Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Angsthäschen

Feste Spange und danach Weisheitszähne ziehen?

Ich hätte mal eine Frage in die Runde.

Wie war das bei euch, sind da die Weisheitszähne vorher gezogen worden, bevor ihr die feste Spange bekommen habt, oder während der Behandlung.

Ich glaube mich erinnern zu können, dass mein KFO gemeint hat, die Brackets könnten schon geklebt werden, man müsse die Entfernung der Weisheitszähne nur so koordinieren, dass alles verheilt ist, bis die OP ansteht.

Ich hab dann im Internet einwenig herumgeforscht und irgendwie wurden da die Weisheitszähne immer zuvor gezogen.

Jetzt bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich das alles richtig verstanden habe, oder ob mein KFO einfach anders an die Sache heran geht.

Vielleicht könnt ihr mir ja einwenig berichten wie es bei euch so war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo!

Da bei mir eine Unterkiefer-Rückverlagerung geplant war mussten meine Weisheitszähne ohnehin raus, bei mir wurde es vor dem Einsetzen der Spange durchgeführt.

Ich denke aber es ist sinnvoller die Weisheitszähne vor dem einsetzen zu ziehen, einfach aus dem Grund, weil möglicherweise die Spange beschädigt werden kann. Ansonsten denke ich macht es keinen Unterschied ob mit oder ohne Spange, da an den Zähnen wo die Spange dran sitzt hat der Operateur ja eigentlich nix verloren.

Aber wenn sie raus müssen/sollen würde ich es vorher machen lassen, weil je mehr Zeit zwischen Weisheitszähnen und Op ist, umso besser kann sich der Knochen dort wieder erholen und Knochengewebe nachbilden, was das Risiko einer ungewünschten Fraktur (vor allem im Unterkiefer) bei einer Op reduziert

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo also ich habe bisher nur 2von 4 Weisheitszähnen

meine werden mit der Wahrscheinlichen ist nocht net 100%sicher geplanten Gne im Ok entfernt die WZ sind im OK und kommen dann raus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei mir war noch ein Weisheitszahn drin, als die Brackets geklebt wurden. Lt. KfO sollte dieser dann vor der OP noch raus, der KC allerdings wollte ihn dann allerdings auf jeden Fall drin behalten für die OP.

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Rücksprache meines KFO und meines Zahnarztes sieht die Sache jetzt so aus, dass ich am 2.5. meine Brackets geklebt bekomme und Anfang Juni kommen dann die Weisheitszähne raus.

Danach hat mein Kiefer ein 3/4 Jahr Zeit um sich wieder zu erholen bevor die OP ansteht.

Ich hoffe, dass alles gut geht!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Rücksprache meines KFO und meines Zahnarztes sieht die Sache jetzt so aus, dass ich am 2.5. meine Brackets geklebt bekomme und Anfang Juni kommen dann die Weisheitszähne raus.

Danach hat mein Kiefer ein 3/4 Jahr Zeit um sich wieder zu erholen bevor die OP ansteht.

Ich hoffe, dass alles gut geht!!

Bei mir wurden auch zuerst die Brackets geklebt und dann die Weisheitszähne gezogen. Wird schon werden, alles Gute! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei mir wurden die Weisheitszähne (alle vier) gezogen als die Brackets schon geklebt waren, so ca. 5 Monate danach. An der Spange wurde beim Ziehen nichts beschädigt. Mein Kfc wollte, dass die Zähne 6 Monate vor der Op rauskommen, damit alles noch verheilen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Bei uns werden, bis in seltenen Ausnahmefällen, die Weisheitszähne erst nach dem Entfernen der festen Spange gezogen. Das macht man, damit man noch Zähne in Reserve hat, falls die 6er oder 7er schon große Füllungen haben und während der Behandlung ungünstig reagieren... Dann hat man noch die Option, die 8er an deren Stelle einzuordnen. Nur in massiven Engständen und wenn die 6er und 7er sehr viel distalisiert ( nach hinten geschoben) werden müssen, sollten die 8er vorher raus....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0