Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marcolinovic

Neu hier, allerdings schon bald Bimax + Kinn

Hallo zusammen,

ich heiße Marco und bin 23 Jahre alt (1,96 m). Ich wohne in der Nähe von Frankfurt am Main und arbeite als Dipl. Finanzwirt im öffentlichen Dienst. Ich habe letztes Jahr ungefähr im August erfahren, dass auch ich eine Kieferfehlstellung habe, die dringend reguliert werden muss.

Mein Vater kann schon seit vielen Jahren seinen Mund nicht mehr richtig öffnen und hat ein dauerhaftes Knacksen im Kiefer, sowie eine sehr eingeschränkte Nasenatmung. Da man sich als junger Mensch um Krankheiten keine Gedanken macht und vorallem ja auch nicht weiß, wie es sich ohne Fehlstellung körperlich anfühlt, habe ich erstmal sehr geschockt reagiert, als man mir sagte, dass der Eingriff bei mir gemacht werden muss, um mir genau das zu ersparen, was meinem Vater heute die großen Probleme macht. Das Knacksen im Kiefer hat bei mir vor ca. 3-4 Jahren angefangen, den Rest werde ich hoffentlich nicht in dieser Form erleben.

Die Spange habe ich jetzt schon seit Oktober 2010(nach dem Entfernen der 4 Weisheitszähne eingesetzt). Die Spange kenne ich, da ich bereits 7 Jahre in meiner Kindheit in den "Genuss" einer festen Spange kam.

Nach Rücksprache mit dem Chirurg, liegt bei mir eine OK und UK Rücklage, long-face-Syndrom, sowie ein offener Biss vor. Im Juni/Juli 2011 wird bei mir vermutlich die OP anstehen (Bimax + Kinn).

Ihr dürft Euch für Fragen gerne bei mir melden.

Liebe Grüße aus der Wetterau,

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Marco,

herzlich willkommen hier! Das Forum ist wrklich hilfreich - bei allen Fragen rund um die OP.Meine Bimax (OK- und UKVV) ist jetzt 6 Wochen her. Wo und von wem wirst Du operiert? Mein KFC ist nämlich auch in der Nähe von Frankfurt.

Alles Gute,

Marlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marco,

herzlich willkommen hier! Das Forum ist wrklich hilfreich - bei allen Fragen rund um die OP.Meine Bimax (OK- und UKVV) ist jetzt 6 Wochen her. Wo und von wem wirst Du operiert? Mein KFC ist nämlich auch in der Nähe von Frankfurt.

Alles Gute,

Marlin

Hi Marlin,

werde in Bad Homburg operiert, habe bald einen Termin zur Terminabsprache der OP.

Mein Kieferorthopäde ist in Friedberg.

Bist Du denn einigermaßen zufrieden? Ich habe derzeit den Abschluss-Bogen in der Zahnspange, der jetzt auch über die OP drinbleibt und der ist schon heftig gewesen. Die Zähne hat er auch nochmal ordentlich verschoben. Also momentan will ich einfach nur dass es losgeht... Kanntest Du das Gefühl?

Ich bin es irgendwie leid... Ich hab mit meinen Zähnen lange genug Stress gehabt, ich finde irgendwann hat jeder Ruhe verdient und ich bin kurz vorm innerlichen Aufgeben. Hab Nacken- und Rückenschmerzen, bekomme kaum Luft durch die Nase, hab bemerkt, dass meine Nase jetzt auch noch schief gewachsen bzw. ggf. sogar schon immer schief war, usw.

Hoffe einfach, dass es sich lohnt.

Aber was man datzu hier so in den Foren liest ist auch nicht prickelnd. Eigentlich sagen 100 von 100 operierten, dass sie es nie wieder machen würden, wenn Sie gewusst hätten was da alles auf einen zukommt.

Kannst Du mir da was anderes berichten?

Wie hast Du die ganze Behandlung empfunden? Was war am anstrengensten frü Dich bisher?

Wie war im Laufe der Behandlung Dein Empfinden zu den Symptomen (wurden sie teilweise stärker/schwächer, sind sie momentan weg?) ? Wie ist das Gefühl im Mund so derzeit, man hat sicherlich jetzt mehr Platz überall und kann deutlicher sprechen, oder? Hat sich Deine Stimme verändert?

Sorry sind viele Frasgen, aber wenn ich schonmal jemanden an der Hand hab, der das mitgemacht hat^^

LG Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber was man datzu hier so in den Foren liest ist auch nicht prickelnd. Eigentlich sagen 100 von 100 operierten, dass sie es nie wieder machen würden, wenn Sie gewusst hätten was da alles auf einen zukommt.

Sorry, das ist totaler Quatsch...

Ich bin seit bald 2 Jahren hier viel im Forum unterwegs und kann nicht annähernd nachvollziehen,

wie Du zu so einer Aussage kommst.

Im Gegenteil, 80-90% der Leute würden es wieder tun. Inklusive mir.

Mach Dir keine Sorgen, alles halb so wild! Irgendwann ist es rum und das Thema ist, wenn alles

gut läuft, erledigt.

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, also ich denke auch. Ich bin auch normalerweise nicht der Typ fürs quängeln ;)

Geht alles vorbei... Nachdem man alles überstanden hat ist es denke ich einfacher zu sagen, dass es schrecklich war und man es nicht wieder machen würde.

Ich habe nur Bedenken, dass jetzt, da die kieforthopädischen Maßnahmen vor der OP abgeschlossen sind, viel Zeit verloren geht in der nichts passiert. Weil kein OP-Termin frei ist...

Werde auf im Bilderbreich nochmal ein paar Worte zu meinem Behandlungsverlauf schreiben und aktuelle Fotos, ältere Fotos und natürlich Fotos nach der OP einstellen, sobald ich dazu komme.

Liebe Grüße,

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0