Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Abeldella1

frage ok-vv

Frohe Ostern allerseits!

Bin schon ne Weile hier angemeldet, aber erst nach meiner OP hier mehr aktiv, da ich mich

im Vorfeld mit i-welchen Schreckens-Erfahrungsberichten nicht befassen wollte.

Ich habe mich auf "Elend" eingestellt und wollte mich unvoreingenommen überraschen lassen.

Ich hatte das Problem eines offenen Bisses, der anhand einer BIMAX vergangene Woche

in Bad Homburg geschlossen werden sollte. Einen Tag vor der OP erfuhr ich dann,

dass bei mir eine Oberkiefer-Vorverlagerung ausreichend sei.

Hier ein kurzer Bericht:

Der Tag der OP verlief unspektakulär, bekam Beruhigungsmittel, wobei ich i-wie auch vorher garnet aufgeregt war, dann gings in die OP und i-wann wachte ich hundemüde wieder in meinem Zimmer auf. Der Dr. K. erzählte mir dann was gemacht wurde. Die OK-VV war ausreichend und nebenbei hat er noch die Nasenscheidewand begradigt.

Am 1. Tag nach OP war ich schon wieder fit gewesen, bin sogar rüber zur Praxis gelaufen, damit

ein Röntgenbild und die Schrauben herausgezogen werden. Ich konnte sofort nach OP meinen

Mund ziemlich weit öffnen, sprechen und essen war kein Problem. Über die Spritze musste ich mir keine Flüssigkeit zuführen. Es war mir schon fast peinlich, weil es mir im Vergleich zu meinem Zimmernnachbarn echt gut erging.

Die darauffolgenden Tage war viel kühlen angesagt, aber die Schwellung hielt sich auch in Grenzen.(diese automatischen Kühlmasken sind echt ein Segen, da sie einen dauerhaft mit 16 Grad versorgen!) Nur den Monatsbedarf für Nasenschleudern habe ich den Tagen glaube ich ziemlich ausgereizt, da die Nase aufgrund der Korrektur ohne Unterlass blutete.

Nach 5 Tagen wurde ich dann entlassen, nun ist eigentlich fast alles gut, die Restschwellung wird mit Lymph-Trinaige

bekämpft, ab u. zu kühle ich nochmal und leider kann ich die Wärme draußen noch nicht genießen.

Also jedem dem soetwas bevorsteht, es ist zwar kein Zuckerschlecken, aber die Hölle ist es bei weitem nicht. Also macht euch im Vorfeld nicht zu viel Sorgen.

Eine Frage an dieses Forum hätte ich dennoch. Wäre super, wenn mir jemand berichten könnte, der sowas auch schon hinter sich hat bzw. wer dazu etwas weiß.

Die Oberlippe und oberen Mundwinkel bis zur Nase sind entweder noch angeschwollen oder taub...kann ich net so Recht definieren. Wenn ich die Oberlippe ein wenig anheben will, dann zieht sich gleich der ganze Mundwinkel + Nasenspitze mit...habe also noch nicht wirklich Gefühl darin.

Ist das normal? Wie lange hält sowas an?

Besten Dank und genießt das Wetter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Abeldella1,

meine OKVV ist jetzt 8 Wochen her und der Bereich zwischen Oberlippe und Nase ist auch bei mir noch geschwollen (nach innen) und taub. Die Zahnpflege mit Zahnseide z.B. spüre ich gar nicht. Leider wird es durch das warme Wetter im Laufe des Tages schlimmer.

LG

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0