? Manchmal glaube ich wirklich, seit der Spange bin ich mit meinen Zähnen leicht paranoid geworden! :unsure:

Aber ich nehme an, der Grossteil von euch kennt das!

lg andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen an alle,

Also ich habe auch immer das gefühl dass alles was ich esse etwas nach metall schmeckt, aber mehr empfindlich bin ich eigentlich nicht - noch nicht ;-)

Seit gestern abend ist bei mir wieder das Wachs im Einsatz, habe ja am hinteren rechten Backenzahn einen zusatzdraht verpasst bekommen der meinen zahn drehehn soll, und das fiese ding ärgert seit gestern weider meine zunge - naja man weiss sich ja zu helfen.

Wachs drauf, mundisal auf die arme gequälte zunge, weniger reden und in 2 tagen ists wieder gut ;-) Nur blöd dass ich heute abend zum essen eingeladen bin...........

Langsamer essen tu ich auch, nur bei mir gibts halt Nudeln in allen varianten und auch ganz toll sind gnocchi ;-), die kann man so toll zerdrücken......

Wünsch euch einen schönen Tag

S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0