Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marlin

Bimax am 15.4.

Hallo!

Ich bin einfach mittlerweile so aufgeregt, dass ich mir meine Aufregung von der Seele schreiben muss! Seit dem 30.3. habe ich meine Brackets drin - an die ich mich leider noch nicht wirklich gewöhnt habe! Habe schon mit der Zahnspange 2 Kilo abgenommen - wie soll das erst nach der OP werden?!

Am 15.4. steht jetzt die OP an (der OK wird verbreitert, OK runter und vorversetzt, UK "nur" vor, dafür aber 18 mm!). Bisher kommte ich das alles gut verdrängen und war auch ziemlich "cool", aber seit dem Wochenende habe ich irre Alpträume (OP geht schief, ich kann den Mund nicht mehr öffnen, etc.). Diese beschäftigen mich natürlich auch tagsüber. Zum Glück habe ich noch soviel zu erledigen, dass ich etwas abgelenkt bin. Ich habe aber richtig Horror, ins Bett zu gehen. Wie seid ihr damit umgegangen? Darf ich was zur Beruhigung (z.B. Baldrian) vor einer OP nehmen? Ich habe morgen mein Aufklärungsgespräch und werde mal meinen KC befragen.

Tut mir leid, mein Beitrag ist wenig aussagekräftig, aber hier im Forum fühle ich mich einfach gut aufgehoben. Und ich werde mich bemühen recht bald einen OP-Bericht einzustellen.

Beste Grüße,

Marlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo!

Ich bin einfach mittlerweile so aufgeregt, dass ich mir meine Aufregung von der Seele schreiben muss! Seit dem 30.3. habe ich meine Brackets drin - an die ich mich leider noch nicht wirklich gewöhnt habe! Habe schon mit der Zahnspange 2 Kilo abgenommen - wie soll das erst nach der OP werden?!

Am 15.4. steht jetzt die OP an (der OK wird verbreitert, OK runter und vorversetzt, UK "nur" vor, dafür aber 18 mm!). Bisher kommte ich das alles gut verdrängen und war auch ziemlich "cool", aber seit dem Wochenende habe ich irre Alpträume (OP geht schief, ich kann den Mund nicht mehr öffnen, etc.). Diese beschäftigen mich natürlich auch tagsüber. Zum Glück habe ich noch soviel zu erledigen, dass ich etwas abgelenkt bin. Ich habe aber richtig Horror, ins Bett zu gehen. Wie seid ihr damit umgegangen? Darf ich was zur Beruhigung (z.B. Baldrian) vor einer OP nehmen? Ich habe morgen mein Aufklärungsgespräch und werde mal meinen KC befragen.

Tut mir leid, mein Beitrag ist wenig aussagekräftig, aber hier im Forum fühle ich mich einfach gut aufgehoben. Und ich werde mich bemühen recht bald einen OP-Bericht einzustellen.

Beste Grüße,

Marlin

Hallo Marlin,

die Aufregung ist ganz normal. Gut ist, dass du noch viel zu tun hast und es dich etwas ablenkt. Du wirst sehen die letzten Tagen gehen im Flug vorüber und ehe du dich versiehst, hast du es hinter dir. Ich habe auch ein paar Tage vor meiner OP in einer Nacht eine Panikattacke bekommen (Wie wird die Zeit danach? Was wird sich ändern? Warum lasse ich sowas nur mit mir machen?). Also ich hab mir vorher die Notfalltropfen (Bachblüten) besorgt. Ob die was helfen, sei dahin gestellt. Aber ich denke mal, dass rein pflanzliche Medis kein Problem sind. Sicherheitshalber würde ich aber den Arzt fragen.

Genieß noch mal die Sonne, gönn dir was Leckeres zu essen (sofern mit der neuen Spange möglich)und unternimm was Schönes mit deiner Familie oder mit Freunden! Du schaffst das auch, alles Gute! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei Marlin,

da das ganze bei dir zeitlich ja rasend schnell abläuft, hast du eben nicht, wie die meisten anderen, eine genügend lange Gewöhnungsphase und bekommst deswegen vielleicht diese Panik.

Ich habe in der Zwischenzeit sehr viele OP Berichte hier im Forum gelesen und konnte mich dadurch mental sehr gut vorbereiten und auf alles Mögliche einstellen. Dabei bin ich mir sicher, dass so kurz vor der OP die Aufgeregtheit zunimmt und somit auch leichte Panik entstehen kann.

Ich habe eine lange Liste mit Medis bekommen, die man zwei Wochen vor der OP nicht nehmen darf, bzw. genau dokumentieren muss welche Medis genommen wurden. ASS steht hier an oberster Stelle.

Von den Bach-Notfalltropfen bin ich persönlich sehr überzeugt. Ich trage diese in meiner Handtasche mit mir rum und habe sie somit immer dabei. Wenn auch nur der Glaube daran, Berge versetzt.

Eine gute Vorbereitungszeit ist Gold wert. Bereite deine KH-TAsche rechtzeitig vor, lies noch ein paar OP Berichte möglichst aus dem KH in welchem du operiert wirst und koch dir ein paar pürierte Süppchen vor.

Alles Gute

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich danke Euch für Eure aufbauenden Worte. Meine Tasche ist weitgehend gepackt. Danke an alle hier im Forum für die Tipps, was so alles wichtiges reinmuss. Ich bin mittlerweile wirklich aufgeregt. Aber wem würde es nicht so gehen. Ich hatte heute noch einmal ein tolles Wochenende mit meiner Familie und viel Eis. :) :)

Morgen gehts zum Blutnehmen und am Donnerstag steht das Anästhesiegespräch an.

Ich werde weiter berichten. Drückt mir die Daumen!

LG Marlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich bin wieder zuhause und habe es geschafft. Bin noch sehr müde und noch weit von meiner alten Form entfernt, aber die OP dauerte auch 5 Stunden. Mein OP-Bericht folgt, sobald ich die Kraft und die Nerven dazu finde. Aber jetzt keine Angst, es war sicher kein Spaziergang, aber es ist zu schaffen. Und ich bin sooo stolz auf mich, dass ich es gemacht habe! :D:):P

Ganz liebe Grüße,

Marlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch zur Übestandene OP

erhol dich gut lass dich Gesund pflegen von deiner Familie

und Willkommen zurück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, da haben sie aber viel auf einmal gemacht ! Wo bist du operiert worden ? Normalerweise wird doch die OK- Verbreiterung als Extra- OP gemacht, so war es zumindest bei mir ! Bin genau am selben Tag wie du operiert worden, OP- Bericht habe ich schon geschrieben !

Aber erstmal herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP !!! Und ganz schnelle gute Besserung !!!

Viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0