Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
huntergts

Genioplastik oder Kinnimplantat was ist der Weg zum Erfolg?

Hallo

Ich weiß diese Themen wurden bereits oft diskutiert aber leider können die mir in meinem Fall überhaupt nicht helfen.

Zur Zeit bin ich schon richtig verzweifelt weil ich einfach keine Lösung meines Problems finde.

Wir ihr sicherlich alle wisst trägt das Kinn einen wesentlichen Teil zur Harmonie des Gesichtes bei.

Mein Problem ist dass ich ein sehr spitzes Kinn mit einer sehr leichten Rücklage habe.

Nachdem ich jedoch männlich bin wird ja eigentlich ein breiteres Kinn angestreb.

Ich hab jedoch keine Ahnung wie ich zu solch einem Ergebniss kommen soll. Kinnimplantate möchte ich eigentlich nicht verwenden da ich sehr große Angst vor

dem viel diskutierten Knochenschwund habe. Die Genioplastik ist auch nur bedingt eine Lösung da sich an der Breite des Kinns sich ja kaum was verändert.

Gibt es die Möglichkeit das Kinn mit eignem Knochen aus der Beckenregion zu vergrößern? Oder hat schon jemand was von der Genioplastik gehört bei der es zu einer zusätzlichen Verbreiterung kommt?

Bitte helft mir da ich nicht weiß was ich tun soll?

Hat irgendwer noch Erfahrungen in diesem Bereich mit Implantaten oder anderen Formen der Kinnplastik?

Zu was würdet ihr mir raten?

Hatte bereits einen Termin bei einem MKG der mir aber zu Implantaten geraten hat.

lg :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo

Ich weiß diese Themen wurden bereits oft diskutiert aber leider können die mir in meinem Fall überhaupt nicht helfen.

Zur Zeit bin ich schon richtig verzweifelt weil ich einfach keine Lösung meines Problems finde.

Wir ihr sicherlich alle wisst trägt das Kinn einen wesentlichen Teil zur Harmonie des Gesichtes bei.

Mein Problem ist dass ich ein sehr spitzes Kinn mit einer sehr leichten Rücklage habe.

Nachdem ich jedoch männlich bin wird ja eigentlich ein breiteres Kinn angestreb.

Ich hab jedoch keine Ahnung wie ich zu solch einem Ergebniss kommen soll. Kinnimplantate möchte ich eigentlich nicht verwenden da ich sehr große Angst vor

dem viel diskutierten Knochenschwund habe. Die Genioplastik ist auch nur bedingt eine Lösung da sich an der Breite des Kinns sich ja kaum was verändert.

Gibt es die Möglichkeit das Kinn mit eignem Knochen aus der Beckenregion zu vergrößern? Oder hat schon jemand was von der Genioplastik gehört bei der es zu einer zusätzlichen Verbreiterung kommt?

Bitte helft mir da ich nicht weiß was ich tun soll?

Hat irgendwer noch Erfahrungen in diesem Bereich mit Implantaten oder anderen Formen der Kinnplastik?

Zu was würdet ihr mir raten?

Hatte bereits einen Termin bei einem MKG der mir aber zu Implantaten geraten hat.

lg :D

----> genioplastik ist das mittel der wahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0