Heejj hab ne Frage..

Hab jetzt demnächst die OP vor mir im Juni..

möchte dann Ende Juli mein Urlaub buchen.. ist das möglich oder ist das noch zu früh,was meint Ihr? :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Heejj hab ne Frage..

Hab jetzt demnächst die OP vor mir im Juni..

möchte dann Ende Juli mein Urlaub buchen.. ist das möglich oder ist das noch zu früh,was meint Ihr? :unsure:

Ich kenne ja deinen Arbeitgeber nicht aber ich würde nach der langen Zeit, die man krank geschrieben ist, erstmal wieder arbeiten.

Zum einen, um nicht den Bezug zur Materie verlieren und zum anderen, um die Kollegen zu entlasten, die möglicherweise auch im Sommer Urlaub machen wollen.

Wenn du in irgendeiner Behörde/öffentlicher Dienst etc etc...arbeitest, kann man die Auszeit wohl besser kompensieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Esmerim,

ich denke das ist auf jeden Fall möglich! Kommt natürlich ein wenig darauf an, was du für den Urlaub planst - nach knapp 6 Wochen solltest du sicherlich noch ein wenig vorsichtig sein mit anstregenden Aktivitäten aber ansonsten kann einem Erholung doch nur gut tun. Und die Schwellung ist dann sicherlich auch (fast) weg!

Ich persönlich hatte vor meiner OP (Bimax) auch Sorge ob ich meine Urlaubsplanung beibehalten kann (10 Wochen nach der OP: eine Woche Tanzcamp plus 2 Wochen Wandern), und natürlich kann ich es im Moment (2 Wochen post-OP) noch nicht 100%ig absehen ob es tatsächlich so klappt - aber ich kann mir eigentlich nicht vorstellen dass ich in 2 Monaten (!!!) nicht schon wieder fit bin - habe ja jetzt schon dermaßen Hummeln im Hintern :-)

Schöne Grüße, Katrin

Heejj hab ne Frage..

Hab jetzt demnächst die OP vor mir im Juni..

möchte dann Ende Juli mein Urlaub buchen.. ist das möglich oder ist das noch zu früh,was meint Ihr? :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne ja deinen Arbeitgeber nicht aber ich würde nach der langen Zeit, die man krank geschrieben ist, erstmal wieder arbeiten.

Zum einen, um nicht den Bezug zur Materie verlieren und zum anderen, um die Kollegen zu entlasten, die möglicherweise auch im Sommer Urlaub machen wollen.

Wenn du in irgendeiner Behörde/öffentlicher Dienst etc etc...arbeitest, kann man die Auszeit wohl besser kompensieren.

Mit dem arbeiten hab ich kein Problem. Mein Vorteil ist das es unser eigener Betrieb ist und mein Daddy mein big Boss :)Im Juli haben wir dann Betriebsurlaub 2 Wochen,das wollt ich ausnützen.. Meine Frage war eigendlich ob ich da auch fit genug wäre.. aber trotzdem danke für die Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Esmerim,

ich denke das ist auf jeden Fall möglich! Kommt natürlich ein wenig darauf an, was du für den Urlaub planst - nach knapp 6 Wochen solltest du sicherlich noch ein wenig vorsichtig sein mit anstregenden Aktivitäten aber ansonsten kann einem Erholung doch nur gut tun. Und die Schwellung ist dann sicherlich auch (fast) weg!

Ich persönlich hatte vor meiner OP (Bimax) auch Sorge ob ich meine Urlaubsplanung beibehalten kann (10 Wochen nach der OP: eine Woche Tanzcamp plus 2 Wochen Wandern), und natürlich kann ich es im Moment (2 Wochen post-OP) noch nicht 100%ig absehen ob es tatsächlich so klappt - aber ich kann mir eigentlich nicht vorstellen dass ich in 2 Monaten (!!!) nicht schon wieder fit bin - habe ja jetzt schon dermaßen Hummeln im Hintern :-)

Schöne Grüße, Katrin

Hallo Katrin,

so denke ich es auch. Klar muss man mehr aufpassen, aber mein Urlaub ist da eher harmlos ich flieg für 2 Wochen in die Türkei. Du hast aber einiges vor.. :) Ich denke nach 2 Monaten ist die Schwellung sicher erstmal ganz weg und du auch fit genug für dein Tanzcamp :)

Lg Fati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin genau 9 Wochen nach meiner OP (OKVV) in den Urlaub (Strandurlaub Türkei) geflogen, gerade gestern zurückgekommen, und es ging alles super! Ich konnte alles essen, musste es lediglich etwas kleiner schneiden als üblich oder statt mit den Fingern und abzubeißen halt mit Messer und Gabel essen. Ausflüge, Aktivitäten etc. ging auch von der Kondition her alles wie vorher. Auf dem Hinflug hatte ich, für mich ungewohnt, arge Probleme mit dem Druckausgleich, auf dem Rückflug war aber wieder alles normal, kann also nicht eine Folge der OP gewesen sein :).

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich habe meine op am 31.05. (wurde vom 12.05. auf das neue datum verschoben) und habe urlaub vom 18.07. - 10.08. gebucht. also 6 wochen nach op. ich hoffe sehr, dass ich bis dahin wieder fit bin und glaube einfach daran!

wenn es keine komplikationen gibt, würde ich an deiner stelle auf alle fälle urlaub machen. ich finde, dass hat man sich auch verdient! :)

liebe grüße und alles gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!

ich hab mal eine frage an alle die ca. 1,5-2 monate nach der op in urlaub fahren.

hab ihr schon einen neuen pass mit neuem foto oder ist bei euch die veränderung nicht so groß? meine op war am 31.5. und ich werde am 15.7. auf urlaub fahren, aber ein foto mit schwellung ist dann auch nicht das optimale foto im pass oder was meint ihr?

danke lG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Foto wirst du nicht ändern brauchen. Mein UK wurde knapp 10 mm nach hinten gelegt und man erkennt mich noch^^

Also das sie dich nicht fliegen lassen, weil die auf deinem Ausweis eine andere Person erkennen, wird nicht der Fall sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden