Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Löckchen

Linguale Zahnspange - für jeden etwas ?

Hallo

Frage steht ja schon im Titel. Ich ( 27 ) war die Tage beim KFO und mir wurde zu einer GNE + UKVV graten.

genaueres kann mir aber erst der KFC im Juli sagen.

Jetzt meine Frage: Gibt es Fälle, in denen KEINE Linguale Zahnspange eingesetzt werden kann ?

Ich weiß, das mein KFO das anbietet, extra gefragt hat er mich aber jetzt nicht.

Ist das denn sehr viel teurer ?

LG

Löckchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

es gibt wohl schon Fehlstellungen, die nicht mit einer lingualen Spange behandelt werden können.

Außerdem habe ich gehört, dass man für die OP-Zeit dann doch normale Brackets bekommt.

Die linguale ist ein ganzes Stück teurer als eine normale, das hängt zum Einen mit den Laborkosten für die Spezialanfertigung (ca. 2000-3000 Euro) und auch mit der aufwendigeren Behandlung für den KFO (d. h. erhöhter Satz bei den Behandlungskosten) zusammen.

Das Problem dran ist, dass die Krankenkassen bei Lingualtechnik häufig gar nichts bezahlen, d. h. du musst komplett bezahlen und nicht wie bei Keramikbrackets oder thermoelastischen Bögen etc. nur den Aufpreis zum Standard.

Sprich einfach mal mit deinem KFO, der hat da sicherlich die beste Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0