Elke

Ambulante OP gut überstanden!

Hallo,

ich hatte vor 2 Wochen meine OP ambulant vornehmen lassen. Wie ihr ja bestimmt gelesen habt hatte ich ziemliche Angst davor und war recht skeptisch dass das ganze ambulant gemacht wurde.

Hiermit möchte ich allen die Angst davor nehmen. Für mich persönlich war es glaub ich das beste was passieren konnte am Abend wieder in meinem eigenen Bett zu liegen. Da ich zu Hause jemanden hatte, der immer um mich rum war und auf mich "aufgepasst" hat habe ich mich auch wohler gefühlt als in einem Krankenhaus.

Die OP ist gut verlaufen, (UK-Vorverlangerung) habe die Schrauben eingesetzt bekommen. Am Tag drauf war dann Kontrolle und nach einer Woche wurde dann angefangen an der Schraube zu drehen, das war nicht so berauschend, hat richtig weh getan. :(

Gestern kam die Erlösung, nach 1 Woche leiden, es war der letzte "Schraub-Tag". :-D

Die Schwellung ist immer noch da, aber das ist normal denke ich, bis gestern ist ja geschraubt worden! Irgendwie ein komisches Gefühl die Zähne da zu haben wo sie hingehören.....auch wenn ich noch nicht draufbeißen darf.... Gewöhnt man sich daran dann schnell, wenn es soweit ist?

Liebe Grüße an alle!

Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi, also ich bin am 31.3. auch ambulant operiert worden (auch sehr gute Erfahrung für mich) und muss sagen, ich hab mich an meinen neuen Biss immernoch nicht gewöhnt.

Manchmal kommen für mich mehrere "Varianten" in Betracht, auch wenn es nur mm-kleine Unterschiede sind.

Aber sonst ist alles bestens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Elke,

auch von mir "Alles Gute nachträglich" zur überstandenen OP.

Ich bin auch vor knapp 2 Wochen operiert worden und ich habe auch noch ein "komisches" Gefühl mit der neuen Bisssituation.................

Ich hoffe, ich gewöhn mich da ganz schnell d'ran :-(

Gruß,

Curley

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von mir natürlich auch alles gute nachträglich! Ich stelle es mir schön vor "gleich" wieder im eigenem Bett zu schlafen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Elke,

auch von mir alles alles Gute! Schön das du´s hinter dir hast. Wünsche dir noch gute Besserung.

Grüße Annemarie:grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elke ,

von mir auch herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP !

Hut ab , ich hätte nicht den Mut dazu gehabt mich ambulant operieren zu lassen.

Weiterhin gute Besserung!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Elke,

auch von mir ein Glückwunsch zur überstandenen op!!!!

Die OP ist gut verlaufen, (UK-Vorverlangerung) habe die Schrauben eingesetzt bekommen. Am Tag drauf war dann Kontrolle und nach einer Woche wurde dann angefangen an der Schraube zu drehen, das war nicht so berauschend, hat richtig weh getan. :(

Gestern kam die Erlösung, nach 1 Woche leiden, es war der letzte "Schraub-Tag". :-D

was ist denn das genau für eine Schraube und wofür hast du die bekommen?

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Eve,

bei mir wurde der im UK ein Block von 7 Zähnen vom Kiefer gelöst und dann vorne in der Mitte unterhalb der Zahnwurzeln eine Schraube eingesetzt. Nach 1 Woche wurde dann mit jedem Schrauben der Block ein Stück nach vorn gezogen.

Jetzt schließen vorne OK und UK zusammen ab und im UK habe ich bei den Backenzähnen (da wo die Schnitte gesetzt wurden) jeweils eine Lücke in der der Knochen nachwächst. Diese Lücken werden dann mit 2 Zahnimplantaten gefüllt, wenn sich alles erholt hat.

Ich hoffe ich hab das einigemaßen verständlich erklärt. :???:

Ansonsten gern nochmal nachfragen :smile:

Liebe Grüße

Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elke,

das ist ja mal eine interssante Methode- fehlen dir denn dann Zähne oder hast du hinterher durch die Implantate im Unterkiefer jeweils einen Zahn mehr?

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mir wurden die Zähne als ich 13 war unten gezogen. Dann nicht ersetzt, weil die Weißheitszähne den Platz dann einnehmen sollten. Was sie auch getan haben, aber zu allem übel auch noch andere Zähne verschoben haben. :evil:

Ich habe mit den Implanten wieder die normale Anzahl an Zähnen.

Unglaublich wie schnell die Lücken groß genug waren um mal 2 Backenzähne wieder unterzubringen, da "nur" 7 Tage geschraubt wurde (hat aber dementsprechend auch ganz schön weh getan).

Wenn man dann Ergebnisse sieht macht das alles wieder Mut, auch wenn ich zur Zeit wie ein Vogelbaby das Essen nur in den Mund schiebe und schlucke.

Liebe Grüße

Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden