Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
schmatzel

UK-Rückverlagerung am 24.05.11 im Knappschaftskrankenhaus RE

Hallo alle zusammen,

nun ist es auch bei mir soweit. Morgen früh gehts ab ins Krankenhaus und Dienstag, sollte kein Notfall dazwischen kommen, werd ich dann der Erste auf dem OP-Tisch sein. Die Nervosität hält sich bis jetzt noch in Grenzen. Bin einfach nur gespannt wie es wird.

Wenn ich dann wieder zu Hause bin, wird es hier natürlich alles zu meinem Eingriff geben.

Was ich jetzt vielleicht schon mal erwähnen kann:

Die Rückverlagerung ist notwendig, da es schon Anzeichen von Arthrose im Kiefergelenk gibt und sich das in den nächsten 10 Jahren immer mehr verschlimmernwürde, aufgrund der Fehlstellung. Mit der Korrigierung will man den Prozess aufhalten.

Die Ursache für die Fehlstellung ist ein zu kurzes Zungenbändchen und eine daraus folgende falsche Schlucktechnik, bei der ich nicht mit der Zunge gegen den Gaumen drück, sondern gegen die Zähne im Unterkiefer. Diesem Dauerdruck hat der Knochen nicht Stand gehalten und es kam zu der Verschiebung.

Daraus folgt natürlich, dass auch das Zungenbändchen verlängert wird.

Sollte es noch fragen geben, fragt, ansonsten glaub ich ist das erstmal alles und der Rest folgt nach und nach.

Grüß

Marcel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0