Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
bykalp

Probleme seit dem Bracket auf der Krone

Hallo,

habe schon wieder mal eine Frage:

Habe vor ca. 2 Monaten die Brackets oben geklebt bekommen. Hatte im Nov. 2010 eine Wurzelspitzen-Revison an einem überkronten Schneidezahn oben. Die ganzen Jahre hatte ich immer so ein kribbeliges Gefühl wenn ich über der Lippe gedrückt hatte, bis dann rauskam, dass der Wurzelkanal nicht richtig gefüllt war und sich wohl dewegen was entzündet hat. Das hat gut geklappt, auch danach gab es keine Probleme. Jetzt wurde wie gesagt vor ca. Monaten auf die provisorische Krone ein Bracket geklebt. Seit der Zeit läuft so alle paar Tage etwas Eiter oben aus dem Zahnfleisch,(wenn ich mit dem Interdentalbürstchen in die Zwischenräume gehe) da wo die Krone drinsteckt. Manchmal blutet es auch nur ganz leicht. Bin schon beim ZA gewesen, der hat nichts gefunden (hat aber nicht nochmal geröngt), aber er meinte die Zahnfleischtaschen seien ziemlich tief (Parodontitisbehandlung war 2009).

Es tut mir leid, ist ein ziemlich unappetitliches Thema, aber ich habe so Bedenken, dass alles wieder schief läuft. Ich muss am Donnerstag nochmal zum Zahnarzt. Seit der letzten Kontrolle ist ca. 1 Monat vergangen, da hat er glaube ich, Zahnstein abgekratzt und alles irgendwie etwas gesäubert. Hatte dann auch einige Wochen kein Eiter und Zahnfleischbluten. jetzt fing es wieder an und ich habe dann gleich einen Termin ausgemacht. Kennt jemand von Euch sowas? Werde wohl diesmal aufs Röntgen bestehen, oder was meint Ihr?

Es hängt immer soviel dran, wenn er die Krone abmachen muss, muss er den Draht durchschneiden, dann muss ich wieder 30 km zum KFO fahren, der ist in letzter Zeit auch so genervt. Mir wird einfach alles zuviel. Mit einer Baustelle im Mund kann ich noch umgehen, aber wenn dann noch eine dazu kommt, bin ich ziemlich ungenießbar. Das wiederum bekommt dann meine Familie wieder zu spüren.....bla, bla bla. Lange Rede kurzer Sinn, viel. kann mir ja jemand was dazu sagen.

Vielen Dank,

liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

das hört sich echt nervig an, aber du bist wohl auf die Aussage und Behandlung von Zahnarzt und KFO angewiesen in diesem Fall.

Ich hatte lange vor meiner Zahnspange auch mal ein ewiges Entzündungs-Problem am Zahnfleischrand an meinem überkronten Zahn, das irgendwie nicht in in den Griff zu bekommen war.

Bis die Zahnärztin mir dann irgendwann dazu geraten hat, die Krone zu entfernen und durch eine komplette Keramikkrone zu ersetzen.

Gesagt - getan - und die Entzündung war weg und ich hab seit über zehn Jahren Ruhe an diesem Zahn.

Die alte Krone war innen Metall und nur außen Keramik und anscheinend hatte mein Zahnfleisch Probleme mit diesem Metall.

Sprich einfach nochmal mit Zahnarzt und KFO und lass dich beraten, evtl. kann auch der Zahn einfach vorübergehend aus der Spange genommen werden und sich so mal erholen.

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde das auf jeden Fall röntgen lassen, da es leicht sein kann, das die wurzelbehandelten Zähne Abszesse oder Fisteln bilden ( was auch den Eiter erklären würde)...

normalerweise würde man auch versuchen, diese Zähne nicht so zu belasten und evt. freizulassen, weil die Kräfte zu stark sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde das auf jeden Fall röntgen lassen, da es leicht sein kann, das die wurzelbehandelten Zähne Abszesse oder Fisteln bilden ( was auch den Eiter erklären würde)...

normalerweise würde man auch versuchen, diese Zähne nicht so zu belasten und evt. freizulassen, weil die Kräfte zu stark sind...

JA, das klingt irgendwie einleuchtend, ich werde das mal ansprechen, morgen Mittag muss ich zum KFO....

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das hört sich echt nervig an, aber du bist wohl auf die Aussage und Behandlung von Zahnarzt und KFO angewiesen in diesem Fall.

Ich hatte lange vor meiner Zahnspange auch mal ein ewiges Entzündungs-Problem am Zahnfleischrand an meinem überkronten Zahn, das irgendwie nicht in in den Griff zu bekommen war.

Bis die Zahnärztin mir dann irgendwann dazu geraten hat, die Krone zu entfernen und durch eine komplette Keramikkrone zu ersetzen.

Gesagt - getan - und die Entzündung war weg und ich hab seit über zehn Jahren Ruhe an diesem Zahn.

Die alte Krone war innen Metall und nur außen Keramik und anscheinend hatte mein Zahnfleisch Probleme mit diesem Metall.

Sprich einfach nochmal mit Zahnarzt und KFO und lass dich beraten, evtl. kann auch der Zahn einfach vorübergehend aus der Spange genommen werden und sich so mal erholen.

Gute Besserung!

/quote]

Ich habe auch noch so eine Entzündung am Rand, genau wie Du hattest, auch unter einer Krone am Eckzahn. Manchmal bin ich so am Zweifeln, ob sich das alles lohnt. Das zieht mich dann immer so runter und ich möchte am Liebsten alles hinschmeissen. Ich danke Dir für Deinen Rat und wünsche Dir noch ein schönes Restwochenende.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0