Zuletzt bearbeitet: Apr 19, 2014 | Author: lma

Vorschubdoppelplatte

Die Vorschubdoppelplatte ist eine herausnehmbare Zahnspange zur Behandlung von Unterkieferrücklagen der Angle-Klasse II und/oder einem schmalen Kiefer. Die Apparatur besteht aus zwei aktiven Platten für den Ober- und Unterkiefer.

Die Einsatzbereiche der Vorschubdoppelplatte

image

Ähnlich wie bei allen funktionskieferorthopädischen Geräten sind auch hier die Haupteinsatzbereiche die Angle-Klassen II/1 und II/2. Allerdings erlaubt die Vorschubdoppelplatte bei geringster Belastung des Patienten gleichzeitig die Korrektur der Bisslage und die aktive Beeinflussung einzelner Zähne sowie der beiden Zahnbögen.

Die Vorschubdoppelplatten werden verwendet:

Bei der Kieferkorrektur:  zur Beseitigung der Rücklage des Unterkiefers zur Förderung des Unterkieferwachstums zur Wachstumshemmung des Oberkiefers  zur Hemmung von nach vorn neigenden Seitenzähnen 

Bei der Zahnkorrektur:  für Einzelzahnbewegungen in beiden Kiefern zur Aufrichtung von nach vorne gekippten Seitenzähnen nach einem vorzeitigem Milchzahnverlust zur Breitenentwicklung der Kiefer zur Korrektur von nach vorn gekippten oberen Frontzähnen zur Korrektur von nach hinten gekippten unteren Frontzähnen zur Harmonisierung der Zahnbögen zueinander zur Bisshebung durch Verlängerung der Seitenzähne.

Die Vorteile einer Vorschubdoppelplatte

  • Die Vorschubdoppelplatte ist beliebt, da man mit diesem Gerät im Mund trotzdem noch recht gut sprechen kann
  • Durch die Möglichkeit, Halteelemente äußerst variabel anzubringen, können die Platten auch in einem bereits sehr reduzierten Wechselgebiss noch sehr gut verankert werden
  • Die Konstruktion des Gerätes in zwei separaten Platten macht es gleichzeitig möglich, Einzelzahnbewegungen im Oberkiefer und im Unterkiefer durchzuführen
  • Da gleichzeitig Dehnungen im Oberkiefer und Mittenkorrekturen durchgeführt werden können, ist keine Vorbehandlung mit aktiven Platten notwendig
  • Durch die Kombination mit extraoralen Geräten wie z. B. einem Headgear kann die Wirkung der Vorschubdoppelplatte noch gesteigert werden
  • Die Vielseitigkeit der Vorschubdoppelplatte verkürzt die Behandlungszeit deutlich

    Die möglichen Nebenwirkungen

Die schnelle Vorverlagerung des Unterkiefers führt bei einigen Patienten eventuell dazu, dass ein seitlich offener Biss entsteht. Grund ist der Durchbruch der betroffenen Zähne, die mit der Geschwindigkeit der Verlagerung nicht standhalten können. Derartig seitlich offene Bisse schließen sich entweder selbstständig oder lassen sich problemlos mit einer festsitzenden Zahnspange korrigieren.

Die Bestandteile und Wirkungsweise

image

Die Apparatur besteht aus zwei aktiven Platten für den Ober- und Unterkiefer. Die Platten bestehen aus einer Kunststoffbasis mit Drahtelementen und je einer Dehnschraube. Die Drahtelemente halten die Zahnspange an den Zähnen. An der Schraube im Oberkiefer sind Vorschubstege angebracht. Hinter den Unterkiefer-Schneidezähnen ist eine schiefe Ebene eingearbeitet. Beim Zubeißen treffen die Vorschubstege der Oberkieferplatte auf die schiefe Ebene an der Unterkieferplatte und bewegen den Unterkiefer in die gewünschte Position nach vorne. Damit können durch diese Plattenkombination - neben Zahnstellungskorrekturen - hauptsächlich funktionskieferorthopädische Aufgaben erfüllt werden.

image

Wichtig: die gründliche Reinigung der Vorschubdoppelplatte

Eine ausgiebige Reinigung der Spezial-Klammern ist sehr wichtig, weil sich hier durch das Tragen Plaque festsetzen kann, der das Material schädigt. Die Plaque lässt sich am besten mit einer Zahnbürste mit harten Borsten und etwas Zahnpasta entfernen.

Hartnäckigere Ablagerungen lassen sich mit Hilfe eines sprudelnden Reinigungsbades lösen. Dazu gibt es im Handel Zahnspangen-Reiniger. Die Spangen sollten einmal pro Woche für circa 15 Minuten in einem Wasserglas und mit einer Reinigungs-Tablette gesäubert werden. Die Vorschubdoppelplatte kann anschließend in einer Klammerbox aufbewahrt werden.

[Weiterführendes]

Verwandte Forenthemen

Quick Facts

  • Ist eine herausnehmbare Zahnspangezur Behandlung von Unterkieferrücklagen der Angle-Klasse II und/oder einem schmalen Kiefer

  • Besteht aus zwei aktiven Platten für den Ober- und Unterkiefer

  • Funktionsweise: erlaubt gleichzeitig die Korrektur der Bisslage und die aktive Beeinflussung einzelner Zähne sowie der beiden Zahnbögen

  • Vielseitigkeit der Vorschubdoppelplatte verkürzt die Behandlungszeit