Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
gerrit2

Zahnschmerzen und Verspannungen mit Splint nach UK-Rückverlagerung

Hallo allerseits,

noch ziemlich frisch operiert (vor einer Woche) bin ich nun wieder zu Hause angekommen mit meinem rückverlagerten Unterkiefer, Splint und Gummis in Mund für noch viele kommende Wochen.

Schmerzen die ich direkt der OP zuordnen würde hatte und habe ich eigentlich nur wenige. Da ist natürlich noch die taube Unterlippe und eine leichte Schwellung - alles etwas ungeschmeidig in dem Bereich. Was mich aber vielmehr fertig macht ist der Splint bzw. die neue Kieferlage. Einige Tage habe ich nun ein starkes Druckgefühl erlitten als würde ich ständig die Zähne aufeinander pressen. Alles ist total verspannt. Aber ich presse sicherlich nicht bewusst die Kiefer zusammen. Das Ganze führt dann auch zu Kopf- und Ohrenschmerzen. Der Arzt meint es wäre, weil sich die Kiefergelenke und die Muskulatur erst an die neue Situation gewöhnen müssen. Mittlerweile ist es auch nicht mehr ganz so schlimm bzw. es wechselt sich mit entspannteren Phasen ab.

Da ich laut Zahnarzt auch Nachts gerne mit den Zähnen knirsche oder presse habe ich sicherheitshalber für eine Weile ein muskelrelaxierendes Mittel für die Nacht bekommen.

Dennoch kann ich mich nur schlecht mit den neuen Verhältnissen im Mund anfreunden. Insbesondere habe ich jetzt täglich abwechselnd Schmerzen mal an dem einen und dann wieder an dem anderen Zahn als würden die irgendwie durch den Biss auf den Splint bedrängt. Ich soll sofort bescheid geben wenn ich den Eindruck habe, dass der Splint nicht mehr richtig sitzt. Leider habe ich von Anfang an schon so wenig Freude damit, dass ich mir nie ganz sicher bin und schon etwas paranoid den Splint und seine Lage im Kiefer beäuge.

Nun darf ich auch täglich einmal den Splint zum säubern herausnehmen und mit frischen Gummis wieder einsetzen. Ohne Splint fühlt sich gleich alles dreimal komisch an, so dass es der Mahnungen der Ärzte gar nicht bedurfte den Splint immer schön drinnen zu lassen. Mich würde aber mal interessieren, wie die Erfahrungen anderer Leidensgenossen sind nach so einer OP mit dem Splint und ob das "normale" Probleme sind, die ich da habe. Wenn diese Kollateral-Schmerzen nicht wären dann wäre ich schon wieder einigermaßen zufrieden mit meinem Zustand auch wenn das mit dem Essen und der Hygiene natürlich ein Desaster ist - das zu erwarten war.

Über Rückkopplung bin ich dankbar,

gerrit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0