Hab unten auf 2 Backenzähnen Aufbisshöcker verpasst bekommen.

Beim Kauen komme ich jetzt nur bei den beiden Höckern an die restlichen Zähne berühren sich meiner Meinung nach nicht mal.

Ich tue mir richtig schwer beim Essen :(

Wielange dauert es bis man sich daran gewöhnt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

das kenne ich nur zu gut - ich hatte beim Einsetzen meiner Brackets ebenfalls nen Aufbiss-Schutz auf den unteren Backenzähnen bekommen. Die Schmerzempfindlichkeit der Zähne durch die neue Spange fand ich "Kindergarten" im Vergleich zu dem bescheidenen Biss durch die Höcker. Bei mir hatten ebenfalls nur die Backenzähne Kontakt, der Rest "hing in der Luft".

Zum Essen: Ich hatte mich mit weicher Kost durchgeschlagen (Toastbrot, Nudeln, Jogurt,...), um nicht viel Kauen zu müssen.

Es wird zwar im Laufe der Zeit besser - aber das hatte bei mir doch mehrere Wochen gedauert. Den Aufbiss-Schutz habe ich heute nach ~6 Monaten immernoch drin. Jetzt behindert er den Biss nur noch marginal und es haben deutlich mehr Zähne Kontakt beim Kauen als zu Beginn...

Grüsse

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Höcker habe ich auch gleich zu Beginn der Behandlung auf die Backenzähne bekommen. Die ersten Tag sind mir sogar während des Redens die Zähne aufeinander geschlagen, weil das so furchtbar hoch war. Die anderen Zähne hingen komplette in der Luft. Aber anders hätte man den Kreuzbiss nicht überstellen können. Man gewöhnt sich aber recht schnell daran und wenn sich die Zähne im Im Laufe der Behandlung bewegen, hat man auch wieder mit mehr Zähnen Kontakt. Bei mir ist jetzt bereits zum zweiten Mal was von dem Aufbiss abgeschliffen worden, weil die ursprüngliche Höhe nicht mehr notwendig ist.

Mit ein wenig Geduld überstehtst Du das, schlimm sind immer nur die ersten Tage.

Liebe Grüsse

Mauto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann allem zustimmen.

Was ich sehr empfehlen kann, sind Tortellini. Dünne Nudeln, wie Spaghetti und Bandnudeln sind wirklich nicht geeignet zu Beginn der Aufbisshöckerzeit.

Sehr gut sind auch Kartoffeln - oder eben Kartoffelpüree und zartes Puten- oder Hühnerfleisch, ebenso Hackbraten und Fisch.

Mit Einsetzen der Brackets bekam ich auch gleich zwei Aufbisse oben, damit ich mir die übrigen Brackets im Frontbereich nicht abbeissen könne. Ich war entsetzt und hab zu Hause erstmal Kartoffelpüree gekocht.

Mein Trost für dich: nach zwei bis drei Wochen war ich eigentlich froh über die Dinger, denn jeder Bogenwechsel führt zu anfänglichen Spannungsgefühlen in den Kauleisten und natürlich den Zähnen. Wenn du mit deinen Zähnen nicht aufeinander triffst, tun die bei weitem beim Essen nicht so weh - wie ohne die Höcker.

Ich habe meine nun seit ein paar Tagen wieder draußen. Da sich die Zähne bedingt durch die Behandlung nun "verschoben" haben, ist das mal ein ganz komisches Gefühl, wenn sie nun aufeinander kommen. Den ganzen Verschiebe-Prozess habe ich durch diese Aufbisshöcker ja nicht "mitfühlen" können. Nun hab ich noch 4 Wochen bis zur Bimax - OP und hoffe dann, dass die Beisserchen mal richtig aufeinander passen.

Du schaffst das auch mit den Höckern. Man wills immer nicht glauben, wenns immer heißt: da gewöhnst du dich schon dran. ES IST ABER SO.

Alles Gute für dich

LG Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langsam habe ich eine Technik entwickelt, dass es mit dem Essen klappt.

Am besten sind Kartoffeln und Nudeln.

Fleisch geht auch, aber nur wenn ich wirklich Ministückchen runter schneide:)

Man wird da ganz schön kreativ beim Essen*g*

Aber ich bin froh zu hören, dass es anderen auch noch so geht. Ich dachte schon nur ich bin so ein Weichei und bekomme das nicht hin.

Danke für die Erfahrungsberichte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

nun kann ich auch meinen Senf dazugeben.

Hab heute meine Spange im UK bekommen (Smart Clips) und auch gleich zwei Aufbisshöcker dazu.

Als ich heute Mittag kochte, wollte ich probieren, ob die Nudeln gar sind. Da war es dann- das Problem - ich spürte die Nudeln gar nicht. Da musste ich direkt an diesen Beitrag denken von dir Angsthäschen, denn den hatte ich bereits gelesen :)

Ich hab dann Nudeln mit Schinken und Käse gemacht und eben so la la gegessen. Heute Abend gab es Brot mit Wurst. Es ging einigermaßen, aber irgendwie hate ich keine Lust, noch mehr zu essen war mir zu mühselig.

Ja, ich denke auch, man gewöhnt sich recht schnell daran. Hab mir vorgenommen, alles zu essen, was nur irgendwie geht (ich liebe doch Essen!) Mal schauen, wie weit ich mit meinem Vorhaben komme.

Werde die Tage mal mit meinem Zahnspagen Ü40-Bericht beginnen.

Liebe Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Antje-sb,

muß mich mal hier einmischen, hast Du einen Deckbiss und deshalb die Aufbisshöcker bekommen?

HG Karla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Karla,

die Aufbisshöcker hab ich bekommen, damit ich mir die Brackets nicht abbeiße, weil meine Frontzähne viel zu weit nach vorne stehen und mein Unterkiefer zu weit nach hinten,

Kann gut sein, dass ich einen Deckbiss habe.

Bei Gelegenheit schreib ich mal meine Diagnose hier rein ,bzw. in ein Tagebuch.

Ich hab mich nach zwei Tagen echt schon an die "Dinger" gewöhnt. Nun allerdings geht mir meine Backe und meine Lippe auf - das ist nicht so schön, aber auch das wird vorbeigehen.

Viele Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufbisshöcker ade- irgendwie habe ich es geschafft, dass ein Aufbisshöcker beim Essen runtergegangen ist.

Da mein KFO auf Urlaub ist und ich jobtechnisch nicht sehr flexibel bin, muss ich wohl bis zu meinem nächsten Termin beim KFO warten, damit das wieder gerichtet wird.

Mir kommt es eigentlich nicht so vor, dass ich auf en bRacket drauf beiße. Ich hoffe ich übersteht die Zeit ohne Aufbisshöcker ohne gröbere Zwischenfälle.

Hat jemand schon Erfahrung mit solch einem Verlust gemacht:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also einen Verlust kann ich nicht melden, aber die KFO-Helferin meinte mal, dass beide Höcker gleich hoch sein müssen, da sonst Kieferprobleme auftreten können. Gibts nicht nen Vertretungs-KFO?

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gestern mit einer Helferin gesprochen und die hat gemeint, wenn es mich jetzt nicht sönderlich stört, kann ich es bis zum nächsten Termin lassen, der eh in 2 Wochen ist.Sollte es dennoch weh tun, oder ein Bracket abgehen soll ich nächste Woche mal vorbei kommen.

Ich lasse es jetzt einfach mal drauf ankommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war wegen meiner aufbisse 7 mal dort um neue rauf zu machen.

Teils haben sie so max 2 std gehalten. Bei den letzten wurden die zähne angeätzt und nun halten sie.

Kam mir echt schon doof vor so oft hinzugehen.

Lg

Günther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden