Tanja

Zahnspangenpflege an besonderen Orten

Hallo ,

ja eine Wurzelresorption wäre wirklich nicht schön .Also langsam , aber mit Erfolg ! Geduld !

Damit man(n) ( Frau) auch im Restaurant nicht auf das Grünzeug verzichten muß , empfehle ich eine Mini-Pinzette ( macht eh nix mehr , ob man mit ner Zahnbürste oder ner Pinzette auf der Toilette überrascht wird:rolleyes: ).

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

Pinzette ist auch ne Idee.

Im Kino oder Restaurant mit Zahnbürste in der Hand....., ich versuchs einfach mit Enthaltsamkeit.

Der Gedanke Essen = Zähneputzen, muss eben dem Gedanken Nichtessen = Abnehmen weichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Hermann,

kenne ich auch.

Da wo früher (vor sieben Wochen) die Zigarretten steckten, ist jetzt das Aronal und Elmex Reiseset verstaut.

Sicher ist sicher, Zahnspange und Spinatgrinsen sind gleich ein doppelter Alptraum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich versuchs einfach mit Enthaltsamkeit.

Das hab ich mir zu Beginn auch vorgenommen, aber das hat nicht geklappt. Im Gegenteil. Seit ich meine Spange habe haben sich die kleinen Zwischenmahlzeiten noch vermehrt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi lala,

doch das klappt schon (4kg in 8 Wochen), aber dafür blass und Pickel bekommen.

Ob das jetzt so die tolle Idee ist, glaub ich kaum.

Na wenn der richtige Hungerflash kommt, Macces ist nicht weit, was gegen die Blässe tun;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Hermann,

:lol: nee sooft zück ich das Set dann doch nicht.

Zum Glück sieht man/frau die Spange bei mir auch nicht beim normalen Reden

und ansonsten bin ich über die Behandlung auch super froh, aber die "Nahrungsaufnahme" macht einem Lustesser doch arg zuschaffen.

Ich frage mich nur,ob man/frau mit der Lingualtechnik da nicht besser bedient sind. Ein wenig Lispeln scheint mir da unproblematischer.

Hoffentlich bleibts beim Zücken des Reisesets, ansonsten demnächst nur noch mit Handtasche.

lg frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Kermi,

Ich frage mich nur,ob man/frau mit der Lingualtechnik da nicht besser bedient sind. Ein wenig Lispeln scheint mir da unproblematischer.

also, wenn du das aufs Essen bezogen meinst, dann habe ich auch schon so manches Mal gedacht, dass es zum Beispiel im Restaurant ganz praktisch, dass das Essen, das in den Brackets hängt hinter den Zähnen hängt und nicht sichtbar vorne- was ich da so nach einer Malzeit rausputze:shock:! Gut, dass das die Mitmenschen nicht sehen müssen!:mrgreen:

Wegputzen muss man (ich) es aber trotzdem, denn die Stückchen zwischen den Brackets stören (man merkt halt jede kleine Veränderung- manchmal wundere ich mich selbst welch kleine Essensreste ich als störend empfinde!):roll:

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Eve,

ein Wahnsinnsvorteil, an den ich vorher auch überhaupt nicht gedacht habe.

Es ist unglaublich verunsichernd nie ungehemmt den Mund öffnen zu können

und wenn es auch nur ein Snack vorher war.

Sicher, putzen musst Du auch, ich aber immer sofort und das nervt tierisch.

Außerdem hab ich dann immer nur kurz den guten Essensgeschmack im Mund, aber ständig den tristen Zahnpastataste.

lg frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen,

also am Beginn der Behandlung habe ich auch überall eine Zahnbürste mit gehabt. Verwendet hat ich sie aber eigentlich fast nie da mir nie was zwischen den Brackets hängen geblieben ist. Lässt sich ja alles mit Saft oder Mineralwasser gut wieder rausspülen und dan einfach schlucken. Außerdem gibt es ja überall wo man was zu essen bekommt einen Zahnstocher:razz: Außer bei der Würschtelbude!

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine ,

die Reste die in den Bräckets hängen bleiben sind ( waren ;-) ) bei mir auch nie das Problem , aber die ganzen Häckchen und was da so alles noch an den Bräckets an Metall hing . Die haben sich natürlich das Beste vom Besten geschnappt nur um einen zu ärgern , und die habe ich ohne Bürste und Pinzette nie sauber bekommen.

lieben spangenlosen Gruß

Tanja

PS. die lose Spange bekomme ich heute Nachmittag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das war für mich auch ein Grund für die Lingualtechnik. Hatte ja schon mal das Vergnügen einer Spange außen, und genau das Problem hätte mich zB bei Geschäftsessen schon arg verunsichert. Ich habe es damals aber auch nie geschafft, dass NIX hängenbleibt. Allerdings ist es schon krass, wie sehr der kleinste Fitzel Food auch "von innen" gleich wieder die Sprache verschlchtert. Also ums ausspülen kommt man auch nicht drumrum, man muss eben nur nicht immer sofort losdackeln, sondern kann sich auch noch entspannt 10 Minuten in Schweigen hüllen und nur LÄCHELN :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Musste diesen Thread wieder hervorholen! Bin naemlich gestern Langstrecke geflogen und haette mir gerne im Flugzeug die BEisserchen geputzt, doch das war SO eckelig in den Toilettenkabinen, dass ich es sein gelassen habe:sad:- da haette ich hinterher dasd Gefuehl gehabt schmutziger zu sein als vorher!

Lieben Gruss,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs ja auch nicht gemacht- weiss auch nicht wie die LEute das hinkriegen so viel Schmutz in eigentlich doch relativ kurzer Zeit zu machen :roll:! Zumal ja fast jeder die Toilette mehr als einmal waehrend des Fluges benutzen muss, da moechte man doch eigentlich einen sauberen Raum vorfinden! Aber naja, meine Zaehne werden es ueberleben und den Rueckflug auch! :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hatte ich dieses Wochenende auch, war Freitag bei einer Hochzeit. Gott sei Dank war die Toilette leer, aber dann kam eine ältere Dame dazu, sie guckte erst etwas iritiert. Da hab ich nur gesagt: ist bißchen unpraktisch, aber mit Spange!

Darauf hat sie nur geantwortet: nee,nee ist schon richtig , was muß, daß muß !

Das hat mir Mut gemacht !

Am Samstag war die nächste Hochzeit ( hartes Wochenende 010stars.gif )

Da bin ich dann schon ganz selbstbewußt zum Zähne putzen. Dort bin ich nicht mal blöde angeguckt worden !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O.K. Leute, war wohl ein beliebtes Hochzeitswochenende, denn ich war am Samstag auch auf einer Feier eingeladen.

Da meine vielen Häkchen auch nach dem Essen meistens wie eine gemischte Salatplatte aussehen, huschte ich mit meinen Putzutensilien sofort auf die nächste Toilette, packte alles aus und fing an zu wienern und zu schruppen ... Ich merkte zwar, dass mir jemand interessiert von hinten dabei zusah, ließ mich aber nicht weiter stören. Erst als ich mich umdrehte und ein junger Mann mich ziemlich verlegen anblickte, merkte ich, dass ich mich in der Aufregung in die Herrentoilette verirrt hatte...:oops:

Gruss Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@sarah: DAS ist wirklich sehr geil :-D *Komische Becken hier, na egal, erst mal Zähne putzen*

SOWAS hätte auch mir passieren können :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden