Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Löckchen

Kostenübernahme auch nur bei UK-VV ?

Hallo,

ich würde gerne mal wissen, ob die Kosten auch dann von der KK ( FAMK ) teilweise / ganz übernommen werden, wenn "nur" eine Op ( die UK-VV ) nötig ist oder ist die Kostenübernahme an beiden OP's ( GNE + UKVV ) gekoppelt ?

Mir stellt sich nämlich jetzt die Frage, da ich im Oberkiefer 2 Backenzähne mit Provisorium habe, die vor der Behandlung jedoch noch in Ordnung gebracht werden müssten ( oder eben nicht, wenn ich sie ziehen lasse :huh: )

der UK muss jedoch auf alle, alle Fälle operiert werden meinte der KFO. Zu den beiden backenzähnen im OK hab ich jetzt gar nix zu ihm gesagt, das ist mir erst nach meinem KFOTermin eingefallen :rolleyes:

naja, jedenfalls hoffe ich so die GNE umgehen zu können und dafür die beiden Zähne im OK ziehen zu lassen.

Ist dann trotzdem noch eine Kostenübernahme mögich, hat jemand Erfahrungen ?

Ich habe erst am 26.7. meinen Termin beim KFC...

Danke schon mal für die Antworten auf meinen wirren Post :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wenn eine GNE + UKVV genehmigt wurde und dann die GNE doch nicht nötig ist, wird das natürlich auch bezahlt. Die Entscheidung dafür (nötig oder doch nicht) liegt bei den Ärzten. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort :)

dann werde ich das im Juli bei meinem Erstgespräch beim KFC mal ansprechen, ob die GNE wirklich nötig ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0