Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Antje-sb

Minischrauben aber oft Zahnfleischentzüdung

Hallo,

in zwei Wochen bekomme ich zwei Minischrauben in den Oberkiefer rechts und links impaniert, danach dann Bracktes im OK und UK.

Mit meinem linken Zahnfleisch ist alles ok. Mein rechts Zahnfleisch aber ist oft schmerzempfindlich und blutet auch manchmal. Hier habe ich drei Kronen und ein Feinendglied. Das Feinendeglied wird mir nächste Woche Dienstag beim Zahnarzt gezogen.

Nun meine Frage: Kann man trotz dem empfindlichen Zahnfleisch Minischrauben implantieren? Habe etwas Angst, dass sich dann vielleicht alles ganz arg entzündet.

Bekommt man bei den Minischrauben genausoviel Betäubung gespritzt als z.B. bei einer Zahnfüllung oder Zahnziehen? - ich hab so Angst vor den Spritzen...!

Bin etwas aufgeregt, sorry

Viele Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Antje,

kann deine Sorge gut verstehen, finde es klingt auch echt gruselig, dass einem da diese Minischrauben (heißen glaube ich Teds) einfach in den Kiefer gedreht werden. Kann dich aber - hoffentlich - ein bißchen beruhigen, hatte sowas auch für ca. 1 Jahr und es war total unkompliziert. Also die Betäubung hat komplett ausgereicht - außer einem leichten Druck habe beim reinmachen nichts gemerkt - das rausdrehen später war noch harmloser. (Ich hatte ja schon Angst dass das Ding mittlerweile 'eingewachsen' war oder so, aber das kann wohl nicht passieren). Da die Schrauben ja auch wirklich sehr mini sind - hat es auch nie an der Wange gescheuert oder so, da finde ich Brackets oder Häkchen die außen an den Zähnen sind (habe eigentich ne feste Ligualspange aber ab und zu auch mal außen was dran), viel unangenehmer! Ich denke was im schlechten Fall passieren kann ist dass die Schraube an der Stelle doch nicht hält und nochmal neu implantiert werden muss, aber bei mir saß sie immer bombenfest. Während meiner Bimax -OP vor zweieinhalb Wochen habe ich übrigens nun mindestens dreimal so große Schrauben (Wahnsinn, sehen aus wie so Regalschrauben ;-)) in den Kiefer gedreht bekommen - einige wurden inzwischen rausgemacht - und auch da habe ich nur einen Druck gespürt. Aber klar, Angst hatte ich vorher auch tierisch! ;-(

Schöne Grüße,

Katrin

Hallo,

in zwei Wochen bekomme ich zwei Minischrauben in den Oberkiefer rechts und links impaniert, danach dann Bracktes im OK und UK.

Mit meinem linken Zahnfleisch ist alles ok. Mein rechts Zahnfleisch aber ist oft schmerzempfindlich und blutet auch manchmal. Hier habe ich drei Kronen und ein Feinendglied. Das Feinendeglied wird mir nächste Woche Dienstag beim Zahnarzt gezogen.

Nun meine Frage: Kann man trotz dem empfindlichen Zahnfleisch Minischrauben implantieren? Habe etwas Angst, dass sich dann vielleicht alles ganz arg entzündet.

Bekommt man bei den Minischrauben genausoviel Betäubung gespritzt als z.B. bei einer Zahnfüllung oder Zahnziehen? - ich hab so Angst vor den Spritzen...!

Bin etwas aufgeregt, sorry

Viele Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so, wegen der Betäubung - ja, du bekommst auf jeden Fall ne Spritze - aber das ist auch gut so! Finde sie auch immer wieder fies, aber ohne ist es bestimmt Horror! Und wie gesagt, dafür merkt man vom Rest auch nichts!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0